Autor Thema: Hier kommt der Flexity  (Gelesen 1324474 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2176
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5850 am: 24. Januar 2023, 08:46:51 »
Ich phantasiere: Wäre die Umstellung des 5B auf Straßenbahn nicht sinnvoll? Die jetzt von ihm befahrenen gleislosen Strecken (außer der Umwegfahrt über den Volkertmarkt) gab es ja schon einmal. Der Volkertmarkt könnte durch eine kurz Rundlinie bedient werden.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13611
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5851 am: 24. Januar 2023, 09:49:31 »
Ich phantasiere: Wäre die Umstellung des 5B auf Straßenbahn nicht sinnvoll? Die jetzt von ihm befahrenen gleislosen Strecken (außer der Umwegfahrt über den Volkertmarkt) gab es ja schon einmal. Der Volkertmarkt könnte durch eine kurz Rundlinie bedient werden.

Grundsätzlich wäre es für so manchen Wiener sinnvoll, wenn man das ganze Busnetz wird auf Straßenbahn umstellt. Es stellt sich halt nur immer die Frage, ist es auch von der finanziellen Seite her sinnvoll alle Buslinien auf Straßenbahnbetrieb umzustellen. Denn nur mit dem Gleislegen ist es ja nicht getan. Du musst einmal schauen, dass man auch die Fahrzeuge dafür anschafft und vor allem dann auch den Platz hat, die Fahrzeuge abzustellen und auch zu warten.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35447
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5852 am: 24. Januar 2023, 10:11:36 »
Denn nur mit dem Gleislegen ist es ja nicht getan. Du musst einmal schauen, dass man auch die Fahrzeuge dafür anschafft und vor allem dann auch den Platz hat, die Fahrzeuge abzustellen und auch zu warten.

Müssen Autobusse nicht angeschafft und gewartet werden?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13611
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5853 am: 24. Januar 2023, 11:37:51 »
Denn nur mit dem Gleislegen ist es ja nicht getan. Du musst einmal schauen, dass man auch die Fahrzeuge dafür anschafft und vor allem dann auch den Platz hat, die Fahrzeuge abzustellen und auch zu warten.

Müssen Autobusse nicht angeschafft und gewartet werden?

Klar braucht man auch Garagen. Aber die Privaten Busse stehen oft irgendwo in Industriegelände, bzw kannst du nicht jetzt schon die Busgaragen auf Straßenbahnremisen umbauen. Klar müssen auch Busse beschafft werden und gewartet werden. Aber die jetzigen Abstellanlagen der Busse sind nicht unbedingt auch für die Straßenbahn geeeignet, bzw bin ich mir nicht sicher, ob man diese Abstellanlagen kapazitätsmäßig 1 zu 1 auf Straßenbahnremisen umbauen kannst.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13625
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5854 am: 24. Januar 2023, 13:26:08 »
Klar braucht man auch Garagen. Aber die Privaten Busse stehen oft irgendwo in Industriegelände,
Es gibt schon etliche Busabstellplätze der diversen Unternehmer. Des Nachts Platz für den Bus zu finden, ist ein Glücksspiel und wie kommt der Buslenker von dort nach Hause, wenn er in der Nähe seines PKW keinen Platz für den Bus findet?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2176
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5855 am: 24. Januar 2023, 15:39:57 »
Ich phantasiere: Wäre die Umstellung des 5B auf Straßenbahn nicht sinnvoll? Die jetzt von ihm befahrenen gleislosen Strecken (außer der Umwegfahrt über den Volkertmarkt) gab es ja schon einmal. Der Volkertmarkt könnte durch eine kurz Rundlinie bedient werden.

Grundsätzlich wäre es für so manchen Wiener sinnvoll, wenn man das ganze Busnetz wird auf Straßenbahn umstellt. Es stellt sich halt nur immer die Frage, ist es auch von der finanziellen Seite her sinnvoll alle Buslinien auf Straßenbahnbetrieb umzustellen. Denn nur mit dem Gleislegen ist es ja nicht getan. Du musst einmal schauen, dass man auch die Fahrzeuge dafür anschafft und vor allem dann auch den Platz hat, die Fahrzeuge abzustellen und auch zu warten.

Ich meine nicht das ganz Busnetz, sondern stark frequentierte Linien wie 11 A, 13 A, 48 A - und eben 5 B. Gerade letztere Linie hätte die Remise Brigittenau zur Verfügung, Gleisneulage wäre in der Oberen Augartenstraße zu bauen und die frühere Linie 34 wäre gleismäßig bis zur Heiligenstädter Straße neu zu bauen. Aber noch einmal: Ich phantasiere bloß!

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1598
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5856 am: 26. Januar 2023, 11:31:52 »
Zwei Flexity-Impressionen, die heute Früh im Bereich Mariahilfer Straße/Westbahnhof entstanden:

Bild 1: D 340, Haltestelle Gerstnerstraße
Bild 2: D 339, davor Linie 60, verlässt als Sonderzug die Endstelle Westbahnhof, und begegnet D 335, der als 6er zur Remise Favoriten einzieht
61218591

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1598
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5857 am: 26. Januar 2023, 18:53:55 »
Am 18er haben die Flexity die Hochflurer bis auf einen E2/c5-Früh-Verstärker bereits verdrängt (Foto vom 16.1.23, Schlachthausgasse)
Am 60er gibt`s mehrere E2/c5-Früh-Verstärker, und dzt. häufig mind. einen außerplanmäßigen HF-Tageskurs (Foto vom 26.1.23, Haltestellenbereich Penzinger Straße)
61218591

sg2001

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 220
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5858 am: 26. Januar 2023, 20:54:30 »
Bild 2: D 339, davor Linie 60, verlässt als Sonderzug die Endstelle Westbahnhof, und begegnet D 335, der als 6er zur Remise Favoriten einzieht

Warum kann er die paar Haltestellen bis RDH nicht im Fahrgastbetrieb zurücklegen? Schadhafter Zug?

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7882
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5859 am: 26. Januar 2023, 21:00:32 »
Bild 2: D 339, davor Linie 60, verlässt als Sonderzug die Endstelle Westbahnhof, und begegnet D 335, der als 6er zur Remise Favoriten einzieht

Warum kann er die paar Haltestellen bis RDH nicht im Fahrgastbetrieb zurücklegen? Schadhafter Zug?
Es kann nichts gravierendes gewesen sein, da D 339 gegen 18 Uhr jedenfalls wieder am 60er im Einsatz war.

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5860 am: 27. Januar 2023, 14:43:58 »
341 ist bereits in Rudolfsheim. Anbei eine Notschlachtung vom ULF A 18 (52) aus:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

KSW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1040
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5861 am: 27. Januar 2023, 22:28:14 »
341 ist bereits in Rudolfsheim. Anbei eine Notschlachtung vom ULF A 18 (52) aus:
(Dateianhang Link)
Die meisten Ersteinsätze erfolgen am Samstag, also denke ich, es ist in wenigen Stunden soweit...

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7882
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5862 am: 27. Januar 2023, 22:58:29 »
341 ist bereits in Rudolfsheim. Anbei eine Notschlachtung vom ULF A 18 (52) aus:
Die meisten Ersteinsätze erfolgen am Samstag, also denke ich, es ist in wenigen Stunden soweit...
Das würde ich so nicht sagen! Bei 336 bis 340 war es immer ein Freitag!

Die letzten Ersteinsätze an einem Samstag hatten 334 (als Tauschzug) sowie 330! Weiters war das nur bei 306, 308, 309, 310, 311, 312 und 313 der Fall. Also nicht einmal ein Viertel aller Flexity!

UlfB1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #5863 am: Heute um 07:37:25 »
341 ist bereits in Rudolfsheim. Anbei eine Notschlachtung vom ULF A 18 (52) aus:
Die meisten Ersteinsätze erfolgen am Samstag, also denke ich, es ist in wenigen Stunden soweit...
Das würde ich so nicht sagen! Bei 336 bis 340 war es immer ein Freitag!

Die letzten Ersteinsätze an einem Samstag hatten 334 (als Tauschzug) sowie 330! Weiters war das nur bei 306, 308, 309, 310, 311, 312 und 313 der Fall. Also nicht einmal ein Viertel aller Flexity!
Also ich denke Sie werden jeweils einen Zug in den Fahrgastbetrieb bringen wenn ein neuer von Alstom geliefert wurde. So bleibt etwa ein 14  Tageszyklus, sie haben dann immer zwei Woche für die Inbetriebnahme und Zulassung.