Autor Thema: [HU] Budapest  (Gelesen 299857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7167
Re: [HU] Budapest
« Antwort #15 am: 25. Februar 2011, 11:31:14 »
Zitat
die Schleife des 42ers existiert auch nicht mehr, es wird auf einer Parallelweiche in der großen Querstraße im Hintergrund gewendet. Nur das teiweise verparkte Verbindungsgleis links im Bild existiert noch.
Ja, angeblich wurde die Schleife wegen Anrainerprotesten (über Lärm) aufgelassen... Aussage von Fanpage-User MK4047 damals: "Du siehst, verrückte Anrainer gibt es nicht nur in Wien..."

Auf dem Verbindungsgleis zur Hofherr Albert Utca wäre seinerzeit bei der Tatra-Sonderfahrt beinahe durch Bügelfeuer ein fast schon um die Fahrleitung herumwachsender Baum in Flammen aufgegangen :D
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

44er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 128
Re: [HU] Budapest
« Antwort #16 am: 12. April 2011, 11:23:00 »
Zuerst vielen Dank für die schönen Bilder
Leider ist auch die Budapester Straßenbahn in den letzten Jahrzehnten stark geschrumpft- wie in Wien
In Budapest sind die Linien noch kürzer als hier bei uns in Wien
Die Vorortebahnen  der HEV sind immer noch nicht mit der U-Bahn Verbunden wie in Wien

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16094
Re: [HU] Budapest
« Antwort #17 am: 12. April 2011, 11:26:05 »

Ja, angeblich wurde die Schleife wegen Anrainerprotesten (über Lärm) aufgelassen... Aussage von Fanpage-User MK4047 damals: "Du siehst, verrückte Anrainer gibt es nicht nur in Wien..."
Wieso verrückt? Sie haben ja ihr Ziel erreicht –> Parkplätze!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1553
Re: [HU] Budapest
« Antwort #18 am: 13. April 2011, 07:51:51 »
In Budapest sind die Linien noch kürzer als hier bei uns in Wien
Die Vorotebahen der HEV sind immer noch nicht mit der U-Bahn Verbunden wie in Wien
Naja, ganz so arg ist es nicht. Immerhin hat Budapest einige sehr lange Linien (zB 2, 4, 6) und immerhin an 50% der HÉV-Endstellen gibt es einen U-Bahn-Anschluß: Batthyány tér (Palatschinken bei Nagyi Palacsintázója essen, wenn man dort ist  :D ) und Csömör Gödöllő.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: [HU] Budapest
« Antwort #19 am: 13. April 2011, 18:53:12 »
und immerhin an 50% der HÉV-Endstellen gibt es einen U-Bahn-Anschluß: Batthyány tér und Csömör Gödöllő.
Häh? In Csömör und Gödöllő gibt es keine U-Bahn! ;)
Du meinst die Endstation der M2, wo die HÉVs nach Csömör und Gödöllő abfahren, Örs vezér tere! :lamp:

Zitat
(Palatschinken bei Nagyi Palacsintázója essen, wenn man dort ist  :D )
Sollten wir machen ;D :up:

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1553
Re: [HU] Budapest
« Antwort #20 am: 13. April 2011, 23:28:08 »
Häh? In Csömör und Gödöllő gibt es keine U-Bahn! ;)
Du meinst die Endstation der M2, wo die HÉVs nach Csömör und Gödöllő abfahren, Örs vezér tere! :lamp:
Haha, ups! Das ging in der geistigen Zwischenablage beim Fensterwechsel wohl verloren...  :D

Zitat
(Palatschinken bei Nagyi Palacsintázója essen, wenn man dort ist  :D )
Sollten wir machen ;D :up:
Ich sag nichts, sonst hab ich wieder den "Fahrwahn" ... ;D
Willst Du nicht einen direkten Rückflug London-Budapest buchen?

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8266
Re: [HU] Budapest
« Antwort #21 am: 02. Mai 2011, 14:01:03 »
Linie 49 am Karoly Körut. Die Strecke wird gerade erneuert - also denke ich, dass der 49er nach Eröffnung der M4 nicht eingestellt wird.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Linie 2 mit Erzsebet hid (Elisabethbrücke)
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

... und der Kettenbrücke (Szechenyi lanchid)
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Linie 2 und Gellertberg (Gellerthegy) mit Zitadelle im Hintergrund
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Linie 19 beim Clark Adam tér
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und Bilder vom Moszkva tér (von mir, vom Platz  :) ) gibts da:
http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=1087.msg15385#msg15385

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10528
Re: [HU] Budapest
« Antwort #22 am: 02. Mai 2011, 18:30:04 »
Linie 49 am Károly Körút. Die Strecke wird gerade erneuert - also denke ich, dass der 49er nach Eröffnung der M4 nicht eingestellt wird.

Linie 2 mit Erzsébet híd (Elisabethbrücke)

... und der Kettenbrücke (Széchenyi lánchíd)

Linie 2 und Gellertberg (Gellérthegy) mit Zitadelle im Hintergrund

Linie 19 beim Clark Ádám tér
Finde ich irgendwie kurios, dass ausgerechnet du die ganzen Budapester Ortsnamen falsch zitierst...
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11649
    • In vollen Zügen
Re: [HU] Budapest
« Antwort #23 am: 02. Mai 2011, 18:44:06 »
Finde ich irgendwie kurios, dass ausgerechnet du die ganzen Budapester Ortsnamen falsch zitierst...
Es dürfte allerdings auch unter Ungarn nicht allzu unüblich sein, die diakritischen Zeichen im elektronischen Postverkehr völlig wegzulassen, weil sie eine stinknormale QWERTY-Tastatur benutzen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10528
Re: [HU] Budapest
« Antwort #24 am: 02. Mai 2011, 18:58:34 »
Es dürfte allerdings auch unter Ungarn nicht allzu unüblich sein, die diakritischen Zeichen im elektronischen Postverkehr völlig wegzulassen, weil sie eine stinknormale QWERTY-Tastatur benutzen.
Ja, allerdings nicht immer. Da in manchen Worten á und é tatsächlich auch eine grammatikalische Bedeutung haben ("levelen" bedeutet z.B. etwas anderes als levelén), wird das nur dort gemacht, wo es absolut eindeutig ist. Am ehesten verzichtet man noch auf ő und ű, weil diese Zeichen nicht im LATIN-1 Zeichensatz enthalten sind, im Unterschied zu den aktenzuierten Vokalen und den Umlauten. Und "Moszkva tér" hat ja bei "Clark Ádám tér" den "tér" richtig geschrieben, nur eben den Rest nicht, wie auch in den übrigen Ortsnamen, die ebenfalls nur akzentuierte Vokale enthalten.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7167
Re: [HU] Budapest
« Antwort #25 am: 02. Mai 2011, 20:19:11 »
Finde ich irgendwie kurios, dass ausgerechnet du die ganzen Budapester Ortsnamen falsch zitierst...
Es dürfte allerdings auch unter Ungarn nicht allzu unüblich sein, die diakritischen Zeichen im elektronischen Postverkehr völlig wegzulassen, weil sie eine stinknormale QWERTY-Tastatur benutzen.
Es gibt auch genug ungarische Tastaturen, eine absolut abartige Belegung was die häufig verwendeten Sonderzeichen (inkl. Satzzeichen) angeht. Wieso die bei fast jeder Tastaturbelegung völlig anders angeordnet sind, obqohl viele davon in fast allen Sprachen gleich oft benötigt werden wüßte ich auch gerne.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8266
Re: [HU] Budapest
« Antwort #26 am: 02. Mai 2011, 21:02:27 »
Finde ich irgendwie kurios, dass ausgerechnet du die ganzen Budapester Ortsnamen falsch zitierst...
Schlicht und einfach: Faulheit  ;)
Ich hatte keinen Stadtplan zur Hand, und bevor ich die Sonderzeichen falsch setze, lasse ich sie lieber konsequent ganz weg.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2574
Re: [HU] Budapest
« Antwort #27 am: 02. Mai 2011, 23:45:01 »
Das wollte ich eigentlich auch schon schreiben, hab mich dann aber zurückgehalten... :D

Zitat
bevor ich die Sonderzeichen falsch setze, lasse ich sie lieber konsequent ganz weg.
Ach so? "Clark Adam tér"
*duckundrenn* ;D

Zitat
Linie 49 am Karoly Körut. Die Strecke wird gerade erneuert - also denke ich, dass der 49er nach Eröffnung der M4 nicht eingestellt wird.
Nein nein, der 49er bleibt! Der renovierte Abschnitt bei der Endstation am Deák Ferenc tér wurde gerade wiedereröffnet, und nach Aussage des BKK-Vorstandes Dávid Vitézy "zwinkern die" (leicht gekurvt verlegten) "neuen Gleise bei der Endstation schon in Richtung Nyugati pályaudvar" und evtl. sogar zum Lehel tér. :)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8266
Re: [HU] Budapest
« Antwort #28 am: 03. Mai 2011, 08:47:16 »
Nein nein, der 49er bleibt! Der renovierte Abschnitt bei der Endstation am Deák Ferenc tér wurde gerade wiedereröffnet, und nach Aussage des BKK-Vorstandes Dávid Vitézy "zwinkern die" (leicht gekurvt verlegten) "neuen Gleise bei der Endstation schon in Richtung Nyugati pályaudvar" und evtl. sogar zum Lehel tér. :)
Das wäre ja eine Parallelführung mit der M3  :o
Sicher kein internationaler Standard.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [HU] Budapest
« Antwort #29 am: 03. Mai 2011, 10:50:02 »
Es gibt auch genug ungarische Tastaturen, eine absolut abartige Belegung was die häufig verwendeten Sonderzeichen (inkl. Satzzeichen) angeht. Wieso die bei fast jeder Tastaturbelegung völlig anders angeordnet sind, obqohl viele davon in fast allen Sprachen gleich oft benötigt werden wüßte ich auch gerne.
Weil da jedes Land seinen eigenen internationalen Standard festlegt. 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!