Autor Thema: Fahrerausbildung  (Gelesen 19543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2242
Re: Fahrerausbildung
« Antwort #30 am: 04. August 2022, 19:52:43 »
Ein normales Hörvermögen ist ausreichend. Es wird natürlich getestet und wenn man wirklich schlecht hört wird das wohl auch ein Problem darstellen, aber ein perfektes Gehör braucht man auch nicht. Zur Zusatzfrage kann ich nichts sagen, aber dazu kann man sich ja bei der Personalabteilung erkundigen.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10766
Re: Fahrerausbildung
« Antwort #31 am: 05. August 2022, 11:58:53 »
Hallo allesamt,

erst einmal herzlichen Dank für die Aktivierung des Accounts. Da ich bemerkt habe, dass hier auch Leute verkehren, die bei den Wiener Linien beschäftigt sind, wollte ich um ihren Rat bitten. Ich wäre an einer Ausbildung zum Straßenbahnfahrer interessiert, weiß aber nicht, ob ich dafür tauglich bin. Ich habe nämlich kein besonders gutes Hörvermögen. In den Inseraten wird das Hörvermögen überhaupt nicht angesprochen.

Ich weiß, dass bei der direktionsärztlichen Untersuchung, der sich jeder Fahraspirant unterziehen muss, das Hörvermögen geprüft wird. Ob dabei auch ein Hörgerät verwendet darf, kann ich leider nicht sagen.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13215
Re: Fahrerausbildung
« Antwort #32 am: 05. August 2022, 13:06:16 »
Hallo allesamt,

erst einmal herzlichen Dank für die Aktivierung des Accounts. Da ich bemerkt habe, dass hier auch Leute verkehren, die bei den Wiener Linien beschäftigt sind, wollte ich um ihren Rat bitten. Ich wäre an einer Ausbildung zum Straßenbahnfahrer interessiert, weiß aber nicht, ob ich dafür tauglich bin. Ich habe nämlich kein besonders gutes Hörvermögen. In den Inseraten wird das Hörvermögen überhaupt nicht angesprochen.

Ich weiß, dass bei der direktionsärztlichen Untersuchung, der sich jeder Fahraspirant unterziehen muss, das Hörvermögen geprüft wird. Ob dabei auch ein Hörgerät verwendet darf, kann ich leider nicht sagen.

Es wird mWn das Hörvermögen mittels einfachen Test (geflüsterte Wörter müssen wiederholt werden) getestet werden. Und es gibt auch Fahrbedienstete mit Hörgeräte.

Ob bei der Aufnahme ein Hörgerät schon ein Ausscheidungsgrund ist, kann ich nicht sagen.

Was höchstwahrscheinlich gefordert wird, ist ein Gutachten eines HNO-Arztes, wo eben auch dann drinnen steht, was der Grund und wie stark die Hörminderung wirklich ist.

So musste ich zum Beispiel seinerzeit auf Grund meiner etwas stärkeren Kurzsichtigkeit ein Gutachten vom Augenarzt nachreichen.

Aber am Besten ist wirklich einmal bei den WL anfragen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

hilbert

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Fahrerausbildung
« Antwort #33 am: 06. August 2022, 09:22:40 »
Danke für all eure Antworten.  :up: