Autor Thema: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung  (Gelesen 3693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pat1305

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 172
Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« am: 05. August 2022, 15:55:00 »
Zitat von: WienMobil
Ab Montag, dem 5. September 2022, wird ein Haltestellenname bei der Straßenbahnlinie 60 wie folgt geändert:

Bisherige Bezeichnung:
Breitenfurter Straße (Richtung Rodaun)
Breitenfurter Straße (Richtung Westbahnhof S U)

Neue Bezeichnung:
Rodaunbrücke (Richtung Rodaun)
Rodaunbrücke (Richtung Westbahnhof S U)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16280
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #1 am: 05. August 2022, 20:51:07 »
Spannend, der Szadtplan von wien.gv kennt gar keine Rodaunbrücke! Wieder einmal eine echte Glanzleistung der krampfhaften Haltestellenumbenennung seitens der WiLi.   ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Landstraße

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 281
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #2 am: 05. August 2022, 20:57:29 »
Spannend, der Szadtplan von wien.gv kennt gar keine Rodaunbrücke! Wieder einmal eine echte Glanzleistung der krampfhaften Haltestellenumbenennung seitens der WiLi.   ::)
Sehe ich nicht so - finde es nur logisch eine Haltestelle nach einem eindeutigen Punkt zu benennen statt nach einer 10,5km langen Straße.

Sonderwagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 134
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #3 am: 05. August 2022, 21:06:40 »
Spannend, der Szadtplan von wien.gv kennt gar keine Rodaunbrücke! Wieder einmal eine echte Glanzleistung der krampfhaften Haltestellenumbenennung seitens der WiLi.   ::)
Der Stadtplan kann nichts dafür weil nicht jede Verkehrsfläche namentlich mit dem Brückennamen einhergeht.  ::)
Ich "prügel" ja auch gerne auf die WL ein aber hier finde ich die Umbenennung vollkommen in Ordnung weil es mMn von der Örtlichkeit relativ klar ist auch wenn wohl viele denken könnten, dass die Rodaunbrücke jene über die Breitenfurter Straße ist.

https://www.wien.gv.at/bruecken/public/ObjektDetailInfo.aspx?id=GRUNDBAU_ADMIN.BAUWERK_F.1209563&mid=6eed1661-76f4-40b4-ae9a-e1861012ad0b&ftype=vienna:GRUNDBAU_ADMIN.BAUWERK_F&g=6723867b-4b5c-46a4-9e59-01650f6fa977&cid=a8992fd9-57ec-4faf-912c-8246312e19ff

D 3XX

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 503
  • Flexity Wien
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #4 am: 05. August 2022, 21:14:19 »
Spannend, der Szadtplan von wien.gv kennt gar keine Rodaunbrücke! Wieder einmal eine echte Glanzleistung der krampfhaften Haltestellenumbenennung seitens der WiLi.   ::)
Sehe ich nicht so - finde es nur logisch eine Haltestelle nach einem eindeutigen Punkt zu benennen statt nach einer 10,5km langen Straße.
Volle Zustimmung. Ist um einiges klarer.
D 3XX

Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1661
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #5 am: 05. August 2022, 22:16:36 »
Spannend, der Szadtplan von wien.gv kennt gar keine Rodaunbrücke! Wieder einmal eine echte Glanzleistung der krampfhaften Haltestellenumbenennung seitens der WiLi.   ::)
Sehe ich nicht so - finde es nur logisch eine Haltestelle nach einem eindeutigen Punkt zu benennen statt nach einer 10,5km langen Straße.
Volle Zustimmung. Ist um einiges klarer.
Nein. Wenn eine markante Straße gequert wird, darf die Haltestelle gerne danach benannt werden. Z.B. Linie 10, Haltestelle Hütteldorfer Straße. Was mir gegen den Strich geht, ist, dass die Linie 49 4 km auf der Hütteldorfer Straße fährt und irgendwo zwischendrin eine Haltestelle namens Hütteldorfer Straße hat.

Hat noch wer die Übersicht? Die wievielte Diskussion über Haltestellen- und Endstationenbezeichnungen ist das?

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 343
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #6 am: 05. August 2022, 22:32:24 »
Ich zähle nicht mehr mit. Aber mich würde brennend interessieren, wie du die Haltestelle des 49er nennen würdest, die sich eben an der U-Bahnstation Hütteldorfer Straße befindet? Wäre doch lustig, 10 und U3 haben denselben Namen, nur der 49er dürfte ihn nicht haben, weil er die Straße 4km entlangfährt? Wäre doch auch verwirrend hier einen anderen Namen zu nehmen, oder?

Und man bediente sich ja hier deiner „Regel“, wenn ein markanter Straßenzug gequert wird bekommt die Haltestelle den Namen. Nun 10 und U3 kreuzen hier die Hütteldorfer Straße, also muss wegen des Knotenpunkts der 49er hier wohl in den sauren Apfel beißen. Schön oder nicht schön sein dahin gestellt.

Und zur Rodaunbrücke, ich sehe es wie manch anderer hier. Man hat einen eindeutigen Namen genommen, der nun für Tram und die Busse angewendet werden kann. Man darf nicht nur immer ein System betrachten, sondern muss das Gesamtsystem betrachten. Denn sonst hat man den Mist wie z.B. bei der Märzstraße. 10 und 10A haben idente Namen liegen in verschiedenen Straßenzügen. Viel Spaß sowas in elektronischen Auskunftssystemen abzubilden.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7706
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #7 am: 05. August 2022, 22:33:20 »
Spannend, der Szadtplan von wien.gv kennt gar keine Rodaunbrücke! Wieder einmal eine echte Glanzleistung der krampfhaften Haltestellenumbenennung seitens der WiLi.   ::)
Sehe ich nicht so - finde es nur logisch eine Haltestelle nach einem eindeutigen Punkt zu benennen statt nach einer 10,5km langen Straße.
Der neue Haltestellennamen ist mMn doch besser geeignet als "Breitenfurter Straße", die ja hauptsächlich vom 62A befahren wird.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13460
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #8 am: 05. August 2022, 22:41:12 »
Ich zähle nicht mehr mit. Aber mich würde brennend interessieren, wie du die Haltestelle des 49er nennen würdest, die sich eben an der U-Bahnstation Hütteldorfer Straße befindet?
Hütteldorfer Straße - Reinlgasse

Früher war das grundsätzlich so, was ich nicht für sinnvoll halte, aber in solchen Fällen, wie hier ist das die einzige eindeutige Form.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3597
  • Kompliziertdenker
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #9 am: 05. August 2022, 22:52:41 »
dass die Linie 49 4 km auf der Hütteldorfer Straße fährt und irgendwo zwischendrin eine Haltestelle namens Hütteldorfer Straße hat.
Früher ist die auch konsequent sinnvoller als "Hütteldorfer Straße U" geschrieben und "Hütteldorfer Straße, U-Bahn" durchgesagt worden.

Ich kann mich allerdings tatsächlich erinnern, einmal in einer Straßenbahn im 22. Bezirk folgendes Gespräch geführt zu haben:

Fahrgast A: "Entschuldigung, wissen Sie, wo der Hornbach ist, wo man da aussteigen muss?"
Ich: "Ja, fahren Sie zur Haltestelle Erzherzog-Karl-Straße."
(ein paar Stationen vergehen)
Fahrgast A: "ist das jetzt da?"
Ich: "nein, das ist erst Donaustadtstraße" (weiß nicht mehr, welche es genau war)
Fahrgast A: (zeigt aus dem Fenster) "aso, weil auf dem Straßenschild steht, Erzherzog-Karl-Straße"
Ich: "ja, aber noch nicht die Haltestelle …"
Fahrgast B: "das ist bei der Unterführung"
Ich: "ja genau, bei der Unterführung"
Alle meine Meinungen zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs treten erst mit Abschaffung der Maskenpflicht in Kraft. Bis dahin wird niemand, der die Wahl hat, damit fahren wollen.

Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1661
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #10 am: 05. August 2022, 23:08:40 »
Ich zähle nicht mehr mit. Aber mich würde brennend interessieren, wie du die Haltestelle des 49er nennen würdest, die sich eben an der U-Bahnstation Hütteldorfer Straße befindet? Wäre doch lustig, 10 und U3 haben denselben Namen, nur der 49er dürfte ihn nicht haben, weil er die Straße 4km entlangfährt? Wäre doch auch verwirrend hier einen anderen Namen zu nehmen, oder?

Und man bediente sich ja hier deiner „Regel“, wenn ein markanter Straßenzug gequert wird bekommt die Haltestelle den Namen. Nun 10 und U3 kreuzen hier die Hütteldorfer Straße, also muss wegen des Knotenpunkts der 49er hier wohl in den sauren Apfel beißen. Schön oder nicht schön sein dahin gestellt.

Mir ist bewusst, dass ein gut gemeintes System dahinter steckt. Ich finde ich es auch nicht schön, dass es am 46er eine Haltestelle Thaliastraße U, am 43er Hernals S, am 31 Brünner Straße S, etc. gibt. Aber nirgends fällt es mir so ungut auf wie am 49er in der Hütteldorfer Straße. Weil dort die befahrene Strecke recht lang ist und Reinlgasse/Breitenseer Str. gut brauchbare Namen wären und meiner Erinnerung nach in der Prä-U3-Ära auch waren. Anders als die Martha-Steffy-Browne-Gasse beim 31er. Und die S-Bahnstation ist auch markanter als die quasi unsichtbare U-Bahnstation.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3597
  • Kompliziertdenker
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #11 am: 05. August 2022, 23:34:20 »
Mir ist bewusst, dass ein gut gemeintes System dahinter steckt.
Ja, was das betrifft, ein kurzer Ausflug zu den Gummiradlern: die Bushaltestelle im 22. Bezirk, die in den 2000ern noch "Kapellenweg" hieß und in den 2010ern "Wulzendorfstraße/Kapellenweg", heißt jetzt nur noch "Wulzendorfstraße". Das heißt, der 92A fährt heute durch die gesamte Wulzendorfstraße und hat ziemlich genau in deren Mitte eine Haltestelle "Wulzendorfstraße". Und das, obwohl es dort kein übergeordnetes Verkehrsmittel gibt, sondern nur eine andere Buslinie. :fp:
Ich finde ich es auch nicht schön, dass es am 46er eine Haltestelle Thaliastraße U
Naja, die befindet sich eh am Anfang dieser Straße.
Anders als die Martha-Steffy-Browne-Gasse beim 31er.
Die Haltestelle hieße ohne S-Bahn-Station ziemlich sicher "Klinik Floridsdorf", was heute eh auch für die S-Bahn-Station ein sinnvollerer Name wäre.
Alle meine Meinungen zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs treten erst mit Abschaffung der Maskenpflicht in Kraft. Bis dahin wird niemand, der die Wahl hat, damit fahren wollen.

Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1661
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #12 am: 06. August 2022, 00:56:37 »
Ich finde ich es auch nicht schön, dass es am 46er eine Haltestelle Thaliastraße U
Naja, die befindet sich eh am Anfang dieser Straße.
Eine Frage der Sichtweise, für viele am Ende.
Wie würdest du am 38er bei Nußdorfer Straße U argumentieren?

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3597
  • Kompliziertdenker
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #13 am: 06. August 2022, 01:06:01 »
Ich finde ich es auch nicht schön, dass es am 46er eine Haltestelle Thaliastraße U
Naja, die befindet sich eh am Anfang dieser Straße.
Eine Frage der Sichtweise, für viele am Ende.
Wie würdest du am 38er bei Nußdorfer Straße U argumentieren?
Die Erkenntnis, dass der Anfang in eine Richtung das Ende in die andere ist, finde ich jetzt nicht besonders weltbewegend.

Ich würde sagen, eine Haltestelle an einem Punkt, wo die Linie in eine Fahrtrichtung anfängt (und somit in die andere aufhört), auf dieser Straße zu fahren, nach dieser Straße zu benennen, ist schon OK. "Langobardenstraße" am 25er ja auch, auch wenn Richtung Floridsdorf S U fahrende Züge davor schon seit der Anfangsstation durch die Langobardenstraße gefahren sind. Aber "Wulzendorfstraße" irgendwo in der Mitte der Wulzendorfstraße, da weiß ich nicht, ob sich dabei irgendjemand irgendetwas gedacht hat.
Alle meine Meinungen zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs treten erst mit Abschaffung der Maskenpflicht in Kraft. Bis dahin wird niemand, der die Wahl hat, damit fahren wollen.

Monorail

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 660
Re: Ab 05.09.2022 - Linie 60: Haltestellenumbenennung
« Antwort #14 am: 06. August 2022, 05:02:03 »
Ich würde sagen, eine Haltestelle an einem Punkt, wo die Linie in eine Fahrtrichtung anfängt (und somit in die andere aufhört), auf dieser Straße zu fahren, nach dieser Straße zu benennen, ist schon OK. "Langobardenstraße" am 25er ja auch, auch wenn Richtung Floridsdorf S U fahrende Züge davor schon seit der Anfangsstation durch die Langobardenstraße gefahren sind. Aber "Wulzendorfstraße" irgendwo in der Mitte der Wulzendorfstraße, da weiß ich nicht, ob sich dabei irgendjemand irgendetwas gedacht hat.
Ob Langobardenstraße, Wulzendorfstraße oder Hütteldorfer Straße ist auch schon egal, alles davon ist etwas suboptimal. Aber wenigstens ist der Stationsname nicht komplett falsch oder entsetzlich verschlimmbessert. Negativbeispiel Nr. 1 wird für mich diesbezüglich immer "Ring, Volkstheater" bleiben, solange diese Bezeichnung besteht.  :ugvm: