Gesamter öffentlicher Verkehr in Wien > U-Bahn

U1: Bahnsteigsanierung Kagran

(1/5) > >>

65:
Nachdem die Bahnsteige in den Stationen Kaisermühlen - VIC und Alte Donau saniert wurden kommt offenbar dieses Jahr die Station Kagran dran. Es wurden Baumeisterarbeiten für die Bahnsteigsanierung ausgeschrieben: https://wstw.vergabeportal.at/Detail/181155#tab1

Gleis I (FR Leopoldau) wird von 05.08.2024 - 24.11.2024 saniert,
Gleis II (FR Oberlaa) wird von 03.03.2025 - 20.07.2025 saniert

theFLO:
Das fällt zeitlich zusammen mit der Sperre der Linie 26 von 5.8. bis 18.8. https://www.wienerlinien.at/modernisierungen/baustelleninformation In dem Zeitraum ist die Josef Baumann Gasse dann von der Innenstadt garnicht direkt erreichbar, wenn man nicht bei Kagraner Platz eine Station zurück fahren möchte oder? Weil der 26E soll dann nur zwischen Kagraner Platz und Hausfeldstraße pendeln.

abc:
Damit ist dann eine weitere Umfahrung der Stammstreckensperre eingeschränkt. Fassen wir mal zusammen:

- U6/U4: Sperre der U4 zwischen Schottenring und Schwedenplatz
- 2: Sperre in der Dresdner Straße
- 25+26/U1: Sperre 26er mit unzureichendem Ersatzverkehr, Sperre U1-Bahnsteig Kagran stadtauswärts

Und nächstes Jahr geht es offensichtlich so weiter, wenn dann während der ersten Wochen Stammstreckensperre der U1-Bahnsteig Kagran stadteinwärts gesperrt ist.

Ist ja schön, dass sich die Wiener bei Bauarbeiten mit den Wiener Netzen abstimmen. Vielleicht sollten sie aber auch mal mit dem Kollegen oder der Kollegin aus dem Nachbarzimmer sprechen und einen Blick auf den Netzplan werfen.

Klingelfee:

--- Zitat von: abc am 04. Juni 2024, 07:15:56 ---Damit ist dann eine weitere Umfahrung der Stammstreckensperre eingeschränkt. Fassen wir mal zusammen:

- U6/U4: Sperre der U4 zwischen Schottenring und Schwedenplatz
- 2: Sperre in der Dresdner Straße
- 25+26/U1: Sperre 26er mit unzureichendem Ersatzverkehr, Sperre U1-Bahnsteig Kagran stadtauswärts

Und nächstes Jahr geht es offensichtlich so weiter, wenn dann während der ersten Wochen Stammstreckensperre der U1-Bahnsteig Kagran stadteinwärts gesperrt ist.

Ist ja schön, dass sich die Wiener bei Bauarbeiten mit den Wiener Netzen abstimmen. Vielleicht sollten sie aber auch mal mit dem Kollegen oder der Kollegin aus dem Nachbarzimmer sprechen und einen Blick auf den Netzplan werfen.

--- Ende Zitat ---

Und wie lange soll man dann die Sanierungsarbeiten nach hinten schieben, damit man keine Konflikte mit anderen Baustellen haben. Bitte kapiere doch, dass es in einem so stark verzweigten Netz es nie vermeidbar ist, dass sich Baustellen im Umleitungsstrecken befinden.

Ansonsten müssten die WL mit diese Arbeiten bis 2028 warten. Und ich glaube kaum, dass dies im Sinne der Fahrgaste ist.

DaedalusBC304:

--- Zitat von: Klingelfee am 04. Juni 2024, 08:04:12 ---Ansonsten müssten die WL mit diese Arbeiten bis 2028 warten. Und ich glaube kaum, dass dies im Sinne der Fahrgaste ist.

--- Ende Zitat ---

Die Fahrgäste dürfen halt die verschleppten Sanierungen der letzten Jahre/Jahrzehnte ausbaden - schlechtere Intervalle und längere Fahrzeiten wegen den vielen Baustellen inklusive, da kann man nur hoffen, dass es besser danach weiter geht....  ::)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln