Autor Thema: Linie 5  (Gelesen 349551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2178
Re: Linie 5
« Antwort #960 am: 01. Dezember 2020, 10:27:01 »
Was für ein Prachtbau!
... der der geringer gewordenen Bedeutung der NWB nach dem Krieg in keiner Weise mehr entsprach und massive Kriegsschäden aufwies.

Natürlich, stimmt schon so - aber ich verglich die trostlose Architektur der dortigen Wohnblocks mit dem schönen Bahnhofsgebäude. Ich kann mich noch an den Torso erinnern.

Erdberg

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: Linie 5
« Antwort #961 am: 01. Dezember 2020, 10:46:00 »
Weiß jemand, wann die letzten Reste abgerissen wurden? Ich bilde mir ein, auch noch eine Ruine gesehen zu haben, bin mir aber nicht sicher. Die Nordbahnhofruine sah ich jedenfalls noch (ich wohnte damals im 2. Bezirk).

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16298
Re: Linie 5
« Antwort #962 am: 01. Dezember 2020, 12:34:28 »
Das Gebäude wurde 1952 abgerissen. Was es jedoch heute noch gibt, ist das Postamt.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Google Maps
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Halbstarker

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1642
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 5
« Antwort #963 am: 01. Dezember 2020, 12:36:24 »
Natürlich, stimmt schon so - aber ich verglich die trostlose Architektur der dortigen Wohnblocks mit dem schönen Bahnhofsgebäude.
Ja, die Architektur dort ist eine der zahlreichen Wiener Bausünden.

Ich kann mich noch an den Torso erinnern.
Den kenne ich nur von Fotos, z.B. von A. Luft.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5348
Re: Linie 5
« Antwort #964 am: 06. Dezember 2020, 09:39:04 »
Ab Herbst 1979 lösten die F die Type L/L3-c am 5er ab. Aber schon Anfang der 70er Jahre kamen die F auch im Abendverkehr zum Einsatz.
F 704 bei der Station Taborstraße in der Nordwestbahnstraße im Juni 1984.

Hawk

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1756
Re: Linie 5
« Antwort #965 am: 06. Dezember 2020, 14:46:07 »
Ab Herbst 1979 lösten die F die Type L/L3-c am 5er ab. Aber schon Anfang der 70er Jahre kamen die F auch im Abendverkehr zum Einsatz.
F 704 bei der Station Taborstraße in der Nordwestbahnstraße im Juni 1984.
Da war die Welt noch in Ordnung!

Super Wagen, und schwarze Kennzeichen auf den Autos!  :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

Schaltkurbel

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 479
  • Linie F 9.März 1907-13.Februar 1960
Re: Linie 5
« Antwort #966 am: 06. Dezember 2020, 15:56:23 »
Ab Herbst 1979 lösten die F die Type L/L3-c am 5er ab. Aber schon Anfang der 70er Jahre kamen die F auch im Abendverkehr zum Einsatz.
F 704 bei der Station Taborstraße in der Nordwestbahnstraße im Juni 1984.
Da war die Welt noch in Ordnung!

Super Wagen, und schwarze Kennzeichen auf den Autos!  :)
Frage: Was war damals in Ordnung? Dass es den Mischbetrieb mit den 10cm schmäleren E gab? War super in der Kaiserstraße > die täglichen Fahrtbehinderungen wegen Falschparker! Die treffende Antwort der Pkw-Lenker: "do san scho Zwaa vorbeigfoan, des gibts jo ned, das es ned vurbeikummts!!"
Sollte jemand einen Tipp- oder Rechtschreibfehler finden darf er diesen behalten!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4039
  • Halbstarker
Re: Linie 5
« Antwort #967 am: 06. Dezember 2020, 20:39:22 »
Da war die Welt noch in Ordnung!
Super Wagen, und schwarze Kennzeichen auf den Autos!  :)
Frage: Was war damals in Ordnung?

Ist das nicht so ein Gemeinplatz: Fria wor' ois' bessa!  ;D

Erdberg

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: Linie 5
« Antwort #968 am: 06. Dezember 2020, 21:14:41 »
Es geht ja hier nicht um die Autokennzeichen, aber mir gefallen die neuen viel besser. Als Jugendlicher hab ich schon den Vorschlag gemacht, die Bezirke durch Buchstaben abzukürzen anstatt durch Ziffernkombinationen....

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 651
Re: Linie 5
« Antwort #969 am: 07. Dezember 2020, 07:56:31 »
Ab Herbst 1979 lösten die F die Type L/L3-c am 5er ab. Aber schon Anfang der 70er Jahre kamen die F auch im Abendverkehr zum Einsatz.
F 704 bei der Station Taborstraße in der Nordwestbahnstraße im Juni 1984.
Da war die Welt noch in Ordnung!

Super Wagen, und schwarze Kennzeichen auf den Autos!  :)

Das linke Auto ist eine rumänische Dacia, das billigste Auto was zu bekommen war. Es ist eine Kopie vom französischen Renault 12.

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5348
Re: Linie 5
« Antwort #970 am: 25. Dezember 2020, 15:23:41 »
Als am 5er noch Blechzüge fuhren. Winter 2017.

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5348
Re: Linie 5
« Antwort #971 am: 01. Januar 2021, 12:45:29 »
"Alltagsszene" im Juni 2014 auf der Friedensbrücke, als noch E1-c4 Garnituren fuhren.

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5348
Re: Linie 5
« Antwort #972 am: 28. Januar 2021, 20:00:44 »
Einer der eher raren Bilder vom 5er in der Nordwestbahnstraße mit Konsum im Hintergrund, 1991.
Foto K.Holzinger

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35450
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 5
« Antwort #973 am: 28. Januar 2021, 20:07:42 »
Im Gegensatz zu 4727 und dem Konsum (sowie der passenderweise darin untergebrachten Bawag) hat der Würstelstand "Am Nordpol" die Jahrzehnte überdauert.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12483
Re: Linie 5
« Antwort #974 am: 01. März 2021, 22:55:55 »
Allzu lange dauerte das von RDH betriebene E1 - Revival am 5er nicht: E1 4542 + c4 1339 bei trister Stimmung in der Nordbahnstraße (Foto: Paul Korecky, 02.10.2018).

LG nord22