Autor Thema: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok  (Gelesen 6888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie106

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 436
ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« am: 19. April 2018, 13:05:44 »

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6004
Re: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« Antwort #1 am: 19. April 2018, 14:24:21 »
In Österreich muss wirklich jede Technik zu tode getestet werden.

Vor gut 20 Jahren gabs in Deutschland schon einen Testbus. Toyota bietet ihn Serienreif in einem Fahrzeug an.
Aber wir testen in einer Spaßbahn. Wobei ich das nicht schlecht finde, da die Dieselstinker von dort eh weg gehören.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2314
Re: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« Antwort #2 am: 19. April 2018, 15:36:01 »
In Österreich muss wirklich jede Technik zu tode getestet werden.

Vor gut 20 Jahren gabs in Deutschland schon einen Testbus. Toyota bietet ihn Serienreif in einem Fahrzeug an.
Aber wir testen in einer Spaßbahn. Wobei ich das nicht schlecht finde, da die Dieselstinker von dort eh weg gehören.

Fahren die Dieselloks nicht eh mit Pflanzenöl?

Kálvin tér

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 412
Re: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« Antwort #3 am: 19. April 2018, 16:43:12 »
In Österreich muss wirklich jede Technik zu tode getestet werden.

Vor gut 20 Jahren gabs in Deutschland schon einen Testbus. Toyota bietet ihn Serienreif in einem Fahrzeug an.
Aber wir testen in einer Spaßbahn. Wobei ich das nicht schlecht finde, da die Dieselstinker von dort eh weg gehören.
Gab es nicht bei uns auch einmal offizielle Versuche mit einem umgebauten NL 205?

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11661
    • In vollen Zügen
Re: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« Antwort #4 am: 19. April 2018, 16:53:39 »
Da braucht man nicht viel zu testen: Wasserstofftechnologie ist tot, vor allem bei der Eisenbahn. Entweder man spannt ein Schnürl oder man wird in Zukunft auch mit Batterien auskommen. Der Wirkungsgrad von Wasserstoff gegenüber Batteriestrom ist ja absolut lächerlich. Die Logistik ist genauso aufwendig wie bei Diesel.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Rodauner

  • Gast
Re: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« Antwort #5 am: 19. April 2018, 17:35:05 »
In Österreich muss wirklich jede Technik zu tode getestet werden.

Vor gut 20 Jahren gabs in Deutschland schon einen Testbus. Toyota bietet ihn Serienreif in einem Fahrzeug an.
Aber wir testen in einer Spaßbahn. Wobei ich das nicht schlecht finde, da die Dieselstinker von dort eh weg gehören.

Also diese Bahn am besten gleich odrahn, zuasperren, eistöhn...
Die Wasserkocher stinken nämlich auch!

 :fp:

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6004
Re: ORF W: Liliputbahn mit Wasserstofflok
« Antwort #6 am: 19. April 2018, 18:44:54 »
In Österreich muss wirklich jede Technik zu tode getestet werden.

Vor gut 20 Jahren gabs in Deutschland schon einen Testbus. Toyota bietet ihn Serienreif in einem Fahrzeug an.
Aber wir testen in einer Spaßbahn. Wobei ich das nicht schlecht finde, da die Dieselstinker von dort eh weg gehören.

Also diese Bahn am besten gleich odrahn, zuasperren, eistöhn...
Die Wasserkocher stinken nämlich auch!

 :fp:

Wonach riecht der Wasserkocher? Übrigens hab ich nichts gegen die Spaßbahn nur gegen diese Sinnlostests.
Wasserstoffmacht überall dort sinn wo ich viel Sonnenenergie nutzen kann. Der daraus produzierte Gleichstrom eignet sich sehr gut dazu nur wird Wasserstoff derzeit aus Erdgas gewonnen. Ist der höheren Ausbeute geschuldet.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.