Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Galerie => Thema gestartet von: 13er am 29. August 2014, 12:15:03

Titel: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 29. August 2014, 12:15:03
Wie sagt man bei uns: Die Deppen ham's Glück :D

[attach=1]

Danke an den sehr netten Fahrer, dass er etwas langsamer gefahren ist, damit ich ihn rechtzeitig erwischt habe! :) :up:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E2 am 29. August 2014, 12:44:34
Und der Grund der Fahrt an DIESER Stelle?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 29. August 2014, 12:46:10
Und der Grund der Fahrt an DIESER Stelle?
Wahrscheinlich am Weg zu einer gemieteten Sonderfahrt oder von einer zurück? Keine Ahnung.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E2 am 29. August 2014, 12:52:25
Genau das kapier ich ja eigentlich nicht.

Die ganze Sonderausrüstung (audio etc.) ist damit für die Katz. Oder wird da jedesmal frisch gekocht?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Ferry am 29. August 2014, 16:18:45
Genau das kapier ich ja eigentlich nicht.

Die ganze Sonderausrüstung (audio etc.) ist damit für die Katz. Oder wird da jedesmal frisch gekocht?

Muss nicht sein, wenn jemand z.B. von einem MP3-Player oder Handy Musik abspielen möchte, wird das mittels Kabel sicher auch funktionieren.

Wenn VRT-Wagen abseits der Ring-Route angetroffen werden, sind das fast immer Mietfahrten (außer die Aus- oder Einziehfahrt aus/nach FAV).
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: nord22 am 29. August 2014, 16:25:08
Auch auf der Stammstrecke der VRT gibt es gute Fotostellen, hier E1 4867 im Mai 2014 am Stubenring (Foto: E. Schidlofski).

nord22
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: TARS631 am 29. August 2014, 17:48:33
Welch grauenhafter Hintergrund !
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Linie 38 am 29. August 2014, 20:47:07
Und der Grund der Fahrt an DIESER Stelle?
Heimfahrt nach FAV, schätze ich, da der B-Teil in GTL mit Werbefolien beklebt worden war.


Wenn VRT-Wagen abseits der Ring-Route angetroffen werden, sind das fast immer Mietfahrten (außer die Aus- oder Einziehfahrt aus/nach FAV).
Ist der Stundentarif der VRT nicht gerade wegen der Sonderausrüstung niedriger? Ich meine, mich erinnern zu können, in diesem Forum davon gelesen zu haben ...
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 30. August 2014, 16:41:36
Und der Grund der Fahrt an DIESER Stelle?
Heimfahrt nach FAV, schätze ich, da der B-Teil in GTL mit Werbefolien beklebt worden war.

Dank dieser neuen Werbefolien ist nun jeder Kurs der VRT die Blaue...  ;D
[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 30. August 2014, 18:05:00
Nach 606 nun Teil 2 von "Wie verhunzt man einen Werbewagen". ::)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 30. August 2014, 21:03:31
Grau-en-haft! :down:

Hier zur Aufmunterung noch ein anderes Foto von gestern:

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: TARS631 am 30. August 2014, 21:25:33
Danke für das Bild; eine Wohltat für das Auge
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Ferry am 01. September 2014, 09:05:22
Nach 606 nun Teil 2 von "Wie verhunzt man einen Werbewagen". ::)

Ja, weil den EW 6600 mussten sie ja vorzeitig verschrotten. Der wäre dafür genau richtig gewesen.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: tramway.at am 03. Oktober 2014, 10:34:13
Nanu, was macht der denn da?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 03. Oktober 2014, 10:36:42
Gemietete Sonderfahrt? So eine gab's gestern auch, da hab ich eine VRT um ca. 22 Uhr vom Karlsplatz in die Wiedner Hauptstraße einbiegen gesehen.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Elin Lohner am 14. Dezember 2014, 20:13:04
Beim Schwedenplatz fehlt der "Straßenbahn Haltestelle" Aufkleber. :fp:

Klick (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1526964587560727&set=o.137620279623222&type=3&theater)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Bimigel am 14. Dezember 2014, 20:26:03
Was werden sich die Touristen denken. :bh:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Elin Lohner am 14. Dezember 2014, 20:34:05
Was werden sich die Touristen denken. :bh:
Wahrscheinlich folgendes (https://memecrunch.com/meme/SCCF/avgn-what-were-they-thinking/image.png?w=1020&c=1).
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 14. Dezember 2014, 20:57:09
Beim Schwedenplatz fehlt der "Straßenbahn Haltestelle" Aufkleber. :fp:

Nein, der befindet sich auf der dahinterliegenden Tafel (Kombination Autobus/Straßenbahn, wohl für den 78M), die mit diesem nackten Blechschild angeliefert wurde.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Elin Lohner am 14. Dezember 2014, 20:59:25
Beim Schwedenplatz fehlt der "Straßenbahn Haltestelle" Aufkleber. :fp:

Nein, der befindet sich auf der dahinterliegenden Tafel (Kombination Autobus/Straßenbahn, wohl für den 78M), die mit diesem nackten Blechschild angeliefert wurde.
Also wird die VRT Haltestelle eine Doppelhaltestelle?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 14. Dezember 2014, 21:09:32
Also wird die VRT Haltestelle eine Doppelhaltestelle?

Ich vermute, die abgebildete Tafel wird abmontiert werden.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 20. März 2015, 19:05:20
Die VRT heute kurz nach dem Maximum der Sofi :)

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: martin8721 am 21. März 2015, 03:17:55
Die VRT heute kurz nach dem Maximum der Sofi :)

Mir gefällt das neue Design der VRT. Das Gelb ist so kräftig.
Vor dem blauen Himmel macht das echt was her.  :up:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: nord22 am 21. März 2015, 08:40:13
Anbei zur Ergänzung eine Aufnahme von VRT E1 4867 von der Fensterseite (Foto: M. Helmer, W.L.). Wie schön ein E1 in einwandfreiem Unterhaltungszustand ist .... Kein Vergleich zu den zerrosteten und verbeulten E1 Leichen, mit denen der Fahrgast im regulären Linienbetreib befördert wird.

nord22
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 04. Juni 2015, 17:19:46
Alltag am Ring vor dem Burgtheater mit VRT-E1 4867.

[attach=1]

Wenn ich das richtig gesehen habe, hat übrigens 4866 im Zuge der HU sein altes Design behalten.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Linie 38 am 04. Juni 2015, 23:35:17
Ja, wir haben nun in der Tat zwei sich optisch geringfügig voneinander unterscheidende Ringtrams, welche heute wieder zu zweit für ein 15'-Intervall sorgten.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 13. Juni 2015, 19:01:27
Ich glaub, ich seh doppelt: Vier VRTs! :D

[attach=1]

4866 war vorher auf einer exklusiven Spezialtour und machte einen kurzen Boxenstopp in der Börseschleife:

[attach=2]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 13. Juni 2015, 19:24:49
Vier VRTs! :D

 ???
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 13. Juni 2015, 20:54:45
Die beiden vorderen sind nicht mehr am Bild!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 13. Juni 2015, 20:58:03
Die beiden vorderen sind nicht mehr am Bild!
"Du, Papa, wos isn a Rausch?" - "Des is, wonnst stott de zwa Tramway viere siegst!" - "Papa, do steht nur a Tramway!" 8)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 14. Juni 2015, 07:04:00
Die beiden vorderen sind nicht mehr am Bild!
"Du, Papa, wos isn a Rausch?" - "Des is, wonnst stott de zwa Tramway viere siegst!" - "Papa, do steht nur a Tramway!" 8)
LOL! Gelungener Witz :))

Ein bisserl ernster: Hat man jemals dran gedacht, dafür etwas älteres als E1 einzusetzen? Dass man nicht die gesamte Typenpalette, und sei's "nur" die der Nachkriegszeit, einsetzte, is klar, aber ein M(1) zwischen durch oder so ...? Müsst man ja nicht umlackieren, bloß ensprechend bestecken.

Wenn dann der D aus dem Museum oder ein F  führe, dann wär' ich dabei!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Klingelfee am 14. Juni 2015, 08:03:25
Die beiden vorderen sind nicht mehr am Bild!
"Du, Papa, wos isn a Rausch?" - "Des is, wonnst stott de zwa Tramway viere siegst!" - "Papa, do steht nur a Tramway!" 8)
LOL! Gelungener Witz :))

Ein bisserl ernster: Hat man jemals dran gedacht, dafür etwas älteres als E1 einzusetzen? Dass man nicht die gesamte Typenpalette, und sei's "nur" die der Nachkriegszeit, einsetzte, is klar, aber ein M(1) zwischen durch oder so ...? Müsst man ja nicht umlackieren, bloß ensprechend bestecken.

Wenn dann der D aus dem Museum oder ein F  führe, dann wär' ich dabei!

Eine Überlegung wäre es sicher, stellt sich nur die frage, hat man überhaupt noch genügend Ersatzteile, um sich da auf einen jahrelangen täglichen betrieb einlassen kann. ich sage nein. Noch dazu soll der D bei weiten nicht den Fahrkomfort haben, wie ein E1. Noch ein weiterer Grund für mich, dass man den D nicht einsetzt ist, dass dies ein Fahrzeug ist, das nicht sehr verbreitet war.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 60er am 14. Juni 2015, 09:50:48
Der D ist viel zu wertvoll, um ihn im täglichen Fahrbetrieb einzusetzen. Für die VRT wäre eventuell eine Neubauwagen im Stile eines M ganz interessant. Für diese Touristenfahrten würde das vollkommen ausreichen und man müsste keinen Oldtimer dafür verschwenden.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 14. Juni 2015, 09:51:30
Die beiden vorderen sind nicht mehr am Bild!
"Du, Papa, wos isn a Rausch?" - "Des is, wonnst stott de zwa Tramway viere siegst!" - "Papa, do steht nur a Tramway!" 8)
LOL! Gelungener Witz :))

Ein bisserl ernster: Hat man jemals dran gedacht, dafür etwas älteres als E1 einzusetzen? Dass man nicht die gesamte Typenpalette, und sei's "nur" die der Nachkriegszeit, einsetzte, is klar, aber ein M(1) zwischen durch oder so ...? Müsst man ja nicht umlackieren, bloß ensprechend bestecken.

Wenn dann der D aus dem Museum oder ein F  führe, dann wär' ich dabei!

Eine Überlegung wäre es sicher, stellt sich nur die frage, hat man überhaupt noch genügend Ersatzteile, um sich da auf einen jahrelangen täglichen betrieb einlassen kann. ich sage nein. Noch dazu soll der D bei weiten nicht den Fahrkomfort haben, wie ein E1. Noch ein weiterer Grund für mich, dass man den D nicht einsetzt ist, dass dies ein Fahrzeug ist, das nicht sehr verbreitet war.
Stimmt wohl, aber mich faszinieren die D. War bloß so eine Idee. Die Ersatzteile könnte man sicher nachbauen, aber irgendwann ist der ganze Wagen ausgetauscht, also eigentlich nicht mehr original. Nein, OK, lassen wir das :)

Aber wenn die VRT-E1 ihre letzte Fahrt zum Schrottplatz hinter sich gehabt haben werden, was nimmt man dann? E2? Die haben eine Klumpert-Reputation hier im Forum :) Oder A1, die etwa so groß sind wie E1, aber auch klimatisiert :)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 14. Juni 2015, 09:52:45
Alles eine Geldfrage. Ich denke, man hat dem ganzen Projekt (es war ja eine Stenzel-Idee) keine lange Lebensdauer gegeben und das genommen, was am nächstliegendsten war. Ein E1 ist robust, hat viel Platz, braucht im Prinzip nur einen Mann Personal (noch fährt glaub ich ein Schaffner mit, aber wer weiß, wie lange noch) und sieht trotzdem historisch aus. Ab September kommen keine E1 mehr auf den Ring, dann hat sich die Frage diesbezüglich erledigt ;)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: abraham am 14. Juni 2015, 12:54:43
Zitat
Aber wenn die VRT-E1 ihre letzte Fahrt zum Schrottplatz hinter sich gehabt haben werden, was nimmt man dann? E2? Die haben eine Klumpert-Reputation hier im Forum :)[
Ob die Reputation eines Fahrzeug-Typs hier im Forum irgendeinen Entscheidungsträger der WL kratzt, bezweifle ich sehr stark.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 14. Juni 2015, 18:41:56
Zitat
Aber wenn die VRT-E1 ihre letzte Fahrt zum Schrottplatz hinter sich gehabt haben werden, was nimmt man dann? E2? Die haben eine Klumpert-Reputation hier im Forum :)[
Ob die Reputation eines Fahrzeug-Typs hier im Forum irgendeinen Entscheidungsträger der WL kratzt, bezweifle ich sehr stark.
Hast wohl recht, aber auch die werden irgendwann das Bankl reißen.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Ferry am 15. Juni 2015, 10:46:03
Der D ist viel zu wertvoll, um ihn im täglichen Fahrbetrieb einzusetzen.

Falls mit D der 4301 gemeint ist: dafür braucht's eine eigene Schule. Die VRT kann jeder Fahrer mit E1-Schule (also jeder) fahren. Auch wäre es schade, dieses Fahrzeug so umzubauen und herzurichten, dass es für einen VRT-Einsatz geeignet ist.

Beim D hat man außerdem - wie bei jedem Fahrzeug mit Druckluftbremse - das Problem, dass sich, wenn er einige Zeit abgestellt bleibt, in den Druckluftleitungen Kondenswasser bildet, was vor jeder Inbetriebnahme ein Entlüften notwendig macht. Man müsste den Wagen also ständig in Betrieb halten, was nach und nach zu Verschleiß führen und den Wagen als Museumsfahrzeug uninteressant machen würde.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: haidi am 15. Juni 2015, 11:39:30
DAs Kondenswasser in Druckluftleitungen bildet sich im Betrieb und nicht bei Stillstand. Bei Stillstand erfolgt in den Leitungen kein Luftaustausch. Im Betrieb kommt vom Kompressor Luft in die Leitungen, deren Temperatur beim Entspannen (wenn der Druck abfällt) unter die Temperatur der Ansaugluft fallen werden kann. Wenn die dann beim Ansaugen eine hohe Luftfeuchtigkeit hat (Nebel, Regen), dann ist dieser Effekt noch stärker.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: W_E_St am 15. Juni 2015, 11:55:51
An sich täte dem Wagen regelmäßiges Bewegen sicher gut, aber täglich x Stunden Dienst bringt natürlich einiges an Verschleiß, anders als Hausnummer ein, zwei Kurse pro Woche, bei einem Einzelstück nicht unbedingt ideal. Wie wäre es mit den berüchtigten Rundfahrten-M? Die haben schon die technischen Einrichtungen und stehen sich meines Wissens seit 2008 die Radreifen in den Bauch.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Klingelfee am 15. Juni 2015, 12:11:07
An sich täte dem Wagen regelmäßiges Bewegen sicher gut, aber täglich x Stunden Dienst bringt natürlich einiges an Verschleiß, anders als Hausnummer ein, zwei Kurse pro Woche, bei einem Einzelstück nicht unbedingt ideal. Wie wäre es mit den berüchtigten Rundfahrten-M? Die haben schon die technischen Einrichtungen und stehen sich meines Wissens seit 2008 die Radreifen in den Bauch.

Nur da hast du das Problem, dass dieses Fahrzeug vom Eigenlärm sehr laut ist. Und ich denke da an die Jahreszeit, wo dann wieder mehr Streusplit aufgebracht wird, versteht man dann das eigen Wort nicht.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 15. Juni 2015, 12:17:00
An sich täte dem Wagen regelmäßiges Bewegen sicher gut, aber täglich x Stunden Dienst bringt natürlich einiges an Verschleiß, anders als Hausnummer ein, zwei Kurse pro Woche, bei einem Einzelstück nicht unbedingt ideal. Wie wäre es mit den berüchtigten Rundfahrten-M? Die haben schon die technischen Einrichtungen und stehen sich meines Wissens seit 2008 die Radreifen in den Bauch.

Die Rundfahrten-M sind allerdings im Einsatz teurer, weil man einen Beiwagenschaffner braucht. Außerdem könnte man als Ausrede einwenden, dass man einen davon im Winter als Ströck-Bim braucht und dann keinen Reservezug zur Verfügung hätte.

Ich hätte aber eine andere Idee: Man könnte in touristenstarken Zeiten einen auf VRT-Multimediabetrieb adaptierten Rundfahrten-M als Zusatzangebot einsetzen. Gekoppelt an die Öffnungszeiten des Verkehrsmuseums und auf der Strecke Museum – 18 – 71 – Ring-rund – 18 – 71 – Museum wäre das sicher ein Erfolg. Der Fahrpreis wäre freilich etwas teurer als das normale VRT-Ticket, enthielte aber auch den Eintritt ins Museum.

Nur da hast du das Problem, dass dieses Fahrzeug vom Eigenlärm sehr laut ist. Und ich denke da an die Jahreszeit, wo dann wieder mehr Streusplit aufgebracht wird, versteht man dann das eigen Wort nicht.

Die Leute hätten ja eh Ohrhörer auf!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Klingelfee am 15. Juni 2015, 12:19:59

Die Leute hätten ja eh Ohrhörer auf!

Ich wie snicht, ob man beim M so einfach auch die Kopfhöreranlage installieren kann. und wie schaut es im Winter eigentlich mit der Temperatur in einem M aus, wenn der den ganzen Tag unterwegs ist. Das ist eine Frage an die Museumsfahrer, da ich mich nicht mehr erinnern kann, wie die Temperaturen damals in den Zügen waren
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 15. Juni 2015, 12:27:59
Ich wie snicht, ob man beim M so einfach auch die Kopfhöreranlage installieren kann.

Nachdem die Rundfahrten-M über Umformer und Kleinspannungsanlage verfügen, kann das kein Problem sein.

und wie schaut es im Winter eigentlich mit der Temperatur in einem M aus, wenn der den ganzen Tag unterwegs ist. Das ist eine Frage an die Museumsfahrer, da ich mich nicht mehr erinnern kann, wie die Temperaturen damals in den Zügen waren

Einige der mietbaren M wurden nachträglich mit einer Gebläseheizung ausgerüstet, das macht die Sache für die Fahrgäste im Wageninneren recht angenehm. Auf der Plattform ist es natürlich kalt, aber wenn man den Zug als VRT einsetzt, spricht ja nichts dagegen, die Türen im Winter während der Fahrt geschlossen zu halten und nur am Schwedenplatz zu öffnen.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4463 am 15. Juni 2015, 18:52:26
Ein weiterer Vorteil der M wäre, dass diese wohl etwas "Barrierefreier" sind als ein E1 (dieser hat mehr und steilere Stufen). Bei der VRT hätte man eigentlich bei der Tür 4 einen Hebelift unter Entfall des mittleren Handlaufes installieren können. Bis zu zwei Rollstuhlfahrer hätten im Auffangbereich des Hecks sicher bequem Platz.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 15. Juni 2015, 21:06:13
Andere Idee: Nachbau alter Typen? Es wäre teuer, aber machert was her.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Geamatic am 15. Juni 2015, 21:28:00
Oder man belässt es einfach so wie es ist - der E1 ist ein tolles und eigentlich schon lange ein historisches Fahrzeug. Ein Fahrzeug das viele Touristen sofort erkennen aus Film und Fernsehen, dass sich längst bewährt hat, kostengünstig und ganzjährig zu betreiben und mit einem riesigen Ersatzteillager noch in den nächsten Jahren einsatzbereit ist. Keine andere eurer Idee kann da mithalten, egal ob man einen M, D nimmt oder was auch immer nachbaut.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: martin8721 am 15. Juni 2015, 21:58:06
Ein weiterer Vorteil der M wäre, dass diese wohl etwas "Barrierefreier" sind als ein E1 (dieser hat mehr und steilere Stufen). Bei der VRT hätte man eigentlich bei der Tür 4 einen Hebelift unter Entfall des mittleren Handlaufes installieren können. Bis zu zwei Rollstuhlfahrer hätten im Auffangbereich des Hecks sicher bequem Platz.

Da bringst du mich auf eine Idee, wie man die Vorgabe der Barrierefreiheit mit diesem Vorschlag...

Andere Idee: Nachbau alter Typen

...kombinieren könnte.
Man baut einfach einen F nach und in der Mitte hat man einen fast barrierefreien Einstieg.  8)

(http://www.strassenbahnjournal.at/wiki/images/thumb/7/7a/F_453_bhfrudolfsheim.jpg/800px-F_453_bhfrudolfsheim.jpg)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 15. Juni 2015, 22:33:02
Ein weiterer Vorteil der M wäre, dass diese wohl etwas "Barrierefreier" sind als ein E1 (dieser hat mehr und steilere Stufen).

Ein E1 hat doch keine steileren Stufen als ein M. Von barrierefrei kann man bei einem E1 nicht reden und bei einem M schon gar nicht.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Linie 41 am 15. Juni 2015, 23:03:48
Ein E1 hat doch keine steileren Stufen als ein M. Von barrierefrei kann man bei einem E1 nicht reden und bei einem M schon gar nicht.
Ich habe auch den Eindruck, daß ein M etwas leichter zu erklimmen ist.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 15. Juni 2015, 23:05:36
Ich habe auch den Eindruck, daß ein M etwas leichter zu erklimmen ist.

Je schlechter deine Gehwerkzeuge beinander sind, desto schwieriger ist es, hohe Stufen (und solche hat ein M) zu überwinden.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: N1 am 15. Juni 2015, 23:46:50
Für die Bequemen, die nicht extra im Straßenbahnjournal-Wiki nachschauen wollen: ;)

Stufenhöhe
M: 420 mm, 340 mm, 185 mm
E1: 385 mm, 275 mm, 230 mm
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 16. Juni 2015, 05:33:49
Na, dann halt E1 nachbauen :)
Aber ernsthaft, wenn man die VRT weiter fahren lassen will, dann wird man sich 'was überlegen müssen, denn wie gesagt, ewig ist gar nichts außer den Staatsschulden :)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 16. Juni 2015, 08:19:09
Na, dann halt E1 nachbauen :)
Aber ernsthaft, wenn man die VRT weiter fahren lassen will, dann wird man sich 'was überlegen müssen, denn wie gesagt, ewig ist gar nichts außer den Staatsschulden :)
Die beiden E1 halten bei guter Wartung (sind die einzigen, die noch eine solche bekommen) sicher noch 10-20 Jahre. Danach kann man dann eh schon einen E2 als VRT nehmen >:D
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4463 am 16. Juni 2015, 09:22:26
Stufenhöhe
M: 420 mm, 340 mm, 185 mm
E1: 385 mm, 275 mm, 230 mm
Danke! :)
Beim M fühlt es sich wohl deshalb bequemer an, weil es eben nur zwei Stufen bis zur Plattform sind und einem die Einstiegsbereiche ein besseres Raumgefühl geben.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: haidi am 16. Juni 2015, 12:25:15
Stufenhöhe
M: 420 mm, 340 mm, 185 mm
E1: 385 mm, 275 mm, 230 mm
Danke! :)
Beim M fühlt es sich wohl deshalb bequemer an, weil es eben nur zwei Stufen bis zur Plattform sind und einem die Einstiegsbereiche ein besseres Raumgefühl geben.
Bei beiden muss man für die erste Stufe die Bahnsteighöhe abziehen, dann kommt man für die erste Stufe auf 220 (M) bzw. 185 (E1) mm

 Wenn man die ersten beiden Stufen gleich hoch macht in Bezug auf die Bahnsteighöhe, dann kommt man:

M: 280 mm,280 mm,185 mm
E1: 230 mm, 230 mm, 230 mm

Beim M sollte das ohne besondere Umbauten gehen, nur durch die Änderung der Holzkonstruktion der ersten Stufe, beim E1 wirds wahrscheinlich aufwändiger. Bei Ausstiegen auf freier Strecke müsste man dann in US-Manier ein Schammerl bereit halten.
Wenn das beim E1 auch ginge, dann käme man da auf 3x230 mm
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Ferry am 20. Juni 2015, 15:35:08
Beim M fühlt es sich wohl deshalb bequemer an, weil es eben nur zwei Stufen bis zur Plattform sind und einem die Einstiegsbereiche ein besseres Raumgefühl geben.

Allerdings gibt es noch eine Stufe von den Plattformen zum Innenraum.  :lamp:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: h 3004 am 20. Juni 2015, 18:55:37
Was soll die VRT sein? Eine Nostalgietram (M) oder eine Straßenbahn nach EU-Standard (ULF), die über den Ring fahrend die alten Gebäude abgrast. Ein E1 ist genau ein Zwischending: weder Fisch noch Fleisch. Und was würden die Touristen eher akzeptieren? M.M. nach würde ihnen ein Oldtimer besser gefallen (weil romantisch und an die Monarchie-wenn auch schon vom Bj vorbei - erinnernd).   
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hiller_michael am 20. Juni 2015, 22:58:47
Was soll die VRT sein? Eine Nostalgietram (M) oder eine Straßenbahn nach EU-Standard (ULF), die über den Ring fahrend die alten Gebäude abgrast. Ein E1 ist genau ein Zwischending: weder Fisch noch Fleisch. Und was würden die Touristen eher akzeptieren? M.M. nach würde ihnen ein Oldtimer besser gefallen (weil romantisch und an die Monarchie-wenn auch schon vom Bj vorbei - erinnernd).   

Genau :up:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 20. Juni 2015, 23:27:59
Heute war 4866 abseits der üblichen Route unterwegs - ist zwar nur eine Notschlachtung aus dem Gegenzug heraus, aber wann sieht man schon mal die VRT auf der Philadelphiabrücke...

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 21. Juni 2015, 06:31:47
Wohl wahr.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 20. März 2016, 21:15:56
Aufnahme von heute:

[attach=1]

Ziemlich genau 7 Jahre gibt's die VRT jetzt schon wieder...
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 14. Mai 2016, 17:49:26
4866 war heute um die Mittagszeit als "Special Tour" unmittelbar hinter dem Plankurs 4867 im Einsatz - eine Autolücke am Ring, ein Halt zeigendes Signal und viel Glück ermöglichten diese Aufnahme am Ring vor der Einmündung der Bellariastraße.
[attach=1]

4867 scheint übrigens den ihm zugedachten Spiegel irgendwo angebaut zu haben und ist derzeit mit einem "Standardspiegel" (Antriebskasten und Spiegelarm in weißer Farbe) unterwegs.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 14. Mai 2016, 20:57:51
Super erwischt, da war ich leider eine(?) Runde zu früh dort! :)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Helga06 am 14. Mai 2016, 21:11:50
4866 war heute um die Mittagszeit als "Special Tour" unmittelbar hinter dem Plankurs 4867 im Einsatz - eine Autolücke am Ring, ein Halt zeigendes Signal und viel Glück ermöglichten diese Aufnahme am Ring vor der Einmündung der Bellariastraße.
(Dateianhang Link)

4867 scheint übrigens den ihm zugedachten Spiegel irgendwo angebaut zu haben und ist derzeit mit einem "Standardspiegel" (Antriebskasten und Spiegelarm in weißer Farbe) unterwegs.
4777 du hast dich heute wieder einmal ausgezeichnet. Gratuliere
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Schienenchaos am 15. Mai 2016, 13:25:44
Auch der weiße Spiegel am 4867 kommt wunderbar zur Geltung.  8)

Nein, ein wirklich feine Photo, das dir da gelungen ist!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 07. Juni 2016, 21:22:01
Auch gestern konnte ich wieder beide VRT-Triebwagen fotografieren - diesmal allerdings nicht auf einem Bild...  ;)

4867 kreuzte am Weg zum Dienstantritt den Karlsplatz - und meine Wege.  :)
[attach=1]

Wenige Minuten später kam 4866 offenbar von einer Extratour und fuhr Richtung Heimat. Irgendwie entbehrt der Werbespruch im Hintergrund nicht einer gewissen Ironie... :P
[attach=2]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Wattman am 07. Juni 2016, 23:35:14
VRT 4866, dahinter 622 als Linie D Börse am 09.12.2012:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 14. Juli 2016, 17:24:05
Wieder mal eine zufällige VRT-Aufnahme...

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 14. Juli 2016, 18:39:49
Na, ich weiß nicht, was ich von der VRT halten soll. Ein guter Reiseführerr und eine Tageskarte, und ich komm auch so rundumadum :)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Geamatic am 14. Juli 2016, 18:53:25
Du vielleicht, viele andere Touristen mögen es sich einfach von Informationen während der Fahrt in der Bim (bzw. bei den Touristenbussen) berieseln zu lassen und die steigenden Fahrgastzahlen der VRT sprechen eine deutliche Sprache. Übrigens tolles Foto und das ganz ohne Autos  :up:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: diogenes am 14. Juli 2016, 19:09:06
Hast vermutlich recht, Geamatic. Ich bin halt eher der "Abenteuertourist". Will heißen, ich hab's gern bequem zum Reisen, aber so offensichtliche Touristenfallen vermeide ich grundsätzlich und lasse mich einfach so einmal auf den Ort meines Aufenthaltes ein. Die dortige Spache (Irisch oder Hibernoenglsich, Steirisch) zu können, schadet nicht :)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 24. Juli 2016, 09:42:28
Gestern fand offenbar wieder einmal eine CH-Spaßschulfahrt statt. Am Ring habe ich diese zufällige Begegnung erwischt. Gelb und gelb gesellt sich gern:

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Wattman am 24. Juli 2016, 10:06:47
Cool - Glück muss man haben! :))
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: HLS am 24. Juli 2016, 11:44:26
Gestern fand offenbar wieder einmal eine CH-Spaßschulfahrt statt. Am Ring habe ich diese zufällige Begegnung erwischt. Gelb und gelb gesellt sich gern:

(Dateianhang Link)
Wieviel TerroristenTouristen wollten einsteigen?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: nord22 am 25. November 2016, 11:52:18
Novembertristesse mit E1 4867 am Burgring (Foto: Julian Whitby, 16.11.2016).

nord22
 
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 20. Januar 2017, 23:11:53
Darf's einmal ein etwas unorthodoxeres Foto sein?

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: alteremil6 am 20. Januar 2017, 23:41:04
Darf's einmal ein etwas unorthodoxeres Foto sein?

(Dateianhang Link)

gefällt mir :up:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E1-c3 am 20. Januar 2017, 23:47:33
Nur so eine Frage, weil es mir gerade aufgefallen ist: Wieso hat dieser E1 fensterseitig Übersetzfenster?? Hatte er die schon von Anfang an als er noch nicht VRT war?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Alex am 20. Januar 2017, 23:51:01
Nur so eine Frage, weil es mir gerade aufgefallen ist: Wieso hat dieser E1 fensterseitig Übersetzfenster?? Hatte er die schon von Anfang an als er noch nicht VRT war?

Nein, hatte er nicht, die wurden ihm erst beim Umbau zur VRT eingebaut (wurden von anderen ausgeschiedenen E1 entnommen)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Wattman am 21. Januar 2017, 09:00:48
Ah, das sind Übersetzfenster. Zu meiner Zeit sagte man Halbfenster.
Unorthodoxes, aber cooles Bild übrigens! 8) :up:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 28. Mai 2017, 11:31:07
Vom gestrigen Blasmusikfest:

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: petestoeb am 28. Mai 2017, 11:53:13
Vom gestrigen Blasmusikfest:


Wieder einmal eine Spaßdemo
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 28. Mai 2017, 11:57:17
Wieder einmal eine Spaßdemo
Ich muss dich aber enttäuschen(?), der Ring wurde zu keiner Zeit behindert.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 28. Mai 2017, 20:18:54
Wieder einmal eine Spaßdemo
Ich muss dich aber enttäuschen(?), der Ring wurde zu keiner Zeit behindert.

Oje, jetzt kann man gar kein Grün-Bashing anbringen ...
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: alteremil6 am 28. Juni 2017, 20:37:02
Selten zu beobachten: Ein VRT-E1-"Paket"! Heute Vormittags waren (aufgrund einiger Schülergruppen?) sowohl 4867 als auch 4866 auf der Strecke!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: t12700 am 28. Juni 2017, 20:38:27
Selten zu beobachten: Ein VRT-E1-"Paket"! Heute Vormittags waren (aufgrund einiger Schülergruppen?) sowohl 4867 als auch 4866 auf der Strecke!
3 VRT auf einem Foto wären ja genial gewesen, aber dieses Projekt ist ja letzten Herbst gestorben!

LG t12700
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 28. Juni 2017, 21:19:59
Selten zu beobachten: Ein VRT-E1-"Paket"! Heute Vormittags waren (aufgrund einiger Schülergruppen?) sowohl 4867 als auch 4866 auf der Strecke!
3 VRT auf einem Foto wären ja genial gewesen, aber dieses Projekt ist ja letzten Herbst gestorben!
Schauen wir einmal, wie lange man überhaupt noch eine VRT abbilden kann!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Der Reisende am 02. Juli 2017, 20:28:16
Schauen wir einmal, wie lange man überhaupt noch eine VRT abbilden kann!
Aufgrund der Rechnungshofanmerkung bezüglich der Wirtschaftlichkeit oder wegen des Erhaltungszustands der E1?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 02. Juli 2017, 21:30:25
Schauen wir einmal, wie lange man überhaupt noch eine VRT abbilden kann!
Aufgrund der Rechnungshofanmerkung bezüglich der Wirtschaftlichkeit oder wegen des Erhaltungszustands der E1?
Ersteres!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E1-c3 am 02. Juli 2017, 22:02:00
Aufgrund der Rechnungshofanmerkung bezüglich der Wirtschaftlichkeit oder wegen des Erhaltungszustands der E1?
Um den Erhaltungszustand von 4866 und 4867 braucht man sich keine Sorgen machen ;)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Der Reisende am 02. Juli 2017, 22:29:00
Danke. Und welches Zieldatum steht da im Raum?
Es war ja hier zu lesen, daß die Wirtschaftlichkeit aus dem operativen Geschäft gegeben ist. Von daher wird ja durch den Weiterbetrieb den Wiener Linien und der Stadt kein Schaden entstehen. Ist ja auch eine Präsentationsmöglichkeit für die Wiener Linien, welche nicht unbedingt monetär bewertet werden kann. Oder mal ganz anders betrachtet: 2 Stadtrundfahrtbusse pro Stunde weniger am Ring.
Ich hoffe mal das Beste für die VRT und deren Weiterbetrieb.

Um den Erhaltungszustand von 4866 und 4867 braucht man sich keine Sorgen machen ;)
Dann ist ja alles gut, wenn sie gut beieinander sind und gehegt und gepflegt werden.
Ich meine, im letzten Jahr bei einer der VRT türseitig Lackschaden gesehen zu haben. (Keine Chance dem Rost)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: nord22 am 02. Juli 2017, 22:33:58
Der Erhaltungszustand der VRT E1 ist besser als etlicher A und B ....

nord22
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E1-c3 am 02. Juli 2017, 23:05:46
Aber was würde wirklich mit den beiden E1 bei Auflösung der VRT geschehen? Ich nehme mal an Umlackierung in Weiß/Rot und Wiederherstellung der Beiwagentauglichkeit?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4463 am 02. Juli 2017, 23:12:10
Der Erhaltungszustand der VRT E1 ist besser als etlicher A und B ....
Wenn das Produkt an sich schon Schrott ist, kann es noch so neu sein - die ULFe hatten also de facto keine faire Chance. >:D

Aber was würde wirklich mit den beiden E1 bei Auflösung der VRT geschehen? Ich nehme mal an Umlackierung in Weiß/Rot und Wiederherstellung der Beiwagentauglichkeit?
Siehe: https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=7394.0
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 03. Juli 2017, 01:25:05
Danke. Und welches Zieldatum steht da im Raum?
Das kann ich dir leider nicht sagen. Gefährdet ist sie aber, hat eine Art "Galgenfrist".

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man sich die beiden Wagen behält - für Rundfahrten sind die ja immer noch ganz nett und verursachen praktisch keine laufenden Kosten.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Der Reisende am 03. Juli 2017, 11:39:03
Danke für die Info. Dann gilt es, die nächste Zeit noch zu nutzen.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 10. Juli 2017, 13:31:55
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt lediglich schlecht geschlossene Übersetzfenster in der VRT...  ;D  (4867 am Schottentor, 8.7.2017)
[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 13. Juli 2017, 14:57:18
Im September 2010 verschlug es die VRT zum Tramwaytag nach Hernals. Das Motiv mit dem Weinberg wollte ich mir nicht entgehen lassen!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 13. Juli 2017, 15:46:39
Irgendwann wird auch dort alles verbaut sein!  :'(
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 13. Juli 2017, 16:34:17
Irgendwann wird auch dort alles verbaut sein!  :'(
Hoffentlich erst, wenn wir alle nicht mehr hier sind! :P
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Ferry am 14. Juli 2017, 08:46:59
Irgendwann wird auch dort alles verbaut sein!  :'(

Glaub ich nicht. Jedenfalls nicht, solange unser Bürgermeister Häupl heißt.  ;)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 14. Juli 2017, 16:45:53
Was? Die fangen schon in ein paar Monaten an zu bauen?  :o
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Hawk am 15. Juli 2017, 19:35:18
Wird ja leider auch der Heumarkt verbaut, oder nicht?  :down:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: haidi am 15. Juli 2017, 20:53:26
So lange sie am Schwarzenbergplatz den Weingarten lassen ist alles ok
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: alteremil6 am 10. August 2017, 22:42:09
Am Weg zum Einsatzgebiet am Ring überquert VRT-E1 4867 heute Vormittags den Karlsplatz
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: GS6857 am 26. August 2017, 19:20:49
Alles in Gelb! VRT, Bus, Fahrrad, Auto  ;) leider nur ein Handyfoto.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 26. August 2017, 19:52:41
BKV? Gehört der Wagen den Budapester Verkehrsbetrieben?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 17. Februar 2018, 22:32:33
Wieder einmal ein VRT-Bild, weil der Ring grad so schön leer war...

[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: HLS am 18. Februar 2018, 00:24:42
Wieder einmal ein VRT-Bild, weil der Ring grad so schön leer war...

(Dateianhang Link)
Genieße es noch, bis man das EU-Gesetz findet, welches den Einsatz vom E1 am verbietet. >:D >:D >:D
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Erdberg am 12. April 2018, 20:26:59
Ich war diese Woche auf Besuch in Wien und staunte, daß die VRT offenbar derzeit vom Karlsplatz aus startet. Ich sah den Wagen in der Schleife stehen, später fuhr er los Richtung Schwarzenbergplatz. Einige Stunden später kam er mir dort dann noch einmal entgegen und ich konnte ein besseres Bild als auf dem Karlsplatz machen.

Weiß jemand den Grund für diese Maßnahme oder hab ich das irgendwo übersehen, daß nun nicht mehr der Schwedenplatz die Abfahrtsstelle ist?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4836er am 12. April 2018, 20:28:56
Ich war diese Woche auf Besuch in Wien und staunte, daß die VRT offenbar derzeit vom Karlsplatz aus startet. Ich sah den Wagen in der Schleife stehen, später fuhr er los Richtung Schwarzenbergplatz. Einige Stunden später kam er mir dort dann noch einmal entgegen und ich konnte ein besseres Bild als auf dem Karlsplatz machen.

Weiß jemand den Grund für diese Maßnahme oder hab ich das irgendwo übersehen, daß nun nicht mehr der Schwedenplatz die Abfahrtsstelle ist?

Höchstwahrscheinlich nur eine privat gemietete Fahrt.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E1-c3 am 12. April 2018, 20:29:48
Weiß jemand den Grund für diese Maßnahme oder hab ich das irgendwo übersehen, daß nun nicht mehr der Schwedenplatz die Abfahrtsstelle ist?
Das war vermutlich eine private Sonderfahrt.
E: 4836er war schneller
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Erdberg am 12. April 2018, 20:46:29
Das ist ja interessant, da zwischen den beiden Aufnahmen genau 2 Stunden Zeit vergangen sind, wird der Zug wohl mehr herumgefahren sein als nur einmal rund um den Ring...
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 19. April 2018, 13:54:15
Zwei mal VRT heute Donnerstag den 19.April bei Traumwetter!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 19. April 2018, 15:36:43
Super Spiegelung! Und erhöhte Standpunkte sind sowieso immer ein "Hingucker"!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 19. April 2018, 17:47:37
Super Spiegelung! Und erhöhte Standpunkte sind sowieso immer ein "Hingucker"!
Danke! Leider trübten einige Baukräne rund um die Innenstadt die "Stimmung", vor allem der beim Parlament.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Florian am 19. April 2018, 18:16:16
Ich hab die VRT heute auch abgelichtet, zwar nicht so spektakulär wie Operator, aber dennoch möchte ich das Bild gerne herzeigen. ;)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 19. April 2018, 18:42:24
Und erhöhte Standpunkte sind sowieso immer ein "Hingucker"!
Man könnte auch sagen, der Operator ist voll auf der Höhe!  :D
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 19. April 2018, 19:03:21
Und erhöhte Standpunkte sind sowieso immer ein "Hingucker"!
Man könnte auch sagen, der Operator ist voll auf der Höhe!  :D
Er hat auch sicher vorzüglich gespeist dort!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 20. April 2018, 07:30:50
Und erhöhte Standpunkte sind sowieso immer ein "Hingucker"!
Man könnte auch sagen, der Operator ist voll auf der Höhe!  :D
Er hat auch sicher vorzüglich gespeist dort!
Nur Kaffee getrunken...., ah, da war noch ein Apfelstrudel! .-)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 01. Mai 2018, 16:41:47
Wagen 4867 auf Einführungsfahrt am Karlsplatz heute (1. Mai) zu Mittag.
[attach=1]
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 13er am 02. Mai 2018, 12:04:57
Super erwischt!
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 03. Mai 2018, 12:00:58
Super erwischt!
Extra für den 13er!   ;)

[attachimg=1]

Ich hoffe, der Fotograph verzeit uns den Spaß und den Eingriff in sein Oeuvre! 
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 03. Mai 2018, 12:25:08
Super erwischt!
Extra für den 13er!   ;)

(Dateianhang Link)

Ich hoffe, der Fotograph verzeit uns den Spaß und den Eingriff in sein Oeuvre!
Immer diese "Fake-Bilder".  ;D
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 03. Mai 2018, 12:41:42
Manche Fotographen legen sich sogar in die Botanik zwischen die Frösche oder konsumieren teuren Kaffee um gut Bildausschnitte zu erzielen!   :P
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 4777 am 03. Mai 2018, 12:58:23
Ich hoffe, der Fotograph verzeit uns den Spaß und den Eingriff in sein Oeuvre! 

Aber natürlich - schaut so ja auch wirklich besser aus!  :)
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: E1-c3 am 03. Mai 2018, 13:14:30
Ooch seids lieber froh, dass wir in Wien immer noch so formschöne Haltestellentafeln haben und sie bis jetzt nicht solchen Höllendingern à la Kagraner Platz weichen mussten. Mich persönlich stört die Tafel am Originalbild überhaupt nicht.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Der Reisende am 03. Mai 2018, 13:21:22
Ooch seids lieber froh, dass wir in Wien immer noch so formschöne Haltestellentafeln haben und sie bis jetzt nicht solchen Höllendingern à la Kagraner Platz weichen mussten. Mich persönlich stört die Tafel am Originalbild überhaupt nicht.
Eh, gehört einfach dazu. Aber so sieht das Bild doch arg leer aus - so ohne Radfahrer, Fußgänger, Bus, Lampe, Haltestellentafel. Wurde noch mehr entfernt?
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: 95B am 03. Mai 2018, 15:11:37
Super erwischt!
Extra für den 13er!   ;)

Wieso? Für den müsste das doch so ausschauen:

[attachimg=1]

 >:D >:D >:D
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: hema am 03. Mai 2018, 16:44:17
Solche Bilder macht er doch selber so gern!   >:D   :P
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: HLS am 03. Mai 2018, 18:50:42
Solche Bilder macht er doch selber so gern!   >:D   :P
Wenn ihm auch immer son blöder Zug in sein Bild fährt, kein Wunder. Normal will er ja nur die Stangeln drauf haben. >:D >:D >:D
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: t12700 am 06. März 2019, 18:01:20
VRT-E1 4866 heute Vormittag bei seiner Einschubfahrt im strahlenden Sonnenschein am Karlsplatz! :)

LG t12700
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 13. Oktober 2019, 17:37:38
Postkartenmotiv mit VRT, E1-4867 am 13.Oktober 2019.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Halbstarker am 13. Oktober 2019, 17:54:07
E1 4866 am 09.12.2012 bei der Börse und am 10.09.2018 beim Schottenring:
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 22. Oktober 2020, 17:00:10
VRT 4867 am Schwedenplatz mal von einer anderen Perspektive im Juni 2014.
Titel: Re: Vienna Ring Tram
Beitrag von: Operator am 17. November 2020, 16:27:22
Als es noch ein regen Betrieb bei der VRT gab.