Allgemeines > Feedback

Wieso werden meine Beiträge gelöscht?

<< < (2/8) > >>

diogenes:

--- Zitat von: AlternativeTransport am 29. November 2020, 13:38:25 ---OT = Off Topic ?

Bei Kaltenleutgebner Bahn hab ich die Small Talk Thread verlinkt,

Und bei Groß Enzersdorf, geteilt was die NEOS in 2018 dazu ausgearbeitet hat und in die Verhandlungen gegangen sind.

Ich wurde gerne efahren, von die Moderatoren wieso das gelöscht worden ist.

Wenn es wegen Rechtschreibfehler / Grammatikfehler gelöscht worden ist, dann nehme ich das zu Kenntnis.

--- Ende Zitat ---
Wenn der Poster Deutsch nicht als Muttersprache spricht bzw. schreibt, ist es wohl nicht unsinnig, ihn (in höflichem Ton!) zu korrigieren, und zwar per PN, damit das den Fluss der Kommentare nicht stört.

E1-4774:

--- Zitat von: diogenes am 29. November 2020, 14:55:23 ---
--- Zitat von: AlternativeTransport am 29. November 2020, 13:38:25 ---OT = Off Topic ?

Bei Kaltenleutgebner Bahn hab ich die Small Talk Thread verlinkt,

Und bei Groß Enzersdorf, geteilt was die NEOS in 2018 dazu ausgearbeitet hat und in die Verhandlungen gegangen sind.

Ich wurde gerne efahren, von die Moderatoren wieso das gelöscht worden ist.

Wenn es wegen Rechtschreibfehler / Grammatikfehler gelöscht worden ist, dann nehme ich das zu Kenntnis.

--- Ende Zitat ---
Wenn der Poster Deutsch nicht als Muttersprache spricht bzw. schreibt, ist es wohl nicht unsinnig, ihn (in höflichem Ton!) zu korrigieren, und zwar per PN, damit das den Fluss der Kommentare nicht stört.

--- Ende Zitat ---
Wenn einem die sachlichen Argumente ausgehen...  :bh:

Inhaltlich waren die Beiträge vom Fragesteller wohl wie viele davor ziemlich mager, deshalb wurden sie auch gelöscht. Ist eigentlich die logische Konsequenz

Schienenbremse:

--- Zitat von: AlternativeTransport am 29. November 2020, 11:25:14 ---Hallo tramwayforum Moderatoren / Administratoren,

Ich wurde gerne wissen wieso meine Beiträge zu

Projekt 2020: Straßenbahn Groß-Enzersdorf

und

Projekt 2020: Straßenbahn Kaltenleutgeben

gelöscht wurden?

--- Ende Zitat ---

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Die genannten Threads wurden eröffnet, da es offensichtlich doch ernsthafte Überlegungen geben soll, die erwähnten Netzerweiterungen zumindest einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Sie sind also dazu gedacht, Dinge zu diskutieren, die sich in der Realität abspielen.

Deine Ideen zur Umkrempelung des Wiener Verkehrsnetzes haben mit der Realität jedoch wenig zu tun und wären in diesen Threads deutlich off-topic. Deswegen haben sie dort keinen Platz. Wir trachten danach, unseren Usern viel Freiraum zu geben - auch dir. Aber man darf seine Freiheiten nicht über Gebühr ausreizen.

38ger:

--- Zitat von: Schienenbremse am 29. November 2020, 16:36:56 ---
--- Zitat von: AlternativeTransport am 29. November 2020, 11:25:14 ---Hallo tramwayforum Moderatoren / Administratoren,

Ich wurde gerne wissen wieso meine Beiträge zu

Projekt 2020: Straßenbahn Groß-Enzersdorf

und

Projekt 2020: Straßenbahn Kaltenleutgeben

gelöscht wurden?

--- Ende Zitat ---

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Die genannten Threads wurden eröffnet, da es offensichtlich doch ernsthafte Überlegungen geben soll, die erwähnten Netzerweiterungen zumindest einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Sie sind also dazu gedacht, Dinge zu diskutieren, die sich in der Realität abspielen.

Deine Ideen zur Umkrempelung des Wiener Verkehrsnetzes haben mit der Realität jedoch wenig zu tun und wären in diesen Threads deutlich off-topic. Deswegen haben sie dort keinen Platz. Wir trachten danach, unseren Usern viel Freiraum zu geben - auch dir. Aber man darf seine Freiheiten nicht über Gebühr ausreizen.

--- Ende Zitat ---

Also die Umkremplung des Autobusnetzes im Süden und Osten ("nördlich" der Donau) steht im aktuellen Regierungsprogramm, genauso wie ja auch die drei Projekte der länderübergreifenden Straßenbahnen, des S-Bahn-Rings und der Baumgartner Seilbahn Wahlkampfforderungen und Konzepten der Neos Wien entspringen.
Und ich denke doch, dass davon zumindest ein Teil umgesetzt wird, insbesondere die Reorganisation des Busnetzes im Süden und Osten sowie neue Bimstrecken im 22. Bezirk halte ich da für realistisch.

AlternativeTransport:

--- Zitat von: Schienenbremse am 29. November 2020, 16:36:56 ---
--- Zitat von: AlternativeTransport am 29. November 2020, 11:25:14 ---Hallo tramwayforum Moderatoren / Administratoren,

Ich wurde gerne wissen wieso meine Beiträge zu

Projekt 2020: Straßenbahn Groß-Enzersdorf

und

Projekt 2020: Straßenbahn Kaltenleutgeben

gelöscht wurden?

--- Ende Zitat ---

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Die genannten Threads wurden eröffnet, da es offensichtlich doch ernsthafte Überlegungen geben soll, die erwähnten Netzerweiterungen zumindest einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Sie sind also dazu gedacht, Dinge zu diskutieren, die sich in der Realität abspielen.

Deine Ideen zur Umkrempelung des Wiener Verkehrsnetzes haben mit der Realität jedoch wenig zu tun und wären in diesen Threads deutlich off-topic. Deswegen haben sie dort keinen Platz. Wir trachten danach, unseren Usern viel Freiraum zu geben - auch dir. Aber man darf seine Freiheiten nicht über Gebühr ausreizen.

--- Ende Zitat ---

Ich finde es schade, dass der oder die tramwayforum.at Administrator urteilt, dass meine Ideen und Arbeit "wenig mit der Realität" zu tun hat. Ich frage mich, was muss ich erreichen, bis seiner oder ihrer Urteil sich ändert? Was ich in 2017 und 2018 ausgearbeitet habe, findet sich jetzt in der Koalitionsvertrag. Das heißt noch nicht, dass es Realität ist, aber ich arbeite daran, dass es es wird. Darf ich erst hier im tramwayforum.at darüber schreiben, nach es geschehen ist?

Ich finde, dass die Politik sollte nicht Angst haben, Ideen zu diskutieren, wenn sie fehlerhaft sind, dann werden sie kritisiert. Ich schätze, wie kritisch oft hier im tramwayforum.at geschrieben wird. Ich versuche gerne immer wieder eine Frage hier im Forum zu beantworten oder zu erklären, wieso ich eine Idee als wenig sinnvoll erachte.

Ich bin die Ansicht, dass die Politik, Wiener Linien, ÖBB und Magistraten nicht in Hinterzimmern etwas ausarbeiten sollen, um dann die Bevölkerung vor vollendete Tatsachen zustellen. Was in die Verkehrspolitik geplant wird, sollte transparent sein, es sollte nachvollziehbar sein für alle, die sich dafür interessieren. Wie der öffentliche Verkehr gestaltet werden soll, sollte in einem öffentlichen Forum diskutiert werden, wenn tramwayforum.at der falsche Platz dafür ist, dann nehme ich, dass zur Kenntnis.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln