Autor Thema: [ES] Barcelona  (Gelesen 52964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
[ES] Barcelona
« am: 18. Januar 2012, 10:29:49 »
Ein Kurzaufenthalt in Barcelona hat leider nicht die Ausbeute an Straßenbahnbildern gebracht, die vielleicht angebracht wäre. Ich hätte meiner Frau schwer beibringen können, dass ich gerne einen halben Tag Straßenbahnen fotografieren möchte, dafür "geht sich Sagrada Familia und Park Güell leider nicht aus". Ich selber wollte es auch nicht, da es auch mein erster Barcelona-Aufenthalt war.

Die Stadt hat zwei Subnetze, eines im Nordwesten, das andere im Südosten. Aber es schreit förmlich danach, über die Diagonal eine Strecke zu bauen, wie man am Schema, das selbstverständlich U- und Straßenbahn zeigt, sehen kann:
http://imageshack.us/f/504/metrobcn2007bc4.jpg/

Schnell ein paar Abendaufnahmen bei der Station Ciutadella | Villa Olímpica, die von der gleichnamigen U-Bahn-Station nur schwer zu finden ist (Hallo, Wegweiser!).

Ein Zug schlängelt sich gerade in die Stockgleisendstelle...
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

... und wartet dort auf die Weiterfahrt. Der Andrang am Sonntag Abend hält sich in Grenzen, nur der Mann im Mond schaut zu.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Dafür ein paar Impressionen von Seilbahnen, auch "aerial tramway" genannt. Die zähle ich aber nicht unbedingt zum ÖV, da sie nur mit geschmalzenen Zusatztickets benutzbar sind  :down:
Die Seilbahn zum Castel Montjuic spart einem für 7 Euro (oneway) einen Fußmarsch von heißen 10 min, die Bahn über das Hafenbecken dürfte aber wenigstens recht spektakulär sein.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Eine Impression aus der U-Bahn: An anderer Stelle wurde  hier schon erwähnt, dass die Stationsbeschriftungen ausschauen wie in Wien, auch die Linien L1 und L2 haben dieselben Farben wie in Wien U1 und U2. Hier sagt uns die Linie UL2 ganz ehrlich, warum die Linie 21 weichen musste:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Warnschilder nehmen absurde Ausmaße an, sind aber dreisprachig. Nicht auf die Gleise steigen? Das haben wir in Wien noch nicht...
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auch was witziges aus dem nicht-ÖV-Bereich: Castel Montjuic, nicht auf die Mauer klettern, sonst stürzt man mitsamt Fotoapparat in die Tiefe  ;D
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11615
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #1 am: 18. Januar 2012, 12:31:16 »
Warnschilder nehmen absurde Ausmaße an, sind aber dreisprachig. Nicht auf die Gleise steigen? Das haben wir in Wien noch nicht...
Was ist da die dritte Sprache auf dem Schild? Portugiesisch?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #2 am: 18. Januar 2012, 12:35:17 »
Warnschilder nehmen absurde Ausmaße an, sind aber dreisprachig. Nicht auf die Gleise steigen? Das haben wir in Wien noch nicht...
Was ist da die dritte Sprache auf dem Schild? Portugiesisch?
Von oben nach unten:
Katalanisch
Kastillisch (Spanische Hochsprache)
Englisch

Wer in Spanien einen Bankomaten benutzt, bekommt zu Beginn eine Auswahl von fast einem Dutzend Sprachen, die meisten davon Regionalsprachen:
Katalanisch, Asturisch, Baskisch, usw...
Dann erst Englisch, Französisch, Deutsch.

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Polenkorrespondent
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #3 am: 18. Januar 2012, 12:36:58 »
Die Stadt hat zwei Subnetze, eines im Nordwesten, das andere im Südosten. Aber es schreit förmlich danach, über die Diagonal eine Strecke zu bauen

Vorallem ist die Diagonal (so heißt die Straße) auch breit genug um eine Straßenbahn zu errichten. Da auch immer wieder erwähnt wird, die beiden Netze wären inkopatibel erwähne ich es hier nocheinmal, dass sie es nicht sind. Zudem würde diese neue Strecke eine schöne Direktverbindung quer durch Barcelona bedeuten.


wie man am Schema, das selbstverständlich U- und Straßenbahn zeigt, sehen kann:
http://imageshack.us/f/504/metrobcn2007bc4.jpg/

Da geht mir die T6 ab, wurde die etwa eingestellt? Das war eine Verbindung zwischen T5 und T4 weiter draußen.

Schnell ein paar Abendaufnahmen bei der Station Ciutadella | Villa Olímpica, die von der gleichnamigen U-Bahn-Station nur schwer zu finden ist (Hallo, Wegweiser!).


Die Erfahrung musste ich nicht machen, ich fand die U-Bahnstation damals zufällig bei einem meiner vielen Spaziergänge durch die Stadt. Aber du hast Recht das ist eher ein Insidertipp.

... und wartet dort auf die Weiterfahrt. Der Andrang am Sonntag Abend hält sich in Grenzen, nur der Mann im Mond schaut zu.

Die Intervalle waren 2007 auch nicht berauschend, die T4 fuhr etwa alle 15 Minuten und wurde nur von wirren Buslinien unterstützt.


Die Seilbahn zum Castel Montjuic spart einem für 7 Euro (oneway) einen Fußmarsch von heißen 10 min


Dafür ist die Standseilbahn ins Tarifsystem integriert. Ich bestieg den Hügel damals aber auch zu Fuß und fuhr nur zum Spaß mit der Standseilbahn hinunter.

Bezüglich Metro möchte ich noch anmerken, dass Barcelona wohl eine der wenigen europäischen Städte ist, in der die Metro von zwei verschiedenen Firmen betrieben wird.

Ich muss direkt einmal suchen ob ich nicht auch irgendwo Schnappschüsse zumindest von der T5 haben.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #4 am: 18. Januar 2012, 12:44:27 »
Da geht mir die T6 ab, wurde die etwa eingestellt? Das war eine Verbindung zwischen T5 und T4 weiter draußen.
Der von mir gepostete Plan ist aus 2007, auf die Schnelle habe ich keinen aktuellen gefunden (Wikipedia ist heute offline).  ;)

Die Intervalle waren 2007 auch nicht berauschend, die T4 fuhr etwa alle 15 Minuten und wurde nur von wirren Buslinien unterstützt.
U-Bahn in Barcelona ist ähnlich zu Wien: Sehr kurze Stationsintervalle. Dennoch fahren über weite Strecken auch Busse parallel. Interessant ist die Gran Via, wo - trotz der L1 im Untergeschoß - Gelenkbusse praktisch im Minutentakt vorbeirauschen, und immer gut gefüllt sind.

Noch ein Wort zum Flughafenbus: Der fährt alle 5 (!) Minuten vom Terminal 1 ins Zentrum, eine andere Linie alle 10 Minuten von Terminal 2. Eine Schienenanbindung würde sich da auszahlen, ist sogar dzt. geplant.
Kommt man aus Wien, wo man nur alle 30 min eine S7 hat, und die Busse auch alle zur gleichen Zeit fahren, ist man echt verwöhnt. Ich hab sogar einen Bus ausgelassen, weil ich nach dem Flug erst eine rauchen wollte, das könnte ich mir in Wien nie erlauben.  ::)

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7783
    • www.tramway.at
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #5 am: 18. Januar 2012, 12:48:05 »
Hier ist mein Zinnober zu Barcelona:

http://www.tramway.at/barcelona/

Ich war nur 4 Tage dort, aber es ist eine tolle Stadt, sehr interessant und lebensfroh und ein heisser Tipp zB im Frühling. Die U-Bahnen sind auch recht sehenswert, anscheinend mehrere unterschiedliche Betriebsysteme.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Polenkorrespondent
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #6 am: 18. Januar 2012, 12:49:32 »
Der von mir gepostete Plan ist aus 2007, auf die Schnelle habe ich keinen aktuellen gefunden (Wikipedia ist heute offline).  ;)


Ich habe schon nachgesehen, die T6 fährt immer noch  :up:

Noch ein Wort zum Flughafenbus: Der fährt alle 5 (!) Minuten vom Terminal 1 ins Zentrum, eine andere Linie alle 10 Minuten von Terminal 2. Eine Schienenanbindung würde sich da auszahlen, ist sogar dzt. geplant.

Es gibt doch eine Bahnverbindung vom Flughafen ins Zentrum. Die R10 (am Plan in Weinrot und links unten eingezeichnet) verbindet den Flughafen mit dem Zentrum. 2007 war ich auch damit unterwegs.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7783
    • www.tramway.at
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #7 am: 18. Januar 2012, 12:58:33 »
Der von mir gepostete Plan ist aus 2007, auf die Schnelle habe ich keinen aktuellen gefunden (Wikipedia ist heute offline).  ;)


Ich habe schon nachgesehen, die T6 fährt immer noch  :up:

Noch ein Wort zum Flughafenbus: Der fährt alle 5 (!) Minuten vom Terminal 1 ins Zentrum, eine andere Linie alle 10 Minuten von Terminal 2. Eine Schienenanbindung würde sich da auszahlen, ist sogar dzt. geplant.

Es gibt doch eine Bahnverbindung vom Flughafen ins Zentrum. Die R10 (am Plan in Weinrot und links unten eingezeichnet) verbindet den Flughafen mit dem Zentrum. 2007 war ich auch damit unterwegs.

Wobei, kleiner Tipp für Barcelonareisende: Flughafen > City mit dem Bus, weil kein Zeuitdruck und verschiedene Ausstiegsmöglichkeiten; City > Flughafen mit der Bahn, weil da oft lange Schlangen von Reisenden auf den Bus warten und man oft nicht in den ersten reinkommt - und wenn man paar Fahrten abwarten muss, ist der Flieger weg...
Harald A. Jahn, www.tramway.at

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3707
  • Kompliziertdenker
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #8 am: 18. Januar 2012, 14:13:12 »
Tolle und interessante Bilder! :up:

Nur eins: Der ISO-3166-Code für Spanien ist ES, nicht SP. :)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #9 am: 18. Januar 2012, 14:19:06 »
Tolle und interessante Bilder! :up:

Nur eins: Der ISO-3166-Code für Spanien ist ES, nicht SP. :)

Danke, ist ausgebessert  ;)

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9640
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #10 am: 18. Januar 2012, 15:21:01 »
Schöne Bilder, auch die auf Tramway.at seiner Seite.  :up: :up: :up:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11678
    • In vollen Zügen
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #11 am: 18. Januar 2012, 18:26:55 »
Die Straßenbahnnetze in Barcelona sind meines Wissens kompatibel und sollen auch tatsächlich eines Tages über die Diagnonal verbunden werden. Ausnahme ist nur die Tramvia blau, die ist ein Rest des alten Netzes ist.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1802
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #12 am: 08. Dezember 2013, 17:48:48 »
Nachstehend einige Fotos von der Tram in Barcelona aus 2007.
Bitte fragt nicht nach Type oder ähnliches, ich habe keine Ahnung.
Die beiden Museumsfahrzeuge fahren nur auf den Berg Tibidabo (512m)

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4067
  • Polenkorrespondent
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #13 am: 08. Dezember 2013, 20:56:02 »
Nachstehend einige Fotos von der Tram in Barcelona aus 2007.
Bitte fragt nicht nach Type oder ähnliches, ich habe keine Ahnung.

Citadis 302  ;)
Bild 3 drüfte am Plaça de les Glòries Catalanes aufgenommen worden sein.

po sygnale odjazdu nie wsiadac

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5612
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #14 am: 21. April 2014, 19:04:01 »
Bei meinem Bacelona Besuch 2003, stattete ich auch der Tibidabo-Bahn  einen Besuch ab!
Der Tibidabo Berg ist etwa 520 Meter hoch und gehört zur Collserola Bergkette.
Auf diesen führt von der U-Bahn Stationder Metro Nummer L7 die Tramvia Blau.
Eine zeitlang war sie die einzige Straßenbahn in Barcelona.
Eröffnet wurde sie gleichzeitig mit einer Standseilbahn 1901.
Die etwa 1,3 Kilometer lange Strecke führt durch elegante Villenviertel und überwindet 90 Höhenmeter.
Sehr schnell geht das nicht, aber es ist  eine reine Touristenbahn, die  nur zum Wochenende verkehrt.
In den Sommermonaten und in der Osterwoche wird auch wochentags gefahren.
Erwähnenswert ist der gleichnahmige Vergnügungspark aber auch die Kirche Temple Expiatori del Sagrat Cor.
Gegenüber gibt es noch den großen Fernsehturm Torre de Collserola.
Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle, die Triebwagen sind teilweise noch im Originalzustand und sehr gut erhalten.
Wem das zu alt oder Retro ist, der soll sich eben die Straßenbahnen der Trambesos oder Trambaix ansehen.