Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 1351679 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1875
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5370 am: 10. Juni 2022, 19:03:47 »
Laut den Haltestellentafeln am Schwarzenbergplatz (Beim Schubertring), fährt der 71er, nach wie vor, nur bis zum Zentralfriedhof.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der Fahrplanaushang zeigt wiederum die richtige Endstation an.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1875
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5371 am: 19. August 2022, 13:51:53 »
Gibt es bei der Station Baumgarten stadteinwärts neuerdings ein Überholgleis?
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Sache ist die: Wenn es, wie in der Störungsmeldung herauszulesen ist, auf der Linzer Straße, die der 49er erst ab dem Baumgartner Spitz befährt, ein schadhaftes Fahrzeug gab, wie soll der 49er über die Strecke der Linien 52 (Linzer Straße/Schloßallee/Mariahilfer Straße) und 18 (Neubaugürtel) befahren, wenn sich das schadhafte Fahrzeug auf der Linzer Straße befindet? Hat man die Linzer Straße mit der Hütteldorfer Straße verwechselt?
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13305
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5372 am: 19. August 2022, 15:28:49 »
Kann aber auch sein, dass das schadhafte Fahrtzeug an der "Grenze" Linzer und Hütteldorfer Straße steht. da könnte eine Fahrt auf der Linzerstraße noch möglich sein.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1875
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5373 am: 19. August 2022, 15:52:13 »
Kann aber auch sein, dass das schadhafte Fahrtzeug an der "Grenze" Linzer und Hütteldorfer Straße steht. da könnte eine Fahrt auf der Linzerstraße noch möglich sein.
Also, wie ich richtig Verstehe, stand der schadhafte Zug vor der Hütteldorfer Straße 359 (gegenüber den Nummern 280 und 282)? (Nach der Abzweigung der Station "Baumgarten" stadteinwärts)
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Linie 25/26

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 558
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5374 am: 31. August 2022, 14:22:53 »
Zitat von:
Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Friedrich Engels Platz ab Dornbach über die Linien 43 und 9 zur Rosensteingasse umgeleitet. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (12:47): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (12:49): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (13:48): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen. Die Störung dauert voraussichtlich bis 14:30 Uhr!
Update (13:59): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen.
Update (14:00): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über Hernals, Wattgasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen.
Type E1 1967 - 2022

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13313
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5375 am: 31. August 2022, 17:20:20 »
Zitat von:
Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Friedrich Engels Platz ab Dornbach über die Linien 43 und 9 zur Rosensteingasse umgeleitet. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (12:47): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (12:49): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (13:48): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen. Die Störung dauert voraussichtlich bis 14:30 Uhr!
Update (13:59): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen.
Update (14:00): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über Hernals, Wattgasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen.
Und was passt dir an dieser Info nicht?
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 326
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5376 am: 31. August 2022, 19:21:23 »
Zitat von:
Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Friedrich Engels Platz ab Dornbach über die Linien 43 und 9 zur Rosensteingasse umgeleitet. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (12:47): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (12:49): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen. Die Störung dauert voraussichtlich bis 13:30 Uhr!
Update (13:48): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen. Die Störung dauert voraussichtlich bis 14:30 Uhr!
Update (13:59): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über die Hernalser Hauptstraße, Rosensteingasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen.
Update (14:00): Wegen eines schadhaften Fahrzeuges im Bereich Güpferlingstraße wird die Linie 2 Richtung Dornbach über Hernals, Wattgasse kurzgeführt. Die Linie 10 wird Richtung Dornbach über Maroltingergasse kurzgeführt. Ersatzweise können Sie auf die Linien 43,44 und 10A ausweichen.
Und was passt dir an dieser Info nicht?
Ich vermute mal das "kurzgeführt". Wenn, dann ist es umgeleitet. Denn Hernals, Wattgasse erreicht der 2er nur beim Einziehen und selbst dann wird er eher dorthin verlängert, denn gekürzt. Und so wie sich die Meldung für mich liest, fahren die 2er ab Dornbach über 43-9 auf ihre Strecke zurück und das wäre eben eine Umleitung und keine "Kurzführung". Aber, die richtige Antwort muss 25/26 geben, ich vermute ja nur.  ;D

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13313
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5377 am: 31. August 2022, 19:27:18 »
Ich vermute mal das "kurzgeführt". Wenn, dann ist es umgeleitet. Denn Hernals, Wattgasse erreicht der 2er nur beim Einziehen und selbst dann wird er eher dorthin verlängert, denn gekürzt. Und so wie sich die Meldung für mich liest, fahren die 2er ab Dornbach über 43-9 auf ihre Strecke zurück und das wäre eben eine Umleitung und keine "Kurzführung". Aber, die richtige Antwort muss 25/26 geben, ich vermute ja nur.  ;D

Und auch wenn der Zug bis Hernals, Wattgasse fährt, wird der Zug kurzgeführt. Solange ein Zug/Bus nicht das Endziel erreicht, wird er kurzgeführt. Und eben die Verlängerung der Kurzführung bis Wattgasse finde ich nicht schlecht, da man so erstens einen Platz hat, wo die Züge ggf. eine Ausgleichzeit halten können und zweitens haben die Fahrgäste dann eben den Anschluß an den 10A und brauchen nicht wegen 1 Haltestelle auf die Linie 43 umsteigen.

Nachtrag: Daher immer eine Bitte. Wenn jemanden etwas nicht passt, dann bitte dazuschreiben. So ist das eine nichtssagende Beschwerde, auf die man auch nicht wirklich reagieren kann, da man ja nicht weiß, was dem Beschwerdeführer nicht gefällt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 326
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5378 am: 31. August 2022, 19:37:08 »
Ich vermute mal das "kurzgeführt". Wenn, dann ist es umgeleitet. Denn Hernals, Wattgasse erreicht der 2er nur beim Einziehen und selbst dann wird er eher dorthin verlängert, denn gekürzt. Und so wie sich die Meldung für mich liest, fahren die 2er ab Dornbach über 43-9 auf ihre Strecke zurück und das wäre eben eine Umleitung und keine "Kurzführung". Aber, die richtige Antwort muss 25/26 geben, ich vermute ja nur.  ;D

Und auch wenn der Zug bis Hernals, Wattgasse fährt, wird der Zug kurzgeführt. Solange ein Zug/Bus nicht das Endziel erreicht, wird er kurzgeführt. Und eben die Verlängerung der Kurzführung bis Wattgasse finde ich nicht schlecht, da man so erstens einen Platz hat, wo die Züge ggf. eine Ausgleichzeit halten können und zweitens haben die Fahrgäste dann eben den Anschluß an den 10A und brauchen nicht wegen 1 Haltestelle auf die Linie 43 umsteigen.

Nachtrag: Daher immer eine Bitte. Wenn jemanden etwas nicht passt, dann bitte dazuschreiben. So ist das eine nichtssagende Beschwerde, auf die man auch nicht wirklich reagieren kann, da man ja nicht weiß, was dem Beschwerdeführer nicht gefällt.
Ich hab mich nicht beschwert und über die Führung zur/über die Wattgasse. Die finde selbst auch ich nicht schlecht, denn immerhin, so bleibt ein Teil der Linie erreichbar und man hat die Umsteigebeziehungen. Und wie gesagt, meine Nachricht war nur eine Vermutung. Ich sage nicht, dass 25/26 das auch so gesehen hat, hier müsst wir das Feedback von 25/26 abwarten.

Und dann sag ich mal danke für die Information, dass alles was sein Ziel nicht erreicht als "kurzgeführt" bezeichnet wird. Denn, dass muss ich zugeben, wusste ich selbst nicht. Aber dann eine rein theoretische Frage, wenn also ein 33er z.B. nicht in der Augasse wenden kann, somit nicht seine reguläre Endstelle erreicht und weiter zum Liechtenwerder Platz geführt wird, würde das dann auch, per Definition eine "Kurzführung" sein?

Linie 25/26

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 558
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5379 am: 31. August 2022, 19:56:16 »
[...]
Und was passt dir an dieser Info nicht?
Ich vermute mal das "kurzgeführt". Wenn, dann ist es umgeleitet. Denn Hernals, Wattgasse erreicht der 2er nur beim Einziehen und selbst dann wird er eher dorthin verlängert, denn gekürzt. Und so wie sich die Meldung für mich liest, fahren die 2er ab Dornbach über 43-9 auf ihre Strecke zurück und das wäre eben eine Umleitung und keine "Kurzführung". Aber, die richtige Antwort muss 25/26 geben, ich vermute ja nur.  ;D
Genau!


Und auch wenn der Zug bis Hernals, Wattgasse fährt, wird der Zug kurzgeführt. Solange ein Zug/Bus nicht das Endziel erreicht, wird er kurzgeführt. Und eben die Verlängerung der Kurzführung bis Wattgasse finde ich nicht schlecht, da man so erstens einen Platz hat, wo die Züge ggf. eine Ausgleichzeit halten können und zweitens haben die Fahrgäste dann eben den Anschluß an den 10A und brauchen nicht wegen 1 Haltestelle auf die Linie 43 umsteigen.

Nachtrag: Daher immer eine Bitte. Wenn jemanden etwas nicht passt, dann bitte dazuschreiben. So ist das eine nichtssagende Beschwerde, auf die man auch nicht wirklich reagieren kann, da man ja nicht weiß, was dem Beschwerdeführer nicht gefällt.
Entschuldigung, ich habe mir dabei nichts gedacht, und glaubte das Fettgeschriebene wäre ersichtlich. :fp:
Type E1 1967 - 2022

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13313
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5380 am: 31. August 2022, 19:58:10 »
Und dann sag ich mal danke für die Information, dass alles was sein Ziel nicht erreicht als "kurzgeführt" bezeichnet wird. Denn, dass muss ich zugeben, wusste ich selbst nicht. Aber dann eine rein theoretische Frage, wenn also ein 33er z.B. nicht in der Augasse wenden kann, somit nicht seine reguläre Endstelle erreicht und weiter zum Liechtenwerder Platz geführt wird, würde das dann auch, per Definition eine "Kurzführung" sein?

Das ist eine Verlängerung, da die Linie 33 zwar nicht in die Schleife gefahren ist, aber die Endstation sinngemäß eingehalten hat. Noch dazu wird die Endstation eingehalten. Denn die Haltestelle Augasse in Richtung Nußdorf ist auch gleichzeitig die Endstation der Linie 33.

Anders schaut es bei der Josefstädter Straße aus, wenn da die Linie 33 zum Westbahnhof geführt wird, dann handelt es sich um eine Kurzführung
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 326
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5381 am: 31. August 2022, 20:05:06 »
Sei bedankt für die Erklärung. Wieder ein wenig schlauer was die Begrifflichkeiten betrifft. Man lernt nie aus.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35201
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5382 am: 31. August 2022, 22:47:57 »
Anders schaut es bei der Josefstädter Straße aus, wenn da die Linie 33 zum Westbahnhof geführt wird, dann handelt es sich um eine Kurzführung

Nein, um eine Ablenkung. Auch wenn ihr es anders bezeichnet, ändert es nichts am tatsächlichen Umstand.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13313
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5383 am: 01. September 2022, 05:23:41 »
Anders schaut es bei der Josefstädter Straße aus, wenn da die Linie 33 zum Westbahnhof geführt wird, dann handelt es sich um eine Kurzführung

Nein, um eine Ablenkung. Auch wenn ihr es anders bezeichnet, ändert es nichts am tatsächlichen Umstand.

Dann müsste man alle Fahrten, wo man nicht gleich entlang der Strecke umdrehen kann, als Ablenkung bezeichnet werden.

Tatsächlich wird dann gesagt Die Linie 33 wird zwischen FEP und Blindengasse kurzgeführt und zum Westbahnhof weitergeführt.

Und das ist auch mMn die korrekte Info. Den bei Ablenkung erwarte ich mir, das der Zug sein Endziel erreicht. Was bei einer Fahrt zum Westbahnhof nicht der Fall ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7539
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5384 am: 01. September 2022, 07:06:24 »
Anders schaut es bei der Josefstädter Straße aus, wenn da die Linie 33 zum Westbahnhof geführt wird, dann handelt es sich um eine Kurzführung

Nein, um eine Ablenkung. Auch wenn ihr es anders bezeichnet, ändert es nichts am tatsächlichen Umstand.

Dann müsste man alle Fahrten, wo man nicht gleich entlang der Strecke umdrehen kann, als Ablenkung bezeichnet werden.

Tatsächlich wird dann gesagt Die Linie 33 wird zwischen FEP und Blindengasse kurzgeführt und zum Westbahnhof weitergeführt.

Und das ist auch mMn die korrekte Info. Den bei Ablenkung erwarte ich mir, das der Zug sein Endziel erreicht. Was bei einer Fahrt zum Westbahnhof nicht der Fall ist.
Wenn der Zug seine Endstation erreicht und darüber hinaus geführt wird, ist es eine Verlängerung (zB 52er nach Hütteldorf). Beim 33er zum Westbahnhof sehe ich es wie 95B, das wäre eine Ablenkung.