Autor Thema: Julius Meinl und co.  (Gelesen 132086 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4027
  • Halbstarker
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #525 am: 19. Mai 2021, 19:41:56 »
Ja, kann mich erinnern, dass die c auf den Linien von RDH waren.

Ich fand das bei den c bzw. c1 immer faszinierend, dass der Heck-Zielschildkasten so nach außen gestülpt war.
Hatte das einen Grund, oder war das einfach nur ein Design-Ding?
Nett auch das alte Streckensignal Ende der Langsamfahrstrecke:)

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13455
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #526 am: 19. Mai 2021, 21:43:39 »
Steht in der Haltestelle Ratschkygasse Richtung Meidlinger Bahnhof.
Das Bild schaut so aus, als führe der Zug bergab, hat also den Meidlinger Bahnhof im Rücken. Die Autos rechts regen meine Erinnerung zu dem gleichen Schluss an.

Der Zug mit dem c steht bergauf in Richtung Philadelphiabrücke in der Meidlinger Hauptstraße.
Für das erste Bild finde ich auf Google-Maps von den Häusern her keine Entsprechung, obwohl die  Aufnahme gefühlsmäßig in die Meidlinger Hauptstraße gehört.

Beim 2. Bild passen die Häuser nicht zum südlichen Ende der Meidlinger Hauptstraße
https://www.google.at/maps/@48.1747041,16.3303376,3a,75y,217.25h,116.49t/data=!3m6!1e1!3m4!1sRPIcBuGg-iwhlFxJrWmR8Q!2e0!7i16384!8i8192
Allein das Eckhaus hinter dem Beiwagen entspricht nicht dem im Link.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

WVB

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 593
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #527 am: 19. Mai 2021, 21:52:14 »
Für das erste Bild finde ich auf Google-Maps von den Häusern her keine Entsprechung, obwohl die  Aufnahme gefühlsmäßig in die Meidlinger Hauptstraße gehört.
Das dürfte an der fortgeschrittenen Stunde liegen denn das markante Haus an der Ecke Sechtergasse schaut noch immer so aus. Und die Wand beim Hartlauer (die halt jetzt Weiß ist) ist auch schwer zu übersehen.

https://www.google.at/maps/@48.1765114,16.3301746,3a,82.6y,347.57h,91.41t/data=!3m6!1e1!3m4!1s9-_PE0u7hMw-koaGN6U9fw!2e0!7i16384!8i8192

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12346
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #528 am: 19. Mai 2021, 22:14:47 »
Das Bild mit c 1605 aus Posting #523 von GS6857 ist am Neubaugürtel/ Urban-Loritz-Platz aufgenommen. Mir hat der Platz ohne Fetzenbespannung und ohne überbaute Stadtbahnstation wesentlich besser gefallen.

nord22

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16280
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #529 am: 20. Mai 2021, 01:51:34 »
Das Bild mit c 1605 aus Posting #523 von GS6857 ist am Neubaugürtel/ Urban-Loritz-Platz aufgenommen. Mir hat der Platz ohne Fetzenbespannung und ohne überbaute Stadtbahnstation wesentlich besser gefallen.

nord22
Und das untere Bild ist auf der Mariahilfer Straße vor dem Gürtel (Café Westend).
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13455
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #530 am: 20. Mai 2021, 02:26:06 »
Für das erste Bild finde ich auf Google-Maps von den Häusern her keine Entsprechung, obwohl die  Aufnahme gefühlsmäßig in die Meidlinger Hauptstraße gehört.
Das dürfte an der fortgeschrittenen Stunde liegen denn das markante Haus an der Ecke Sechtergasse schaut noch immer so aus. Und die Wand beim Hartlauer (die halt jetzt Weiß ist) ist auch schwer zu übersehen.

https://www.google.at/maps/@48.1765114,16.3301746,3a,82.6y,347.57h,91.41t/data=!3m6!1e1!3m4!1s9-_PE0u7hMw-koaGN6U9fw!2e0!7i16384!8i8192
So fortgeschritten dürfte die Stunde für mich (der Tag beginnt zwischen 10 und 11 Uhr) doch nicht gewesen sein:
https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=5993.msg392174#msg392174
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging


nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12346
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #532 am: 19. November 2022, 08:44:22 »
Sammlung für das Winterhilfswerk 1938 am Brunnenmarkt (Foto: Slg. Werner Weichselberger). Aufnahmeort kurz vor der Thaliastraße.

LG nord22 

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1766
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #533 am: 19. November 2022, 17:01:31 »
Sammlung für das Winterhilfswerk 1938 am Brunnenmarkt (Foto: Slg. Werner Weichselberger). Aufnahmeort kurz vor der Thaliastraße.

LG nord22
Vielen herzlichen Dank

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13455
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #534 am: 19. November 2022, 18:22:39 »
[quhttps://www.bundesheer.at/archiv/a2019/uniform_neu/index.shtmlote author=nord22 link=topic=5993.msg418940#msg418940 date=1668843862]
Sammlung für das Winterhilfswerk 1938 am Brunnenmarkt (Foto: Slg. Werner Weichselberger). Aufnahmeort kurz vor der Thaliastraße.
[/quote]
Im Hintergrund das Warenhaus, ursprünglich Dichter, später Osei.
In der Wienwiki findet sich eine Arisierung durch Herr Topolansky und nach 45 die Rearisierung, allerdings zu Gunsten eines Herrn Oskar Seidenglanz (davon der Name Osei) statt.
Ein Polansky findet keine Erwähnung.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13455
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #535 am: 19. November 2022, 18:25:09 »
Sammlung für das Winterhilfswerk 1938 am Brunnenmarkt (Foto: Slg. Werner Weichselberger). Aufnahmeort kurz vor der Thaliastraße.
Im Hintergrund das Warenhaus, ursprünglich Dichter, später Osei.
In der Wienwiki findet sich eine Arisierung durch Herr Topolansky und nach 45 das Rückstellungsverfahren, allerdings zu Gunsten eines Herrn Oskar Seidenglanz (davon der Name Osei) statt.
Ein Polansky findet keine Erwähnung.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 308
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #536 am: 20. November 2022, 23:14:08 »
Schade um den Osei. Habe dort immer mein Arbeitsgewandt gekauft.
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7173
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #537 am: 02. Dezember 2022, 23:43:22 »
Habe ich das geträumt oder war am Nordwestbahnhofgelände eine Zeitlang eine große Edeka-Filiale? Ich meine die ist mir aufgefallen, weil ich diese Kette sonst ausschließlich aus Deutschland kenne.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16280
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #538 am: 03. Dezember 2022, 00:01:37 »
Es war dort ein KGM und später ein PamPam. Ob sonst noch etwas, kann ich mich jetzt nicht erinnern.   :-\
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4027
  • Halbstarker
Re: Julius Meinl und co.
« Antwort #539 am: 03. Dezember 2022, 09:55:26 »
Es war dort ein KGM und später ein PamPam. Ob sonst noch etwas, kann ich mich jetzt nicht erinnern.   :-\

Im Thread über die Linie 5 gibt es auch ein Bild davon:

https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=227.msg383592#msg383592