Autor Thema: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen  (Gelesen 5395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2740
ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« am: 12. Februar 2024, 12:02:04 »
Eben fiel mir beim folgendem Link auf, welche ich in diesem zitierten Beitrag korrigieren wollte (Da der originale Link, von den erwähnten zitierten Beitrag, nicht mehr existiert und es inzwischen eine neue Adresse hat), dass sich dieser Linkname automatisch von Strassenbahn auf Straßenbahn ändert.
Gibt es einen Grund für die automatische Änderung, welche den verlinkten Link unbrauchbar macht?

Beim Straßenbahnjournal und bei Straßenbahn - Europa ist das, zum Beispiel, nicht der Fall, dass sich das Doppel S automatisch auf ein scharfes S im Linknamen ändert.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11678
    • In vollen Zügen
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #1 am: 12. Februar 2024, 13:39:46 »
Ich glaube da wurde irgendwann im Forum eine Autokorrektur installiert, die hier zu hart durchgreift.

http://www.strassenbahnjournal.at/strassenbahn

Das sollte gehen:

[url=http://www.strassenbahnjournal.at]http://www.strassenbahnjournal.at[/url]
Hm... nein, ich kann's nicht reproduzieren, ist immer ss.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14654
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #2 am: 12. Februar 2024, 19:17:57 »
Ich glaube da wurde irgendwann im Forum eine Autokorrektur installiert, die hier zu hart durchgreift.

http://www.strassenbahnjournal.at/strassenbahn

Das sollte gehen:

[url=http://www.strassenbahnjournal.at]http://www.strassenbahnjournal.at[/url]
Hm... nein, ich kann's nicht reproduzieren, ist immer ss.
[url=http://www.strassenbahnjournal.at]http://www.straßenbahnjournal.at[/url]ergibt: http://www.straßenbahnjournal.at
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2276
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #3 am: 20. März 2024, 21:18:03 »
Ich blick nicht durch, gibt es eine Lösung für das eingangs geschilderte Problem?

Stra_ss_enbahn wird, meistens, automatisch zur Straßenbahn, aber andererseits kann man problemlos Strassenbahnjournal oder Strasse, leider fast täglich hier zu lesen, schreiben?
Bei der Gelegenheit ein Aufruf an alle: Wer in einem Tramwayforum postet, sollte mit der Muttermilch aufgesogen haben, dass die Straßenbahn nicht auf der Strasse fährt. Daran ändern auch die Rechtschreibreformen der letzten 20 oder 30 Jahre nichts.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11626
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #4 am: 21. März 2024, 07:21:45 »
Ich blick nicht durch, gibt es eine Lösung für das eingangs geschilderte Problem?

Stra_ss_enbahn wird, meistens, automatisch zur Straßenbahn, aber andererseits kann man problemlos Strassenbahnjournal oder Strasse, leider fast täglich hier zu lesen, schreiben?
Bei der Gelegenheit ein Aufruf an alle: Wer in einem Tramwayforum postet, sollte mit der Muttermilch aufgesogen haben, dass die Straßenbahn nicht auf der Strasse fährt. Daran ändern auch die Rechtschreibreformen der letzten 20 oder 30 Jahre nichts.

Ich habe einmal gehört - keine Ahnung, ob's stimmt - dass das "ß" erhalten bleibt (d.h., nicht zu "ss" wird), wenn der Vokal (die Silbe) davor lang ist: in "Straße" ist das "a" lange - "ß" bleibt (wie auch z.B. in "groß"). Dahingegen ist das "a" in "dass" kurz - "ß" wird zu "ss" (wie auch z.B. in "muss"). Bis jetzt habe ich nichts gefunden, was dieser Regel widersprechen würde (aber ich habe auch nicht bewusst darauf geachtet). Was sagen unsere Rechtschreibexperten?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8032
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #5 am: 21. März 2024, 09:21:59 »
Ich habe einmal gehört - keine Ahnung, ob's stimmt - dass das "ß" erhalten bleibt (d.h., nicht zu "ss" wird), wenn der Vokal (die Silbe) davor lang ist: in "Straße" ist das "a" lange - "ß" bleibt (wie auch z.B. in "groß"). Dahingegen ist das "a" in "dass" kurz - "ß" wird zu "ss" (wie auch z.B. in "muss"). Bis jetzt habe ich nichts gefunden, was dieser Regel widersprechen würde (aber ich habe auch nicht bewusst darauf geachtet). Was sagen unsere Rechtschreibexperten?
Du hast es richtig zusammengefasst. Es gibt jedoch auch Wörter, die aufgrund ihrer Aussprache in Deutschland anders geschrieben werden, als in Österreich. Beispiele (dt./öst.): Ruß/Russ, Geschoss/Geschoß.

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2315
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #6 am: 21. März 2024, 09:22:03 »
Die Regel stimmt genauso wie beschrieben.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36295
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #7 am: 21. März 2024, 09:24:11 »
Du hast es richtig zusammengefasst. Es gibt jedoch auch Wörter, die aufgrund ihrer Aussprache in Deutschland anders geschrieben werden, als in Österreich. Beispiele (dt./öst.): Ruß/Russ, Geschoss/Geschoß.

Ich würde den Ruß auch bei uns mit ß schreiben. Unter "Russ" würde ich die despektierliche Bezeichnung eines Angehörigen einer östlich von uns beheimateten Nation verstehen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8032
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #8 am: 21. März 2024, 09:27:05 »
Ich würde den Ruß auch bei uns mit ß schreiben. Unter "Russ" würde ich die despektierliche Bezeichnung eines Angehörigen einer östlich von uns beheimateten Nation verstehen.
Stimmt, die Verwechslungsgefahr ist gegeben Dennoch ist die Schreibung mit ss auch korrekt.

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 980
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #9 am: 21. März 2024, 09:27:10 »
Ich habe einmal gehört - keine Ahnung, ob's stimmt - dass das "ß" erhalten bleibt (d.h., nicht zu "ss" wird), wenn der Vokal (die Silbe) davor lang ist: in "Straße" ist das "a" lange - "ß" bleibt (wie auch z.B. in "groß"). Dahingegen ist das "a" in "dass" kurz - "ß" wird zu "ss" (wie auch z.B. in "muss"). Bis jetzt habe ich nichts gefunden, was dieser Regel widersprechen würde (aber ich habe auch nicht bewusst darauf geachtet). Was sagen unsere Rechtschreibexperten?

Eine Ergänzung zu dieser Regel: Ein Diphthong (Zwielaut) wird dabei immer behandelt wie ein langer Vokal, z.B. "heiß" oder "außen".

Ich würde den Ruß auch bei uns mit ß schreiben. Unter "Russ" würde ich die despektierliche Bezeichnung eines Angehörigen einer östlich von uns beheimateten Nation verstehen.
Stimmt, die Verwechslungsgefahr ist gegeben Dennoch ist die Schreibung mit ss auch korrekt.

Das Österreichische Wörterbuch kennt nur "Ruß".

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16406
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #10 am: 21. März 2024, 18:36:20 »
. . . .  Geschoss/Geschoß.
Geschoss und Geschoß sind aber zwei unterschiedliche Dinge!   :lamp:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

MK

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1181
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #11 am: 21. März 2024, 18:45:26 »
. . . .  Geschoss/Geschoß.
Geschoss und Geschoß sind aber zwei unterschiedliche Dinge!   :lamp:

Nein. In Deutschland heißen sowohl Stockwerk als auch Projektil "Geschoss", in Österreich beides "Geschoß".
Wanderer, kommst du nach Liechtenstein,
tritt nicht daneben, tritt mitten rein!

N1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2234
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #12 am: 21. März 2024, 18:50:26 »
. . . .  Geschoss/Geschoß.
Geschoss und Geschoß sind aber zwei unterschiedliche Dinge!   :lamp:

Nein. In Deutschland heißen sowohl Stockwerk als auch Projektil "Geschoss", in Österreich beides "Geschoß".
Ich für meinen Teil sag zum Projektil sicher nicht Geschoß, sehr wohl aber zum Stockwerk.
"Der Raum, wo das stattfand, ist ziemlich groß."
Hans Rauscher

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11626
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #13 am: 22. März 2024, 14:01:22 »
Ich habe einmal gehört - keine Ahnung, ob's stimmt - dass das "ß" erhalten bleibt (d.h., nicht zu "ss" wird), wenn der Vokal (die Silbe) davor lang ist: in "Straße" ist das "a" lange - "ß" bleibt (wie auch z.B. in "groß"). Dahingegen ist das "a" in "dass" kurz - "ß" wird zu "ss" (wie auch z.B. in "muss"). Bis jetzt habe ich nichts gefunden, was dieser Regel widersprechen würde (aber ich habe auch nicht bewusst darauf geachtet). Was sagen unsere Rechtschreibexperten?

Noch eine Ergänzung: in Eigennamen bleibt "ß" erhalten, auch wenn es gemäß obiger Regel zu "ss" würde: so heißt es zwar jetzt "Nuss", aber dennoch weiterhin Nußdorf.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

MK

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1181
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #14 am: 22. März 2024, 14:25:32 »
Der Bezirksteil heißt "Nussdorf", der Bahnhof heißt aber "Nußdorf", die WL-Haltestelle auch, und die "Nußdorfer Straße" schreibt man auch mit ß.
Wanderer, kommst du nach Liechtenstein,
tritt nicht daneben, tritt mitten rein!