Autor Thema: Wiener Straßenbahn im Film  (Gelesen 183942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 304
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #15 am: 17. Juni 2011, 02:21:35 »
Es handelt sich um EXIT - NUR KEINE PANIK, einen - ja wie kann man das Genre eigentlich beschreiben, irgendwas zwischen Komödie, Satire und Actionfilm - aus 1980.

Ist das ein c2 oder c3??

Edit (tram): Unnötigen Teil des Zitats gelöscht.
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1553
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #16 am: 17. Juni 2011, 08:36:03 »
Richtig zitieren wär einmal ganz fein!  ::)

Ist das ein c2 oder c3??

Innen ein c2, außen ein c4, später ein c2.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10795
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #17 am: 17. Juni 2011, 09:03:42 »
Beginnen möchte ich mit einem Film, den ich gestern zum ersten Mal im Kino gesehen habe. Es handelt sich um EXIT - NUR KEINE PANIK, einen - ja wie kann man das Genre eigentlich beschreiben, irgendwas zwischen Komödie, Satire und Actionfilm - aus 1980. Der Film ist auch aus heutiger Sicht äußerst gewöhnungsbedürftig - das Provokationselement ist jedenfalls ganz stark und es scheint auf den ersten Blick, daß das Gezeigte nur eine Aneinanderreihung von schlechten, derben und halblustigen Witzen und Handlungen darstellt.
Ist das dieser Chaotenfilm, wo auch ein Flipper und ein Kaffeesieder zu Bruch gehen (letzterer wird aus einem fahrenden Auto geworfen, um Verfolger zu stoppen)?

Edit (tram): Zitat korrigiert.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1553
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #18 am: 17. Juni 2011, 09:46:29 »
Ist das dieser Chaotenfilm, wo auch ein Flipper und ein Kaffeesieder zu Bruch gehen (letzterer wird aus einem fahrenden Auto geworfen, um Verfolger zu stoppen)?
Ganz genau. Aber das sind ja noch kleine Dinge. Ein Hausboot und ein Würstelstand werden zum Beispiel auch vernichtet.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35201
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #19 am: 17. Juni 2011, 11:09:44 »
Ist das dieser Chaotenfilm, wo auch ein Flipper und ein Kaffeesieder zu Bruch gehen (letzterer wird aus einem fahrenden Auto geworfen, um Verfolger zu stoppen)?
Ganz genau. Aber das sind ja noch kleine Dinge.
Kleine Dinge?  ??? Ein Kaffeesieder ist in meinem Wortschatz eine Person...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1553
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #20 am: 17. Juni 2011, 11:33:41 »
Ein Kaffeesieder ist in meinem Wortschatz eine Person...
Ja, das stimmt. Ferry und ich meinten eine übergroße Kaffeemaschine, circa so wie diese.

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 532
    • Tramwayforum
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #21 am: 17. Juni 2011, 11:36:15 »
@hiller_michael: Da trotz mehrmaliger Vorwarnung keine Verbesserung der Beitragsqualität eingetreten ist, werden Deine Beiträge für die nächsten 2 Wochen moderiert.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16268
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #22 am: 17. Juni 2011, 14:08:23 »

Kleine Dinge?  ??? Ein Kaffeesieder ist in meinem Wortschatz eine Person...
Auch Koberer genannt!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10795
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #23 am: 17. Juni 2011, 16:07:40 »
Ja, das stimmt. Ferry und ich meinten eine übergroße Kaffeemaschine, circa so wie diese.
Ja, wobei das im Film gezeigte Gerät jüngeren Datums sein dürfte...

Mit "Flipper" habe ich übrigen einen Spielautomaten und nicht etwa einen Delfin gemeint  ;)... da ich solche Geräte sammle, tut's mir um dieses Gerät, das im Film "verheizt" wurde, doppelt leid.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #24 am: 19. September 2011, 23:03:38 »
Sowohl der 39er als auch die Stadtbahn ist in diesem "Kurzfilm" zu sehen - gute Unterhaltung mit Quasi! :D

Wie sehen Sie die Zukunft Österreichs? (Teil 1 von 2)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2160
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #25 am: 20. September 2011, 07:31:28 »
Köstlich! Danke! Abgesehen von anderen Schienenverkehrsmitteln - die Zukunft Österreichs damals formuliert ist gleich geblieben - oder? 

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1950
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #26 am: 20. September 2011, 09:12:58 »
Interessant, vor allem das "ganz" alte AKH, als es noch entsprechend seinem ursprünglichen Verwendungszweck genutzt wurde. Sonst halt, zumindest, was die ersten zwei Minuten betrifft, ein Dokument seiner Zeit: Eine in Ironie gehüllte Klage, warum man nicht schon längst wie anderswo den alten Krempel - vom Gründerzeithaus mit Bassena bis zur altertümlichen Tramway im neuzeitlichen Verkehrsgewühl - durch moderne Hochhäuser, Schnellstraßen und Untergrundbahnen ersetzt hat.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5319
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #27 am: 20. September 2011, 09:59:32 »
Herrrrrrlich, Qualtinger lebt..... :up:

Sonderzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 271
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #28 am: 20. September 2011, 14:44:40 »
OMG Genial!!  ;D ;D ;D

denny2191

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Wiener Straßenbahn im Film
« Antwort #29 am: 17. Juli 2012, 13:12:54 »
Eine Frage: Habe ich das richtig in Erinnerung das in der Eurocops Serie "Die Bestie vom Bisamberg" die Linie 31 eine Rolle gespielt hat. Und wenn ja, wo gibts denn eventuell einen Ausschnitt davon.

lg Denny
Bitte steigen Sie nicht mehr ein