Autor Thema: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)  (Gelesen 4368713 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7328
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16560 am: 21. Mai 2022, 05:19:50 »
Seit 9:52:
Wegen einer Stromstörung im Bereich Matthäus-Jiszda-Str fahren die Linien 25 in Fahrtrichtung Floridsdorf ab Floridsdorf weiter über den Floridsdorfer Markt. Die Linie 30 fährt nur zwischen Stammersdorf und Floridsdorfer Markt. Die Linie 31 fährt nur zwischen Stammersdorf und Floridsdorfer Markt bzw. und Friedrich-Engels-Platz und Schottenring. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linien U6 und 2 . Die Störung dauert voraussichtlich bis 12:00 Uhr
Um 12:00 als ich dort am Franz Jonas Platz war, hieß es laut Bim-Fahrern, dass die Störung noch bis ca. 15h dauern könnte. Weiß irgendwer wie lange die Störung dann tatsächlich gedauert hat
Siehe hier.
Auf die letzten verbliebenen E1 - solange sie noch fahren dürfen!

pTn

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 402
    • pTn public transport net
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16561 am: 22. Mai 2022, 17:25:47 »
Aufnahme vom 20.5., wann es passierte weiß ich nicht, scheint aber vom Weg abgekomen zu sein ..
Westbahnhof, Schleife 52er/60er

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13130
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16562 am: 22. Mai 2022, 18:05:21 »
Aufnahme vom 20.5., wann es passierte weiß ich nicht, scheint aber vom Weg abgekomen zu sein ..
Westbahnhof, Schleife 52er/60er

(Dateianhang Link)

Ich würde eher auf ein Stürzen oder Anrennen, als eine Entgleisung tippen.

Edit Tippfehler geändert. - Sch.. Autokorrektur. Und ich sollte doch die Lesebrille beim bedienen des Handy aufsetzen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13165
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16563 am: 22. Mai 2022, 21:35:55 »

Aufnahme vom 20.5., wann es passierte weiß ich nicht, scheint aber vom Weg abgekomen zu sein ..
Westbahnhof, Schleife 52er/60er

DAs passt nicht zu einer Entgleisung - wenn eine Straßenbahn angezeichnet wurde, dann ein ULF oder irgend ein Arbeitsfahrzeug. In allen Fällen passt mir die Anzeichnung nicht mit dem zusammen, was man als Entgleisungsspur ansehen könnte. Da müste die Achse direkt an der Fahrzeugfront sein.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35068
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16564 am: 25. Mai 2022, 11:47:16 »
Die Baustelle der Seestadtautobahn ist wieder einmal besetzt: 26 seit 09.45 Strebersdorf – Kagran, Buslinien im Bereich Hausfeldstraße örtlich umgeleitet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1488
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16565 am: 28. Mai 2022, 10:00:21 »
Die Baustelle der Seestadtautobahn ist wieder einmal besetzt: 26 seit 09.45 Strebersdorf – Kagran, Buslinien im Bereich Hausfeldstraße örtlich umgeleitet.
Das ist keine "Autobahn" sondern eine Stadtstraße, die der Umfahrung des Ortskerns und der Wohngebiete von Hirschstetten dient!  :-\
Auf der nur 50 erlaubt sein sollen, die aber auf 80 km/h trassiert wird, was neben höheren Kosten auch mehr Bodenversiegelung bedeutet. Abgesehen davon ist es auch Tatsache, dass das was Politiker sagen nicht ernst genommen werden kann und nach 1-2 Jahren dort die 80 erlaubt werden

@all: Nimmt diese fruchtlose Polemik und Diskussion denn nie ein Ende? Es ist ermüdend!
Solche Diskussionen dürfen kein Ende nehmen bis auch die autozentrierte SPÖ und deren Ludwig endlich begreift, dass mit mehr und größeren Straßen der Umweltschutz konterkariert wird.

Man kann aber nicht die Wohnqualität auf dem (Pseudo-)Altar des "Umweltschutzes opfern! Es geht darum, ein "Grätzel" (Hirschstettner Straße, Ortsdurchfahrt Hirstetten, Quadenstraße, Stadlauer- und Süßenbrunner Straße vom Durchzugsverkehr zu entlasten, diese Maßnhme wird ja auch den ÖFFENTLICHEN VERKEHR (einge Buslinien sind in diesem Bereicvh unterwegs!) beschleunigen! Um wieder zurück zum Thema zu finden: Wenn man beim Bau der Straßenbahnlinie 26 nicht am falschen Platz gespart hätte und zumindest eine Schleife für Kurzführungen eingeplant hätte, dann müsste man heute nicht eine Strecke von der Josef-BUMnn-Gasse bis zur Hausfeldstraße stilllegen! Soviel ich weiß, wäre auch jetzt noch Platz zwischen dem Kagraner Platz und der Brücke über den Gwerbepark Stadlau für eine Wendeschleife! ???

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13130
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16566 am: 28. Mai 2022, 10:06:13 »
Die Baustelle der Seestadtautobahn ist wieder einmal besetzt: 26 seit 09.45 Strebersdorf – Kagran, Buslinien im Bereich Hausfeldstraße örtlich umgeleitet.
Das ist keine "Autobahn" sondern eine Stadtstraße, die der Umfahrung des Ortskerns und der Wohngebiete von Hirschstetten dient!  :-\
Auf der nur 50 erlaubt sein sollen, die aber auf 80 km/h trassiert wird, was neben höheren Kosten auch mehr Bodenversiegelung bedeutet. Abgesehen davon ist es auch Tatsache, dass das was Politiker sagen nicht ernst genommen werden kann und nach 1-2 Jahren dort die 80 erlaubt werden

@all: Nimmt diese fruchtlose Polemik und Diskussion denn nie ein Ende? Es ist ermüdend!
Solche Diskussionen dürfen kein Ende nehmen bis auch die autozentrierte SPÖ und deren Ludwig endlich begreift, dass mit mehr und größeren Straßen der Umweltschutz konterkariert wird.

Man kann aber nicht die Wohnqualität auf dem (Pseudo-)Altar des "Umweltschutzes opfern! Es geht darum, ein "Grätzel" (Hirschstettner Straße, Ortsdurchfahrt Hirstetten, Quadenstraße, Stadlauer- und Süßenbrunner Straße vom Durchzugsverkehr zu entlasten, diese Maßnhme wird ja auch den ÖFFENTLICHEN VERKEHR (einge Buslinien sind in diesem Bereicvh unterwegs!) beschleunigen! Um wieder zurück zum Thema zu finden: Wenn man beim Bau der Straßenbahnlinie 26 nicht am falschen Platz gespart hätte und zumindest eine Schleife für Kurzführungen eingeplant hätte, dann müsste man heute nicht eine Strecke von der Josef-BUMnn-Gasse bis zur Hausfeldstraße stilllegen! Soviel ich weiß, wäre auch jetzt noch Platz zwischen dem Kagraner Platz und der Brücke über den Gwerbepark Stadlau für eine Wendeschleife! ???

Klar ist dort Platz. Jeodoch ist das Ganze wieder einmal am Geld gescheitert. Die geforderte Kaufsumme für den Grund war nicht vertretbar.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35068
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16567 am: 28. Mai 2022, 10:22:23 »
Klar ist dort Platz. Jeodoch ist das Ganze wieder einmal am Geld gescheitert. Die geforderte Kaufsumme für den Grund war nicht vertretbar.

Man hätte eine Schleife problemlos auf öffentlichem Grund anlegen können:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das äußere Schleifengleis kann man sich wegdenken, mit dem inneren Gleis allein geht es sich jedenfalls mehr als locker aus und tangiert auch nicht die Fahrbahn der Zillingergasse. Und da die Schleife annähernd kreisrund ist, könnte man sie auch von der anderen Seite her anbinden. (Die reinkopierte Schleife ist übrigens Baumgarten.)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13130
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16568 am: 28. Mai 2022, 10:36:54 »
Klar ist dort Platz. Jeodoch ist das Ganze wieder einmal am Geld gescheitert. Die geforderte Kaufsumme für den Grund war nicht vertretbar.

Man hätte eine Schleife problemlos auf öffentlichem Grund anlegen können:

(Dateianhang Link)

Das äußere Schleifengleis kann man sich wegdenken, mit dem inneren Gleis allein geht es sich jedenfalls mehr als locker aus und tangiert auch nicht die Fahrbahn der Zillingergasse. Und da die Schleife annähernd kreisrund ist, könnte man sie auch von der anderen Seite her anbinden. (Die reinkopierte Schleife ist übrigens Baumgarten.)

Sorry, aber eine Schleife vor dem Gewerbepark halte ich für nicht sinnvoll.

Und ob die Schleife nach deinem Vorschlag ohne den Fußgänger einzuschränken errichten kann, bezweifle ich.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7328
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16569 am: 28. Mai 2022, 10:57:34 »
Klar ist dort Platz. Jeodoch ist das Ganze wieder einmal am Geld gescheitert. Die geforderte Kaufsumme für den Grund war nicht vertretbar.

Man hätte eine Schleife problemlos auf öffentlichem Grund anlegen können:

(Dateianhang Link)

Das äußere Schleifengleis kann man sich wegdenken, mit dem inneren Gleis allein geht es sich jedenfalls mehr als locker aus und tangiert auch nicht die Fahrbahn der Zillingergasse. Und da die Schleife annähernd kreisrund ist, könnte man sie auch von der anderen Seite her anbinden. (Die reinkopierte Schleife ist übrigens Baumgarten.)

Sorry, aber eine Schleife vor dem Gewerbepark halte ich für nicht sinnvoll.

Und ob die Schleife nach deinem Vorschlag ohne den Fußgänger einzuschränken errichten kann, bezweifle ich.
Man hätte eine zusätzliche Wendeschleife von Anfang an einplanen müssen. Und ich sehe an dieser Stelle jetzt auch nicht das große Problem.
Auf die letzten verbliebenen E1 - solange sie noch fahren dürfen!

Linie 25/26

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 543
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16570 am: 28. Mai 2022, 14:08:06 »
Seit wann ist diese Zielanzeige üblich?
Type E1 1967 - 2022

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13130
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16571 am: 28. Mai 2022, 15:03:56 »
Seit wann ist diese Zielanzeige üblich?

Immer dann, wenn die Linie 1 dort umdreht.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Mike60

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 233
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16572 am: 28. Mai 2022, 15:15:20 »
Seit wann ist diese Zielanzeige üblich?

Immer dann, wenn die Linie 1 dort umdreht.

Früher wars noch zweizeilig, das meinte er. Nämlich Radetzkystrasse Matthäusgasse ;) . Besser wäre es gewesen Radetzkystraße zu behalten oder gleich Hintere Zollamtstraße. Weil so die letzte offizielle Haltestelle am 1er heißt

4020

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 324
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16573 am: 28. Mai 2022, 22:27:47 »
Vielleicht wurde der Zieltext umprogrammiert für die O-Wagen-Teilsperre? Ein nichtssagenderes Ziel hätte man nicht finden können ...

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35068
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #16574 am: 29. Mai 2022, 09:35:20 »
Seit wann ist diese Zielanzeige üblich?

Immer dann, wenn die Linie 1 dort umdreht.

Früher wars noch zweizeilig, das meinte er. Nämlich Radetzkystrasse Matthäusgasse ;) . Besser wäre es gewesen Radetzkystraße zu behalten oder gleich Hintere Zollamtstraße. Weil so die letzte offizielle Haltestelle am 1er heißt

Ich habe vor einiger Zeit auch einen kurzgeführten 1er mit der (mir am sinnvollsten erscheinenden) Zielanzeige "Hintere Zollamtsstraße" gesehen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!