Autor Thema: [IT] Milano  (Gelesen 96504 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1017
[IT] Milano
« am: 20. März 2012, 20:54:50 »
Liebe Leute,

kaum zu glauben, dass es zu den beiden italienischen Städten mit jeweils großem Straßenbahnnetz hier herinnen noch gar nix gibt :)

Nach den quasi Metafotos ist's nun Zeit für «echte» Straßenbahnfotos… Ich hatte in der vorigen Woche die Gelegenheit und große Freude, zweieinhalb Tage tram- und obustourender Weise von Lyon nach Mailand zu gondeln; das Wetter war «kaiserlich» und also für ein paar brauchbare Fotos gut!

Sehen die legendären Mailänder «Ventotti» schon im 1970er-Jahre-Orange ausgesprochen mitreißend aus, gibt's hier ein Foto der neuen alten, wunderschönen Lackierung in «giallo e bianco» (gelb und weiß). An klassischer Straßenbahnästhetik kann ich mir dabei kaum eine Steigerung vorstellen… In einem ebenso ästhetischen Umfeld, das in Mailand nicht so allgegenwärtig ist, fährt hier Wagen 1745 aus der Haltestelle Via Bixio aus — der Haltestellenname alleine ist schon einer der tausend kleinen Unterschiede zwischen dem Straßenbahnbetrieb in Mailand und dem von Turin, der als Gegenstück wird herhalten müssen.

Die Aufnahme stammt wie alle Mailänder Fotos der Tour vom Vormittag des 15. März 2012 — ein wahrhaft frühlingshafter Sonnentag!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11649
    • In vollen Zügen
Re: [IT] Milano
« Antwort #1 am: 20. März 2012, 21:49:26 »
Ja, diese alten Triebwagen sind schon herrlich!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [IT] Milano
« Antwort #2 am: 20. März 2012, 22:19:42 »
Sehr schön! Auch eine Stadt, die man in den nächsten Jahren besuchen sollte. Obwohl es ja noch viele von den alten Triebwagen gibt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12562
Re: [IT] Milano
« Antwort #3 am: 21. März 2012, 00:03:54 »
Ja, diese alten Triebwagen sind schon herrlich!

Aber der Bügel passt einfach nicht dazu.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10528
Re: [IT] Milano
« Antwort #4 am: 21. März 2012, 14:16:06 »
Aber der Bügel passt einfach nicht dazu.
Stimmt, schaut genauso schlimm aus wie der am M 4098.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1017
Re: [IT] Milano
« Antwort #5 am: 21. März 2012, 23:20:50 »
Liebe Leute,

weiter mit Fotos aus Mailand :) Ein typisches Bild aus den inneren Vorstädten: Ventotto 1719 steht an der Haltestelle Piazza Aspari¹ der Linie 5, nicht weit von der Endstation Ortica entfernt: http://g.co/maps/tn9st

Die Fahrplaninformation ist endenwollend, die riesige Tafel mit den noch folgenden Haltestellen charakteristisch (die Beschriftung ist auf der anderen Seite ;) ), der Schutz für wartende Fahrgäste eher gering: Doch so wenig Platz kann gar nicht sein, dass nicht eine Haltestelleninsel vorzufinden ist, und sei sie noch so schmal! Alles in allem ein meines Erachtens durchaus stimmiges Bild.

[1] fällt da langsam etwas auf bezüglich Haltestellennamen? :)

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11649
    • In vollen Zügen
Re: [IT] Milano
« Antwort #6 am: 21. März 2012, 23:32:15 »
[1] fällt da langsam etwas auf bezüglich Haltestellennamen? :)
Keine Ahnung, nur daß die Haltestellen auf der Seite von ATM "Via Bixio" und "Piazza Aspari" heißen. 8)
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1017
Re: [IT] Milano
« Antwort #7 am: 21. März 2012, 23:38:31 »
Keine Ahnung, nur daß die Haltestellen auf der Seite von ATM "Via Bixio" und "Piazza Aspari" heißen. 8)
Na super, da ist mein Hirn genauso schlampert unterwegs gewesen, wie man es den lokalen Verkehrsbetrieben nachsagt; schlimmer als unkritisches Wikipediazitieren :( Danke für die Hinweise!

Worauf ich hinaus wollte und will, ist ein weiteres der so vielen subtilen Unterschiedlein zwischen Mailand und Turin: In Turin tragen die Haltestellen, typisch für die romanische Welt, nur den (oder die) Straßen-/Platznamen als Bezeichnung, also ohne via(le) oder piazza(le); in Mailand wird ebendies bewusst dazugenommen. Das alles zumindest in den inzwischen erstaunlicherweise allgegenwärtigen Haltestellenansagen.

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1017
Re: [IT] Milano
« Antwort #8 am: 25. März 2012, 19:45:16 »
Liebe Leute,

während man in Turin mit älteren Typen unweigerlich gleich Gelenkwägen assoziiert, ist Mailand bekanntlich eine Oase der Großraumwagen in Form der Peter-Witt-Ventotti, aus einer Zeit, als man bei uns noch hölzerne Zweiachser als das Maß aller Dinge hielt (die zugegebenermaßen jedoch ebenso ästhetisch waren ;-)

Die moderate Länge der Großraumwägen ermöglicht es, sie auch von der Schokoladen- vulgo Türseite an passenden Stellen sauber zu fotografieren — in Mailand bietet sich dafür nicht nur, aber insbesondere die Piazza Cordusio an. Inzwischen fährt hier nur mehr der Einser als Ventottolinie vorbei — aber auch allerlei weitere interessante Typen werden uns hier noch begegnen :-)

Hier jedoch ist Wagen 1688 im umwerfenden Giallo-e-bianco zu sehen; Aufnahme wiederum vom Vormittag des 15. März 2012.

pronay

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 570
Re: [IT] Milano
« Antwort #9 am: 26. März 2012, 08:07:06 »
Frage eines Laien:
Bei der vorderen und hinteren Tür sieht man ein ausklappbares Trittbrett,
bei der mittleren hingegen nicht. Dort scheint mir die Einstiegshöhe aber
recht beträchtlich. Wie funktioniert das?

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #10 am: 26. März 2012, 19:22:07 »
Weils grad bissl passt - ich war Ende der 1980er/Anfang der 90er in Mailand, kann aber nicht mehr festlegen wann es wirklichw ar. Ich hab noch zwei Fahrscheine, die Entwerterstempel sagen mir aber auch nichts - any ideas, wie man die lesen kann?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [IT] Milano
« Antwort #11 am: 26. März 2012, 20:45:38 »
Das "Lu" könnte (!ist eine reine Mutmaßung!) für "Luglio", also Juli stehen. Mit der 33. (Kalender-)Woche geht sich das aber gerade nicht aus (die ist schon im August), außer man beginnt anders zu rechnen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Milano
« Antwort #12 am: 26. März 2012, 21:20:48 »
Ich würde eher meinen, dass das 33Lu einem 33Mo bei uns entspricht (Lunedì = Montag), also den Montag der 33. Woche beschreibt.

Den 33. Juli bringt nicht einmal unser F59-Kalender zusammen. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #13 am: 26. März 2012, 21:31:07 »
Ich würde eher meinen, dass das 33Lu einem 33Mo bei uns entspricht (Lunedì = Montag), also den Montag der 33. Woche beschreibt.

Den 33. Juli bringt nicht einmal unser F59-Kalender zusammen. ;)

Super! Ich hab jetzt auf einer Bildvergrößerung das Jahr 1988 ausgemacht - und es war August, weil die Stadt völlig ausgestorben war. MO in der 33.KW 1988 wäre sohin grade der 15.8.1988, das wär sehr passend :-)
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Milano
« Antwort #14 am: 26. März 2012, 21:33:45 »
weil die Stadt völlig ausgestorben war
Kein Wunder, 15. August ist Ferragosto, einer der wichtigsten Feiertage Italiens und Haupturlaubszeit der "Spaghettifresser". :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!