Autor Thema: Safaripark Gänserndorf  (Gelesen 10531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34491
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Safaripark Gänserndorf
« am: 25. September 2013, 19:02:46 »
Im Safaripark Gänserndorf wollten einige Straßenbahnfreunde in den 1980ern einen Museumsbetrieb mit alten Wiener Garnituren aufziehen. Bekanntlich wurde daraus nichts, beim Aufräumen ist mir aber ein Infoblatt aus der damaligen Zeit in die Hände gefallen, das ich euch nicht vorenthalten will.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #1 am: 25. September 2013, 23:14:00 »
Im Safaripark wurde aber ein Stück Schmalspurgleis verlegt, weil da ein Verein mit einer Feldbahn fahren wollte!?  ???


Ist dann eh nix draus geworden.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10471
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #2 am: 26. September 2013, 10:02:16 »
Im Safaripark Gänserndorf wollten einige Straßenbahnfreunde in den 1980ern einen Museumsbetrieb mit alten Wiener Garnituren aufziehen. Bekanntlich wurde daraus nichts, beim Aufräumen ist mir aber
Schön! Bis auf 4027 und 4123 ist mir das weitere Schicksal aller Wagen bekannt, und bis auf die beiden genannten und den 4310 gibt es ja m.W. alle Wagen noch.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 358
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #3 am: 26. September 2013, 10:24:39 »
Hier gibt es Hinweise auf den Verbleib der Wagen.
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #4 am: 26. September 2013, 11:15:28 »
Schön! Bis auf 4027 und 4123 ist mir das weitere Schicksal aller Wagen bekannt, und bis auf die beiden genannten und den 4310 gibt es ja m.W. alle Wagen noch.
Laut "tramways.at" stellt sich das dir unbekannte Schicksal der beiden Wagen so dar:
M    4027 Bj. 1927 Graz; ex M 4170; ex VEF, Ersatzteilspender in Gr. Schwechat; ex AOT; ex WTF; ex Wien Nord, ex Gaswerk Leopoldau, ex Safaripark Gänserndorf; ex Purbach; 2005 - 2011 verschrottet
M    4123 Bj. 1929 Simmering; ex MH 6324; Bukarest (RO) seit 1997, ex MTM; ex WTF

Hawk

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1733
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2013, 11:29:19 »
Schade um den D1 4310 , den hat man leider verfallen lassen , und danach verschrottet.
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10471
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2013, 15:46:51 »
Schade um den D1 4310 , den hat man leider verfallen lassen , und danach verschrottet.
Verfallen lassen ist gut. Dem Wagen wurde in der HW (damals ZW) von Vandalen übel zugesetzt; was nicht niet- und nagelfest war, wurde gestohlen, der Rest mutwillig zerstört.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34491
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2013, 15:59:57 »
Verfallen lassen ist gut. Dem Wagen wurde in der HW (damals ZW) von Vandalen übel zugesetzt; was nicht niet- und nagelfest war, wurde gestohlen, der Rest mutwillig zerstört.
Das müssen aber schon einschlägige Vandalen gewesen sein...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10471
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #8 am: 04. Dezember 2013, 16:10:22 »
Verfallen lassen ist gut. Dem Wagen wurde in der HW (damals ZW) von Vandalen übel zugesetzt; was nicht niet- und nagelfest war, wurde gestohlen, der Rest mutwillig zerstört.
Das müssen aber schon einschlägige Vandalen gewesen sein...
Diese Vermutung liegt nahe, ja. Bemerkenswert ist nämlich, dass nur dieser Wagen dem Vandalismus anheimgefallen ist, alle anderen Fahrzeuge - auch die, die in unmittelbarer Nähe abgestellt waren - blieben unbeschädigt. Honi soit qui mal y pense...  ::)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Hawk

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1733
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #9 am: 05. Dezember 2013, 10:51:37 »
Das es Vandalen waren wusste ich nicht. :(
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34491
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #10 am: 05. Dezember 2013, 11:11:11 »
Das es Vandalen waren wusste ich nicht. :(
Von selber verdunsten ausgewählte Teile nicht... und auch die Fenster schlagen sich nicht von selber ein. 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9681
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2013, 14:52:52 »
Von selber verdunsten ausgewählte Teile nicht...
Deshalb müssen jetzt die Umkehrhebel, der E1 aus Speising, beim Verschub abgegeben werden, da diese scheinbar Füße bekommen haben.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #12 am: 05. Dezember 2013, 20:39:06 »
Lasst mal 95B mit einem E2 allein - das wär' Brutalität 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

E2

  • Gast
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #13 am: 05. Dezember 2013, 20:51:50 »
Auuuaaaaaaa  >:D

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Safaripark Gänserndorf
« Antwort #14 am: 05. Dezember 2013, 22:08:53 »
Lasst mal 95B mit einem E2 allein - das wär' Brutalität 8)
Ja, aber da würde wohl kaum etwas "verdunsten", da wäre dann eher der Wagen danach ein Schrotthaufen, von dem aber nichts fehlt.
Gibts eigentlich E2-c5 als Modelle? Stichwort: Voodoo... 8)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.