Autor Thema: ePaper in Haltestellen  (Gelesen 41083 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
ePaper in Haltestellen
« am: 22. April 2016, 21:59:56 »
Ich traute kaum meinen Augen, aber es gibt jetzt doch tatsächlich ePaper-Aushänge am Stephansplatz! Und was noch dazukommt: Das Design ist schön einfach gemacht und der Fahrplan ausgezeichnet lesbar! :up:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Fotos entstanden am späteren Nachmittag, als es schon bewölkt war. Spannend wäre jetzt noch, die Lesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung und bei Nacht zu testen. Vandalismusresistenz ist auch eine Sache, die sich in ein paar Monaten zeigen wird. Aber insgesamt muss man schon sagen, dass das der richtige Weg ist und ich hoffe, dass man das bald auch auf anderen Linen einsetzt!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 975
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #1 am: 22. April 2016, 22:20:11 »
Grundsätzlich  :up:

Aber: wäre Querformat nicht besser geeignet (vor allem in Hinblick auf längere Linien)?

Und wie funktioniert die Datenübertragung? Stichwort "Fahrplanaushang bitte beachten"?

Ist das ein Druckknopf unten? Wofür?

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1671
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #2 am: 22. April 2016, 22:50:43 »
Von mir ebenfalls ein :up:
Es passt (finde ich) wirklich gut zum Design der Haltestellentafel. Hoffentlich setzt sich das durch.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #3 am: 22. April 2016, 22:56:06 »
Und wie funktioniert die Datenübertragung? Stichwort "Fahrplanaushang bitte beachten"?
Das gute an ePapers ist, dass man die Daten nur einmal übertragen muss und sie dann quasi ewig bestehen bleiben, wenn z.B. der Strom oder die Internetverbindung ausfällt.
Zitat
Ist das ein Druckknopf unten? Wofür?
Ja, das ist ein Druckknopf. Der wird zwischen Fahrplan und Echtzeitanzeige umschalten können.

@Querformat: Das sollte sich überall so ausgehen wie bei den herkömmlichen Papierfahrplänen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4661
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #4 am: 23. April 2016, 00:29:26 »
Hmm, da hat man ePapers, die man aus der Ferne updaten kann, und dann klebt man erst recht auf den Rahmen die Zeiten auf? :D Noch ganz scheint man der Technik noch nicht zu vertrauen ;)

Und sehe ich das richtig, dass man zwischen den Linien umschalten muss?

Sonst aber: :up:

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #5 am: 23. April 2016, 08:22:50 »
Hmm, da hat man ePapers, die man aus der Ferne updaten kann, und dann klebt man erst recht auf den Rahmen die Zeiten auf? :D Noch ganz scheint man der Technik noch nicht zu vertrauen ;)
Meine Vermutung: Das ist notwendig, damit die Haltestelle nicht zugeparkt wird, wenn das Display ausfallen sollte.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #6 am: 23. April 2016, 10:45:15 »
Was ist das Loch links unten? Eine USB-Schnittstelle zum Auskochen des Papiers?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Geamatic

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1160
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #7 am: 23. April 2016, 10:51:53 »
Vielleicht ein Tageslicht-Sensor? Ist das Ding bei Nacht hintergrundbeleuchtet? Immerhin hat man auch eine Leitung für Strom/Daten zur Haltestellentafel gelegt (sieht man am letzten Bild mit dem neu verfüllten Beton am Boden)

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 975
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #8 am: 23. April 2016, 10:57:16 »
Ich nehme an, den Knopf muß man auch drücken, wenn man zu den Fahrplänen der anderen beiden Linien möchte?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #9 am: 23. April 2016, 11:28:03 »
Was ist das Loch links unten? Eine USB-Schnittstelle zum Auskochen des Papiers?
Nein, das ist ein Sensor.

Derzeit wird nur der 1A angezeigt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Schienenfreak

  • Gast
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #10 am: 23. April 2016, 13:17:12 »
Von mir ebenfalls ein :up:
Es passt (finde ich) wirklich gut zum Design der Haltestellentafel. Hoffentlich setzt sich das durch.
Auch von mir!  :up:
Muss es mir zwar erst in natura ansehen, aber am Foto sieht das schon gut aus!

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3689
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #11 am: 25. April 2016, 19:20:21 »
Es können per Knopfdruck die Aushänge der drei Linien durchgeschaltet werden und als vierte Seite noch folgendes:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Und ich dachte, mit der Straßenbahn bin ich schneller als zu Fuß.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #12 am: 25. April 2016, 19:27:21 »
Es können per Knopfdruck die Aushänge der drei Linien durchgeschaltet werden und als vierte Seite noch folgendes:
Aber erst seit heute! ;) Danke für das Foto, werd auch noch mal hindüsen!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3689
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #13 am: 25. April 2016, 19:32:10 »
Vielleicht ein Tageslicht-Sensor? Ist das Ding bei Nacht hintergrundbeleuchtet? Immerhin hat man auch eine Leitung für Strom/Daten zur Haltestellentafel gelegt (sieht man am letzten Bild mit dem neu verfüllten Beton am Boden)
Das ist ein Annäherungssensor, der die Hinterleuchtung des ePapers steuert. Man darfs nicht zu laut sagen, aber das gibts auch für nicht-elektronische Papieraushänge...  :D

Es können per Knopfdruck die Aushänge der drei Linien durchgeschaltet werden und als vierte Seite noch folgendes:
Aber erst seit heute! ;) Danke für das Foto, werd auch noch mal hindüsen!
Morgen kommen eh die WL-Profifotografen und machen Büdln fürs Intranet.
Und ich dachte, mit der Straßenbahn bin ich schneller als zu Fuß.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ePaper in Haltestellen
« Antwort #14 am: 25. April 2016, 19:38:23 »
Morgen kommen eh die WL-Profifotografen und machen Büdln fürs Intranet.
Das schreit nach einer zotigen Anekdote von Lukas Schnell!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.