Autor Thema: 4020er  (Gelesen 197295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

60

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 225
Re: 4020er
« Antwort #600 am: 14. Januar 2022, 16:31:39 »
Wie lange sollen die 4020 eigentlich noch auf der S45 eingesetzt werden? Kann man da ungefähr ein Enddatum sagen?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13215
Re: 4020er
« Antwort #601 am: 14. Januar 2022, 16:45:10 »
Wie lange sollen die 4020 eigentlich noch auf der S45 eingesetzt werden? Kann man da ungefähr ein Enddatum sagen?

Ich galube, dass kannst du genau so sicher sagen, wie man das Enddatum vom E1 derzeit sagen kann.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

4020er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
Re: 4020er
« Antwort #602 am: 14. Januar 2022, 18:08:33 »
Wie lange sollen die 4020 eigentlich noch auf der S45 eingesetzt werden? Kann man da ungefähr ein Enddatum sagen?
Die 4020er fahren ja überhaupt schon seit über 10 Jahren nur noch "Außerplanmäßig" auf der S45, aber da dir Talent-Garnituren anscheinend gerne zu Ausfällen neigen, kommen sie trotzdem noch immer ziemlich regelmäßig zum Einsatz

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 409
Re: 4020er
« Antwort #603 am: 14. Januar 2022, 18:14:21 »
Wie lange sollen die 4020 eigentlich noch auf der S45 eingesetzt werden? Kann man da ungefähr ein Enddatum sagen?
Solange auf Wien FJB selbige stationiert sind. Rückfallebene 4024 ist 4020. Weiters ist die S45 durch ihre Streckenhöchstgeschwindigkeit und "geschlossenem" Umlauf der ideale Einsatzort für "Halbleichen", also Triebwagen mit Einschränkungen (Herabgesetzte Fahrzeughöchstgeschwindigkeit,kein WC usw). Gleiches gilt für die S80.

4498

  • Gast
Re: 4020er
« Antwort #604 am: 14. Januar 2022, 19:04:38 »
Solange auf Wien FJB selbige stationiert sind. Rückfallebene 4024 ist 4020. Weiters ist die S45 durch ihre Streckenhöchstgeschwindigkeit und "geschlossenem" Umlauf der ideale Einsatzort für "Halbleichen", also Triebwagen mit Einschränkungen (Herabgesetzte Fahrzeughöchstgeschwindigkeit,kein WC usw). Gleiches gilt für die S80.
Welche Gründe gibt es für herabgesetzte Fahrzeughöchstgeschwindigkeit?

Wenn mein Auto nicht in Ordnung ist, bekomme ich kein Pickerl, aber es ist auch nicht möglich, als Alternative eine Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit auf 80km/h zu bekommen. Reicht für Wien und die Tangente.

Ein Fahrzeug ist kein Gleis. Da kann ich einen Mangel dadurch "wienerisch sanieren", dass ich eine Langsamfahrstelle verhänge.

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2242
Re: 4020er
« Antwort #605 am: 14. Januar 2022, 19:09:22 »
Wie lange sollen die 4020 eigentlich noch auf der S45 eingesetzt werden? Kann man da ungefähr ein Enddatum sagen?

Ich galube, dass kannst du genau so sicher sagen, wie man das Enddatum vom E1 derzeit sagen kann.
Man kann mit Sicherheit sagen, dass die 4020 noch länger fahren werden, als E1. Aber wenn man sie weder auf der Stammstrecke, noch auf der Flughafenbahn noch auf der Ostbahn einsetzen will, dann bleiben ja nicht mehr viel Einsatzmöglichkeiten in Wien-Umgebung übrig, daher bin ich mir sicher, dass man sie auch noch im nächsten Jahr dort antreffen wird.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35160
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 4020er
« Antwort #606 am: 14. Januar 2022, 19:16:34 »
Ein Fahrzeug ist kein Gleis.

Und ein Auto ist keine Eisenbahn.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1588
Re: 4020er
« Antwort #607 am: 14. Januar 2022, 22:45:06 »
Welche Gründe gibt es für herabgesetzte Fahrzeughöchstgeschwindigkeit?
Wenn ein Motor ausgefallen ist, muss man verhindern, dass die verbleibenden thermisch überlastet werden.

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3009
  • Der Bushase
Re: 4020er
« Antwort #608 am: 15. Januar 2022, 08:59:48 »
Auf der S45 werden sie halt herumgurken und den Fahrplan wie gewohnt zerstören. Obwohl - abgesehen von den Stiegen - diese die bequemsten sind.

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1775
Re: 4020er
« Antwort #609 am: 15. Januar 2022, 10:20:37 »
Wie lange sollen die 4020 eigentlich noch auf der S45 eingesetzt werden? Kann man da ungefähr ein Enddatum sagen?
Solange auf Wien FJB selbige stationiert sind. Rückfallebene 4024 ist 4020. Weiters ist die S45 durch ihre Streckenhöchstgeschwindigkeit und "geschlossenem" Umlauf der ideale Einsatzort für "Halbleichen", also Triebwagen mit Einschränkungen (Herabgesetzte Fahrzeughöchstgeschwindigkeit,kein WC usw). Gleiches gilt für die S80.

In Wien FJB sind keine Triebfahrzeuge oder Wagen stationiert sondern max. hinterstellt. Die Triebwagen, die Loks, die Waggons kommen entweder von den Zugförderungen F (Floridsdorf) oder von Ws (Wien-West) und Wbf (Wien, Hauptbahnhof). Der Einsatz von ungarischen Taurus auf der FJB sind Achskilometerausgleiche von Wbf für den Einsatz des RailJet in Ungarn.
Die 4020er sind auch mit keinerlei herabgesetzter Fahrzeughöchstgeschwindigkeit konfrontiert sondern sind seit ihrer Indienststellung auf 120 km/h zugelassen und erreichen diese im gegebenen Fall auch. Ein WC (wenn auch nicht mehr das modernste) gibt es im Zwischenwagen 7020. Und auf der S80 können sie noch allemal mit der erforderlichen Höchstgeschwindigkeit für den geforderten Fahrplan mithalten. Wenn sie nicht betriebstauglich wären (Einsatzplan geplant derzeit bis 2025), würden sie auch nicht fahren.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4877
Re: 4020er
« Antwort #610 am: 15. Januar 2022, 10:46:42 »
Auf der S80 führt ein 4020-Einsatz halt zu einem Stundentakt an barrierefreien Fahrzeugen, was für eine innerstädtisch verkehrende Linie eine Frechheit ist.

4020er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
Re: 4020er
« Antwort #611 am: 15. Januar 2022, 11:26:29 »
Auf der S80 führt ein 4020-Einsatz halt zu einem Stundentakt an barrierefreien Fahrzeugen, was für eine innerstädtisch verkehrende Linie eine Frechheit ist.
Naja, es gibt gerade einmal wochentags einen planmäßigen 4020er Umlauf auf der S80 seit diesem Jahr und z.B. mache ich es häufig so, wenn ich z.B. im Vorraus schon weiß, dass eine 4020er Garnitur kommt und in der Nähe z.B. eine Mutter alleine mit Kind und Kinderwagen ist, dass ich ihr meine Hilfe beim Ein- uns Aussteigen mit den Kinderwagen anbiete! Natürlich ist es nicht angenehm für Rollstuhlfahrer, Mütter mit Kinderwagen bzw. ältere, gebrechliche Personen, aber max. einen planmäßigen Umlauf an den Werktagen kamm man ja noch wirklich verkraften. Ich meine, auf der S40 fahren häufig viel mehr 4020-Umläufe als Talent-Umläufe, liegt u.a. auch daran, dass diese Garnituren gerne mal ausfallen und dann es sicherlich noch besser ist, dass eine nicht-barrierefreie Garnitur zum Einsatz kommt als komplett den Kurs ausfallen zu lassen oder?

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1775
Re: 4020er
« Antwort #612 am: 15. Januar 2022, 12:30:41 »
Auf der S80 führt ein 4020-Einsatz halt zu einem Stundentakt an barrierefreien Fahrzeugen, was für eine innerstädtisch verkehrende Linie eine Frechheit ist.

Eine Frechheit wäre, wenn der Kurs wegen Nichtstellung eines Fahrzeuges ausfallen würde. So aber wird wenigsten der Kurs geleistet.
Eine noch größere Frechheit ist, wie stümperhaft die PV-AG seit ca. 4 Jahren in pkto. Ausschreibungen agiert bzw. eine nach der anderen Ausschreibung vergeigt, um für der Zeit entsprechende Fahrzeuge zu sorgen. Das ist die eigentliche Frechheit.

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1496
  • The Streetcar strikes back!
Re: 4020er
« Antwort #613 am: 15. Januar 2022, 12:32:19 »
Du meinst das Debakel rund um die Zulassung des Talent 3 ...
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1775
Re: 4020er
« Antwort #614 am: 15. Januar 2022, 12:33:38 »
Du meinst das Debakel rund um die Zulassung des Talent 3 ...

Nicht nur dieses Kriterium. Stadler wäre gleich als Nächstes zu nennen...