Autor Thema: Linie 26  (Gelesen 154037 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Alex

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2345
Re: Linie 26
« Antwort #315 am: 30. September 2022, 11:25:23 »
Hier ist noch ein gutes Bild von der Schleife:
https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=625.msg304840#msg304840
Hier sieht man, dass damals noch bei Streckenverlängerungen die Verlängerung mittels Weiche an den Bestand angebunden wurde und die Schleife beibehalten wurde. Das hatte die beiden Vorteile, dass einerseits für die Inbetriebnahme der Verlängerung keine mehrtägige Betriebsunterbrechung erforderlich war, in der die Schleife vom Netz getrennt und die Verlängerung angebunden wurden. Auf der anderen Seite hatte das den Vorteil einer betrieblichen Kurzführungsmöglichkeit auch nach der Eröffnung der Verlängerung.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11583
Re: Linie 26
« Antwort #316 am: 30. September 2022, 19:28:17 »
Hier sieht man, dass damals noch bei Streckenverlängerungen die Verlängerung mittels Weiche an den Bestand angebunden wurde und die Schleife beibehalten wurde. Das hatte die beiden Vorteile, dass einerseits für die Inbetriebnahme der Verlängerung keine mehrtägige Betriebsunterbrechung erforderlich war, in der die Schleife vom Netz getrennt und die Verlängerung angebunden wurden. Auf der anderen Seite hatte das den Vorteil einer betrieblichen Kurzführungsmöglichkeit auch nach der Eröffnung der Verlängerung.

Naja, der Tausch einer Kurve gegen eine Gerade hätte wohl kaum eine "mehrtägige Betriebsunterbrechung" erforderlich gemacht. Der Grund dürfte wohl eher gewesen sein, dass man vor der offiziellen Inbetriebnahme noch Probefahrten machen wollte. Soviel ich weiß, wurde die alte Schleife nach Inbetriebnahme des 26ers nicht mehr befahren und irgendwann die Weichen gegen gerade Gleisstücke getauscht, was mir - auch im Hinblick auf die Oberleitungsanlagen - aufwendiger erscheint, als wenn man gleich die Verlängerung direkt angebunden hätte. Ich kann mich auch an keine andere Verlängerung einer Straßenbahnstrecke erinnern, wo das so gehandhabt wurde (die Schleife Rösslergasse beim 64er blieb ja auch nach dessen Verlängerung bis Siebenhirten erhalten und wurde fallweise auch für Kurzführungen benutzt).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Erich Mladi

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 156
Re: Linie 26
« Antwort #317 am: 01. Oktober 2022, 08:23:08 »
Wurden diverse Baumaterialien nicht über den Schienenweg zugeführt. Immerhin gab es ja einerseits die beengten Verhältnisse in der Unterführung, bzw. in der Langobardenstr. den Vignolabschnitt. Ich denke die Weichen wurden schon zu Baubeginn verlegt!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13749
Re: Linie 26
« Antwort #318 am: 02. Oktober 2022, 18:47:14 »
E1 4858 + c4 1331 am Kagraner Platz beim Bezirksmuseum. Der Zug wird von einem Hund aufmerksam beobachtet (Foto: Paul Korecky, 24.05.2019).

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13749
Re: Linie 26
« Antwort #319 am: 03. Dezember 2022, 12:20:34 »
E1 4827 + c4 1328 am Kagraner Platz bei der Einmündung der Zillingergasse (Foto: Paul Korecky, 24.05.2019).

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13749
Re: Linie 26
« Antwort #320 am: 14. März 2023, 09:13:29 »
E1 4746 + c4 1340 am Franz-Jonas-Platz (Foto: P. Schaffner, 13.03.2009).

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13749
Re: Linie 26
« Antwort #321 am: 26. November 2023, 21:56:52 »
E1 4721 + c2 1030 am Praterstern (Foto: Michael Weininger, 02.02.1981).

LG nord22

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4166
  • Halbstarker
Re: Linie 26
« Antwort #322 am: 27. November 2023, 20:36:25 »
E1 4721 + c2 1030 am Praterstern (Foto: Michael Weininger, 02.02.1981).

Danke für das Foto!
Der 4721 hat auf diesem Bild noch die kleinen Fenster bei der Tür 1, über die wir letztens auch im Hannover-Thread geschrieben haben.  :)

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11583
Re: Linie 26
« Antwort #323 am: 28. November 2023, 08:48:19 »
Der 4721 hat auf diesem Bild noch die kleinen Fenster bei der Tür 1, über die wir letztens auch im Hannover-Thread geschrieben haben.  :)

Ja, das ist mir auch aufgefallen und hat mich überrascht. Ich dachte, dass nur einige E diese kleinen Fenster hatten.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7957
Re: Linie 26
« Antwort #324 am: 29. November 2023, 01:02:40 »
Der 4721 hat auf diesem Bild noch die kleinen Fenster bei der Tür 1, über die wir letztens auch im Hannover-Thread geschrieben haben.  :)

Ja, das ist mir auch aufgefallen und hat mich überrascht. Ich dachte, dass nur einige E diese kleinen Fenster hatten.
Das war die "erste Version" des Schaffnerlosumbaus, wie er in den 70er-Jahren bei vielen E und E1 durchgeführt wurde. Dabei wurden die alten Türen beibehalten und nur bei der Tür 1 Löcher ausgeschnitten und Scheiben eingesetzt. Nach 1980 ist man dann dazu übergegangen auch gleich neue Falttüren (die moderne Variante mit den breiten Fühlerkanten) einzubauen.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11583
Re: Linie 26
« Antwort #325 am: 29. November 2023, 08:42:18 »
Das war die "erste Version" des Schaffnerlosumbaus, wie er in den 70er-Jahren bei vielen E und E1 durchgeführt wurde. Dabei wurden die alten Türen beibehalten und nur bei der Tür 1 Löcher ausgeschnitten und Scheiben eingesetzt. Nach 1980 ist man dann dazu übergegangen auch gleich neue Falttüren (die moderne Variante mit den breiten Fühlerkanten) einzubauen.

Es gab aber auch lange Jahre die Variante, bei der bei Tür 1 größere Fenster ausgeschnitten und die übrigen Türen belassen wurden. Eben - nicht, wie ich dachte, bei allen, sondern nur - bei den meisten E1. Diese Variante gab es übrigens auch bei einem C1 (158), und, wenn ich mich nicht täusche, auch bei einem oder zwei F (da weiß ich aber jetzt die Nummer(n) nicht).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36217
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 26
« Antwort #326 am: 29. November 2023, 09:45:01 »
Es gab aber auch lange Jahre die Variante, bei der bei Tür 1 größere Fenster ausgeschnitten und die übrigen Türen belassen wurden.

Die Türen mit größerem Ausschnitt der unteren Fenster waren schon aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), die mit dem kleineren Ausschnitt noch die originalen Blechtüren.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7957
Re: Linie 26
« Antwort #327 am: 29. November 2023, 09:47:15 »
Es gab aber auch lange Jahre die Variante, bei der bei Tür 1 größere Fenster ausgeschnitten und die übrigen Türen belassen wurden. Eben - nicht, wie ich dachte, bei allen, sondern nur - bei den meisten E1.
Das war die Türenbauart, wie sie die E1 der letzten Lieferserien ab Werk und teilweise bis zu ihrer Ausmusterung hatten.

Die "Umbautüren" wurden jedenfalls ab den 80ern nach und nach dann gegen die Türen mit tiefgezogenen Fenstern und breiten Türfühlerkanten getauscht. In der Statistik im Wiki ist das nachzuvollziehen.

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 937
Re: Linie 26
« Antwort #328 am: 30. November 2023, 08:04:40 »
Das war die "erste Version" des Schaffnerlosumbaus, wie er in den 70er-Jahren bei vielen E und E1 durchgeführt wurde. Dabei wurden die alten Türen beibehalten und nur bei der Tür 1 Löcher ausgeschnitten und Scheiben eingesetzt. Nach 1980 ist man dann dazu übergegangen auch gleich neue Falttüren (die moderne Variante mit den breiten Fühlerkanten) einzubauen.

Es gab aber auch lange Jahre die Variante, bei der bei Tür 1 größere Fenster ausgeschnitten und die übrigen Türen belassen wurden. Eben - nicht, wie ich dachte, bei allen, sondern nur - bei den meisten E1. Diese Variante gab es übrigens auch bei einem C1 (158), und, wenn ich mich nicht täusche, auch bei einem oder zwei F (da weiß ich aber jetzt die Nummer(n) nicht).

In den letzten Einsatzjahren hatten etliche C1 diese Variante mit den Scheiben im unteren Teil der Tür 1 - zumindest 105, 109, 110, 113, 117, 119, 120, 125 und 155. Bei den F waren es 6 Wagen (702, 706, 717, 723, 740 und 746).

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11583
Re: Linie 26
« Antwort #329 am: 30. November 2023, 08:40:05 »
In den letzten Einsatzjahren hatten etliche C1 diese Variante mit den Scheiben im unteren Teil der Tür 1 - zumindest 105, 109, 110, 113, 117, 119, 120, 125 und 155.

Ah, diese Wagen scheine ich in den letzten Einsatzjahren nicht mehr zu Gesicht bekommen zu haben, sonst wäre mir das aufgefallen. Der 158 ist mir hauptsächlich wegen seiner auffälligen Vollwerbung (Ford, wie auch 4730(?)) in Erinnerung geblieben. Soviel ich weiß, war das der einzige C1 mit Vollwerbung.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")