Autor Thema: [IT] Milano  (Gelesen 96505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #15 am: 26. März 2012, 21:35:55 »
Ich würde eher meinen, dass das 33Lu einem 33Mo bei uns entspricht (Lunedì = Montag), also den Montag der 33. Woche beschreibt.

Den 33. Juli bringt nicht einmal unser F59-Kalender zusammen. ;)

kann das P auf den Nachmittag hindeuten? Das am Schluss ist wohl die Uhrzeit, und einerseits ca 16.00 Uhr, andererseits Abend ca 21.00 Uhr wär durchaus logisch und zu den Fotos passend.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Milano
« Antwort #16 am: 26. März 2012, 21:38:18 »
kann das P auf den Nachmittag hindeuten? Das am Schluss ist wohl die Uhrzeit, und einerseits ca 16.00 Uhr, andererseits Abend ca 21.00 Uhr wär durchaus logisch und zu den Fotos passend.
Gute Idee: P wie Pomeriggio (= Nachmittag)! :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [IT] Milano
« Antwort #17 am: 26. März 2012, 21:45:34 »
Das stimmt sicher. Zu z.B. 15 Uhr kann man im Italienischen "le tre di pomeriggio" (drei am Nachmittag) sagen. Quasi wie am/pm im englischen Sprachraum.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Milano
« Antwort #18 am: 26. März 2012, 21:49:50 »
Das stimmt sicher. Zu z.B. 15 Uhr kann man im Italienischen "le tre di pomeriggio" (drei am Nachmittag) sagen. Quasi wie am/pm im englischen Sprachraum.
Gibt's vermutlich eh in fast jeder Sprache. :) Nur hätte ich nicht gedacht, dass das in Italien in die Fahrscheinmarkierung einfließt. Vielleicht ist das aber eine Auswirkung von "des woar scho imma so", schließlich waren vor ~100 Jahren die Fahrpläne bei uns auch in 12-Stunden-Notation verfasst.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [IT] Milano
« Antwort #19 am: 26. März 2012, 21:58:28 »
Nur hätte ich nicht gedacht, dass das in Italien in die Fahrscheinmarkierung einfließt.
Ich auch nicht. Es ist IMHO (ich hatte aber nur vier Jahre Italienisch in der Schule und bin kein native speaker) auch eher ungewöhnlich und klingt ein bißchen gestelzt. Aber der Norden verwendet Formulierungen und Aussprache oft durchaus bewusst, um sich vom (armen) Süden zu unterscheiden.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #20 am: 26. März 2012, 22:11:21 »
weil die Stadt völlig ausgestorben war
Kein Wunder, 15. August ist Ferragosto, einer der wichtigsten Feiertage Italiens und Haupturlaubszeit der "Spaghettifresser". :)

Ich war damals mit einem Orchester mit, die ein Konzert gespielt haben (ein Freund war Musiker, im Bus war gegen Selbstkosten ein Platz frei) - könnte auch mit dem Feiertag zusammengehängt haben.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 825
Re: [IT] Milano
« Antwort #21 am: 26. März 2012, 23:39:35 »
Frage eines Laien:
Bei der vorderen und hinteren Tür sieht man ein ausklappbares Trittbrett,
bei der mittleren hingegen nicht. Dort scheint mir die Einstiegshöhe aber
recht beträchtlich. Wie funktioniert das?
Wenn du genau schaust siehst du unter dem Einstieg noch etwas - dort wird das Trittbrett seitlich hinausgeschoben. Siehe auch hier:
http://www.flickr.com/photos/fromthenorth/4037772166/#

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 825
Re: [IT] Milano
« Antwort #22 am: 26. März 2012, 23:58:47 »
Das feucht-milde Klima der Po-Ebene sowie der unermüdliche Einsatz der fleissigen ATM-Gärtner ermöglicht übrigens eine bei uns fast unbekannte und leider technisch auch unmögliche Errungenschaft aus der Zukunft: das Rasengleis. Gut, erleichternd kommt hinzu, dass das Bild Ende August aufgenommen wurde und der Boden noch nicht gefroren war.:P
Weitere Bilder dann morgen...

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8266
Re: [IT] Milano
« Antwort #23 am: 27. März 2012, 08:18:16 »
..., erleichternd kommt hinzu, dass das Bild Ende August aufgenommen wurde und der Boden noch nicht gefroren war.:P

Und die italienische Regenzeit, die in der Regel zwischen Juni und September stattfindet, macht das Gras auch so saftig grün. Da es in Wien nie regnet, kann man das aber nicht vergleichen.  :)

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #24 am: 27. März 2012, 08:53:31 »
Das feucht-milde Klima der Po-Ebene sowie der unermüdliche Einsatz der fleissigen ATM-Gärtner ermöglicht übrigens eine bei uns fast unbekannte und leider technisch auch unmögliche Errungenschaft aus der Zukunft: das Rasengleis.

Hübsch, seinerzeit sah es in der Stadt so aus:
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

pronay

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 570
Re: [IT] Milano
« Antwort #25 am: 27. März 2012, 09:03:58 »
Frage eines Laien:
Bei der vorderen und hinteren Tür sieht man ein ausklappbares Trittbrett,
bei der mittleren hingegen nicht. Dort scheint mir die Einstiegshöhe aber
recht beträchtlich. Wie funktioniert das?
Wenn du genau schaust siehst du unter dem Einstieg noch etwas - dort wird das Trittbrett seitlich hinausgeschoben. Siehe auch hier:
http://www.flickr.com/photos/fromthenorth/4037772166/#
Also am Originalfoto tu ich mir wirklich schwer, was zu sehen. Auf Deinem ist die Lösung klar – dankeschön!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #26 am: 27. März 2012, 10:08:40 »
Ich hab den Anlass genützt und nun meine - eher bescheidenen - Fotos von 1988 online gestellt:

http://www.viennaslide.com/p/0660-italy/Milano/
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3689
Re: [IT] Milano
« Antwort #27 am: 27. März 2012, 10:14:51 »
Das feucht-milde Klima der Po-Ebene sowie der unermüdliche Einsatz der fleissigen ATM-Gärtner ermöglicht übrigens eine bei uns fast unbekannte und leider technisch auch unmögliche Errungenschaft aus der Zukunft: das Rasengleis.
:up: Wenigstens macht man in Italien nicht solche handwerklichen Fehler wie bei der "Neu-Entwicklung" in Wien und läßt ein schmalen Steg zwischen Schiene und Bewuchs. So verhindert man, dass sich das Grün auf die Schienenköpfe legt und die Fahrdynamik negativ beeinflusst.
Und ich dachte, mit der Straßenbahn bin ich schneller als zu Fuß.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [IT] Milano
« Antwort #28 am: 27. März 2012, 10:45:11 »
Ich hab den Anlass genützt und nun meine - eher bescheidenen - Fotos von 1988 online gestellt:

http://www.viennaslide.com/p/0660-italy/Milano/
Danke, sehr schöne Bilder! Die U-Bahn-Station schaut ja obergrindig aus... :-X
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Re: [IT] Milano
« Antwort #29 am: 27. März 2012, 10:59:37 »
Danke, sehr schöne Bilder! Die U-Bahn-Station schaut ja obergrindig aus... :-X

naja, so schön sind sie nicht. Ich hatte nur einen Tag, die Stadt war ausgestorben, heiss, Sehenswürdigkeiten wollte ich auch sehen. Die Stadt kam mir damals unglaublich dreckig und heruntergekommen vor, ich konnte garnicht glauben, dass das die Modemetropole Italiens sein soll. Leider hab ich damals immer wieder mit Kodachrome fotografiert, die sind sehr schwer zu scannen, und die Abendaufnahmen sind so "dicht", dass der Scanner kaum durch die Emulsion kommt - soll heissen, die dunklen Bilder sind so satt, die sind kaum hell zu bekommen, und die automatische Entstaubung funktioniert auch nicht wirklich.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)