Autor Thema: Reichsnotbrücke  (Gelesen 9891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10528
Re: Reichsnotbrücke
« Antwort #30 am: 14. Mai 2021, 19:03:57 »
Waren die B besonders schwer, dass man sie extra für die Belastungsprobe eingesetzt hat, oder hat man einfach das genommen, was in der Nähe (Vorgarten?) verfügbar war?
Möglicherweise war es am einfachsten, die mit Balast erschwerten Wagen dort hin zu schicken. Kamen ja alle aus Erdberg.
Nein VRG, da waren die Wagen abgestellt!  ;)

Meines Wissens waren die damals noch vorhandenen Zischer im Herbst 1976 schon in Erdberg. Der Grund für die Wahl wird - so brutal das jetzt auch klingen mag - der Umstand gewesen sein, dass im Falle eines Einsturzes der Brücke der Verlust dieser Wagen, von denen die letzten drei Jahre später ohnehin ausgemustert wurden, weitaus geringer gewesen sein dürfte als im Falle von damals noch recht neuen E oder E1.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Katana

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1202
Re: Reichsnotbrücke
« Antwort #31 am: 14. Mai 2021, 20:37:53 »
Ich glaube, es ist schon mal irgendwo im Forum gestanden:
Bei einer Belastungsprobe geht es nicht darum, ob sie eh nicht zusammenbricht, sondern um den Vergleich der gemessenen Verformung mit der errechneten.
Und bei der Auswahl des Wagenmaterial wird man darauf geachtet haben, dass es zum Zeitpunkt der Probe am wenigsten gefehlt hat.

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1786
Re: Reichsnotbrücke
« Antwort #32 am: 14. Mai 2021, 21:25:45 »
Für Belastungsproben sollte man Wagen mit gleicher Masse, gleicher Länge und gleichem Metergewicht einsetzen, um Messverzerrungen zu vermeiden. Die relativ grosse Anzahl vorhandener B hat sich dafür angeboten.
Gemessen wird hauptsächlich die errechnete elastische Verformung im Vergleich zur tatsächlichen ermittelten Verformung, (Durchbiegung), der Tragwerke. Meist bleiben die gemessenen Werte unter den Errechneten.

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1241
  • The Streetcar strikes back!
Re: Reichsnotbrücke
« Antwort #33 am: 15. Mai 2021, 06:49:57 »
Meist bleiben die gemessenen Werte unter den Errechneten.
Hoffentlich!
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!