Autor Thema: [ES] Barcelona  (Gelesen 52477 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5371
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #45 am: 22. Mai 2024, 10:52:47 »
Du interpretierst den Plan falsch, der ist nicht geographisch, sondern schmeatisch. Und der gestrichelte Teil ersetzt den Bestand, ist ein kompletter Umbau inkl. Verlegung der Haltestelle und mit Einbindung. An der grau strichlierten Linie ist quasi der Übergang.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7754
    • www.tramway.at
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #46 am: 22. Mai 2024, 11:39:29 »
Wobei die neue Gleislage und Haltestelle seit kurzem schon in Betrieb sind
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 660
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #47 am: 22. Mai 2024, 20:00:46 »
Du interpretierst den Plan falsch, der ist nicht geographisch, sondern schmeatisch. Und der gestrichelte Teil ersetzt den Bestand, ist ein kompletter Umbau inkl. Verlegung der Haltestelle und mit Einbindung. An der grau strichlierten Linie ist quasi der Übergang.
Ja klar, vielleicht falsch ausgedrückt, ich meinte vom Neubauabschnitt kann man nicht nach rechts abbiegen (und umgekehrt).

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5371
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #48 am: 25. Mai 2024, 13:23:56 »
Du interpretierst den Plan falsch, der ist nicht geographisch, sondern schmeatisch. Und der gestrichelte Teil ersetzt den Bestand, ist ein kompletter Umbau inkl. Verlegung der Haltestelle und mit Einbindung. An der grau strichlierten Linie ist quasi der Übergang.
Ja klar, vielleicht falsch ausgedrückt, ich meinte vom Neubauabschnitt kann man nicht nach rechts abbiegen (und umgekehrt).
Ah, ok, so meinst du. Für welche Relation wäre das denn sinnvoll? ???

Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 660
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #49 am: 26. Mai 2024, 12:20:34 »
Ah, ok, so meinst du. Für welche Relation wäre das denn sinnvoll? ???
Wie sinnvoll ist betriebliche Flexibilität generell?
Bei den teils recht verschlungenen Metrolinien könnte eine Direktverbindung vom Diagonal für manche Relationen sinnvoll sein.
Dafür wäre eine Verlegung vom abgelegenen T4-Endpunkt hinter der Ciutadella Richtung Hafen angebracht.
Da fuhren übrigens bis 1971 auch die letzten Straßenbahnen des alten Netzes...
(Quelle:http://www.tundria.com/trams/ESP/Barcelona)

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5600
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #50 am: 26. Mai 2024, 13:07:41 »
Ah, ok, so meinst du. Für welche Relation wäre das denn sinnvoll? ???
Wie sinnvoll ist betriebliche Flexibilität generell?
Bei den teils recht verschlungenen Metrolinien könnte eine Direktverbindung vom Diagonal für manche Relationen sinnvoll sein.
Dafür wäre eine Verlegung vom abgelegenen T4-Endpunkt hinter der Ciutadella Richtung Hafen angebracht.
Da fuhren übrigens bis 1971 auch die letzten Straßenbahnen des alten Netzes...
(Quelle:http://www.tundria.com/trams/ESP/Barcelona)
Gibt es da schon einen Zeitplan, wann die beiden Linien zusammengefügt bzw. eröffnet werden?

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5371
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #51 am: 26. Mai 2024, 14:56:52 »
Ah, ok, so meinst du. Für welche Relation wäre das denn sinnvoll? ???
Wie sinnvoll ist betriebliche Flexibilität generell?
Das ist bei einem Zweirichtungsnetz mit hohen Anteil Eigentrasse ganz anders. Zum Wenden usw. braucht es solche Verbindungen nicht, im Störungsfall kann man die Relation über die Haltestelle führen.

Bei den teils recht verschlungenen Metrolinien könnte eine Direktverbindung vom Diagonal für manche Relationen sinnvoll sein.
Jein, es ist ja immer noch (?) die Linie durch die Carrer del Comte d'Urgell mit einer Verbindung zur Hafen-T4 ja geplant, oder? Die würde die Relationen von der Diagonale von Westen kommend abzweigen. Östlich von Francesc Macià gibt's dann eigentlich genügend Metro um in die Stadt zu kommen, von Glòries die Rodalies. Eine Ringlinie find ich da auch nicht unbedingt für sinnvoll.

Darum frag ich: Mir fehlt keine Linie ein, für die sich die Gleisverbindung gut eignen würde und deren Relationen nicht bereits jetzt besser von der Metro abgedeckt sind. Ich kenn das Netz dort aber auch nur von Besuchen…