Autor Thema: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"  (Gelesen 17281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13743
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #45 am: 09. September 2023, 23:38:45 »
Als Ergänzung eine Aufnahme der Station Karlsplatz U2 von der Gleisseite (Foto: W.L./ Johannes Zinner).

LG nord22

fr3

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 424
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #46 am: 10. September 2023, 00:01:03 »
Weiss nicht, ob dieser Zug auf der Linie 60 Teil der Veranstaltung war. An die Organisatoren jedenfalls ein herzliches Dankeschön für die spontane Beförderung zwischen Kennedybrücke und Stadlergasse!

Ich habe mich in die Jahre meiner Schulzeit zurück versetzt gefühlt.

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2706
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #47 am: 10. September 2023, 00:16:31 »
Weiss nicht, ob dieser Zug auf der Linie 60 Teil der Veranstaltung war. An die Organisatoren jedenfalls ein herzliches Dankeschön für die spontane Beförderung zwischen Kennedybrücke und Stadlergasse!

Ich habe mich in die Jahre meiner Schulzeit zurück versetzt gefühlt.
Es waren, soweit ich gesehen habe, auch einige Geburtstagssonderzüge unterwegs.

Gesehen habe ich, neben die Oldtimer, die am Öffi-Tag unterwegs waren (Heidelberger A 1 + k6 1518, T1 408 + m3 5400 und M 4033 + m3 5356), den M 4101 vom Wiener Tramwaymuseum, den M 4134 vom Verband der Eisenbahnfreunde, sowie den, von dir aufgenommenen, M 4048 mit dem m2 5211, ebenfalls vom Wiener Tramwaymuseum.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Hansdampf

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #48 am: 10. September 2023, 12:22:58 »
Ich finde das die drei Oldtimer-Garnituren zu wenig und das Intervall mit 15min. zu lange war. Die Züge waren zu voll.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14739
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #49 am: 10. September 2023, 12:29:54 »
Ich finde das die drei Oldtimer-Garnituren zu wenig und das Intervall mit 15min. zu lange war. Die Züge waren zu voll.
Das ist auch immer eine Kosten und vor allem auch eine Personalfrage. Und bei solchen Veranstaltungen kannst du noch so viele Oldtimerzüge einsetzten, die werden immer eingehen.  Auch kannst du nicht unbeschränkt Züge einsetzen, weil diese dann die Tourenzüge behindern. Die Kreuzungen am Schwarzenbergplatz vertragen nicht unbeschränkt Züge.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Wiener Grantler

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 93
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #50 am: 10. September 2023, 12:59:09 »
Für die Leute, die nicht dabei sein konnten, habe ich ein paar Videos aufgenommen :-)

Wiener Öffi-Tag 2023 https://youtu.be/BzrKwvDQg4U
Führerstandsmitfahrt KSW A 1+k6 1518 - Karlsplatz-Kai, Ring https://youtu.be/4fiFhDQKXUI
Führerstandsmitfahrt T1 408+m3 5400 - Karlsplatz-Kai, Ring https://youtu.be/xKB9gUfVbcs
U2/U5 Baustelle Wien - Neue U-Bahn Bahnsteigtüren am Karlsplatz https://youtu.be/g6G4R3db58E

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #51 am: 10. September 2023, 21:58:48 »
Gesehen habe ich, neben die Oldtimer, die am Öffi-Tag unterwegs waren (Heidelberger A 1 + k6 1518, T1 408 + m3 5400 und M 4033 + m3 5356), den M 4101 vom Wiener Tramwaymuseum, den M 4134 vom Verband der Eisenbahnfreunde, sowie den, von dir aufgenommenen, M 4048 mit dem m2 5211, ebenfalls vom Wiener Tramwaymuseum.

Kurz vor 17 Uhr war K 2319 vom WTM bei der Börse, auch als Geburtstagssonderzug.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11581
Re: Tramwaytag 2023: "Öffi-Tag"
« Antwort #52 am: 21. September 2023, 13:47:22 »
Auch kannst du nicht unbeschränkt Züge einsetzen, weil diese dann die Tourenzüge behindern. Die Kreuzungen am Schwarzenbergplatz vertragen nicht unbeschränkt Züge.

Das ließe sich aber mit einer intelligenteren Ampelschaltung sicher verbessern. Ansonsten hast du recht, obwohl ich den Eindruck hatte, dass bei zwei Zügen hintereinander in einer Station die Abfertigung bei den Museumszügen wesentlich schneller vonstatten ging als bei den Tourenzügen.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")