Autor Thema: Durofolsitze auf Abwegen  (Gelesen 4865 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #15 am: 13. Januar 2022, 21:34:12 »
13. Bezirk? :down:
14. Bezirk? :down:
Lainzer Tiergarten? :down:

Hat man vom Standpunkt der Sitze eine schöne Aussicht?
Will man von den Bänken aus eine schöne Aussicht haben, müsste man sie auf die andere Seite des Weges bugsieren und anders orientieren.
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2925
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #16 am: 13. Januar 2022, 22:29:13 »
19.Bezirk?

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #17 am: 13. Januar 2022, 22:32:18 »
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2925
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #18 am: 14. Januar 2022, 14:02:16 »
An der Bergflanke von
Cobenzl?
Kahlenberg?
Leopoldsberg?

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #19 am: 14. Januar 2022, 20:47:22 »
An der Bergflanke von
Cobenzl?
Kahlenberg?
Leopoldsberg?
Mindestens zwei der genannten Berge sind zwar vom Aufnahmeort aus zu sehen, doch sind sie zu weit weg, dass man von einer Lage an der jeweiligen Bergflanke reden könnte.
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #20 am: 17. Januar 2022, 22:13:33 »
Vielleicht hilft diese Aufnahme aus dem Jahr 2019 weiter:
ila_rendered
An der Stelle, die man am unteren linken Bildrand sieht, stehen gegenwärtig die Durofolbänke.

Oder soll ich gleich auflösen?
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2925
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #21 am: 17. Januar 2022, 22:50:01 »
Hmm.. nicht einfach, aber man kann ja kombinieren: Auf dem Foto ist hinter dem Donauturm ganz schwach der IZD-Tower zu erkennen. Da die beiden Türme auf dem Bild genau hintereinander liegen, kann man auf einer Karte eine Gerade durch Donauturm und IZD-Tower legen und schauen, wo sie ungefähr auf die Döblinger Weinberge trifft.
Bei mir war das in der Gegend zwischen Eichelhofweg und Eichelhofstraße der Fall. Das kleine Haus mit dem ziegelfarbenen Dach (grün umrandet) bestätigt meinen Verdacht, da es sich ziemlich genau auf der gedachten Linie zwischen Donauturm/IZD-Tower und Fotografen befindet.
Nach kurzen Vergleichsblicken mit der Umgebung auf Foto und Satellitenbild kam ich zu dem Schluss, dass der gesuchte Ort die rot umrandete Stelle sein müsste.

ila_rendered

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #22 am: 17. Januar 2022, 23:07:55 »
In der Gegend wurden vor einiger Zeit Taferln aufgestellt, auf denen die Wanderer und Heurigenbesucher gebeten werden, nicht querfeldein zu gehen. Das hab ich natürlich nie gemacht. :D Nein, das ist schon ein öffentlicher Weg.

Hier noch ein Foto von einer anderen Stelle:
ila_rendered
Ich hab mich immer gefragt, was diese beiden Ws auf den Schildern zu bedeuten haben? Wanderweg? Wiener Wanderweg? ???

Aber du bist schon recht nahe dran. Das Schöne an dem Weg sind übrigens weniger die Durofolsitze, die, obwohl sie erst recht kurz dort stehen, schon recht mitgenommen aussehen, sondern die vielen reizvollen Perspektiven, die sich beim Bergabgehen bieten. Er wird nämlich immer wieder von kleinen Schlenkerern unterbrochen, die mitunter nur um eine kleine Baumgruppe herumführen. Der längste Schlenkerer folgt auf die Sitze, die ja den Aufhänger des gegenständlichen Rätsels darstellen:
ila_rendered
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2925
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #23 am: 18. Januar 2022, 09:37:48 »
Ok, dann müsste es der untere Weisleitenweg sein. Die genaue Stelle kann ich zwar nicht sagen; ich versuche es einmal mit dieser hier:

ila_rendered

Mit dem kleinen Haus habe ich aber Recht, oder?

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #24 am: 18. Januar 2022, 21:03:23 »
Die Stelle passt! :) Und wenn ich auf wien.gv.at/stadtplan mit dem Messwerkzeug eine Linie von ebendieser Stelle zum IZD-Tower ziehe, dann verläuft sie ziemlich genau entlang der Eichelhofweg-seitigen Fassade des Häuschens.

Jetzt spricht eigentlich nichts dagegen, sich dem Durofol-Bild Nr. 2 zuzuwenden ...
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

Gast1090

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 526
Re: Durofolsitze auf Abwegen
« Antwort #25 am: 18. Januar 2022, 22:57:55 »
Die Schilder mit den 2 eingestanzten W's markieren das Gebiet des Wienerwalds   :)