Autor Thema: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb  (Gelesen 53229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7285
    • www.tramway.at
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #135 am: 10. Mai 2022, 17:44:46 »
Könnte es sein, dass die Treppe dort eine 90° oder 180° Wende nach rechts macht?
Wenn ich mir das erste Bild anschaue, dann kann ich mir eine Aufteilung vorstellen in der Art:
Im Untergeschoß endet die Treppe dort, wo das Fahrkartenprüferkabauschen an die Treppe stößt
Dann ist dort der Bahnsteig quer zur Treppe.
Die Mitte des Aufnahmegebäudes ist in etwa am rechten Bildrand (siehe den abgeschnittenen "Siegeskranz" - oder wie man diese bezeichnet)
Von der Treppenkante bis zum rechten Bildrand sollten sich der Bahnsteig, ein Richtungsgleis und der halbe Gleismittenabstand ausgehen.

ich hab mein Archiv durchsucht, aber im ganzen Netz keine derartige Situation gefunden
Harald A. Jahn, www.tramway.at

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1900
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #136 am: 10. Mai 2022, 19:55:05 »
Hier ist der Bahnsteig schon modernisiert, aber die freie Treppe dürfte noch vom Altbestand sein.

https://www.bildstrecke.at/Bild/Alle/20198?Search=Type+N1

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35450
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #137 am: 11. Mai 2022, 09:38:43 »
@tramway.at: Hast du noch mehr Material vom Radetzkyplatz? Auch weitere Ansichten der kottanesken 1980er-Stadtbahn würden mich erfreuen! ^-^ Mit der Fülle an Material, die du besitzt und hie und da auch hier einstreust, ließe sich locker ein Bildband füllen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7285
    • www.tramway.at
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #138 am: 11. Mai 2022, 10:21:21 »
Nur das:
Harald A. Jahn, www.tramway.at

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6040
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #139 am: 11. Mai 2022, 10:38:44 »
...nein, wieder falsch, nach eingehender Betrachtung der Vorlage. Aber das Rätsel des offenen Abgangs bleibt!
Was verstehst du unter offenem Abgang? Nicht eingehaust? Wenn ja, dann sprechen meiner Ansicht die beiden Leuchten dagegen.

Ich seh hier rechts keine Wand, sondern ein Geländer, und die Lampe hängt irgendwie drüber. Aber vielleicht läuft das Geländer mittig und die rechte Wand ist daher nicht sichtbar? Vielleicht ist das dann der Grundriss? Dann wäre SP doch möglich.

Das klingt schlüssig.
Hat wer alte Aufnahmen von Innen von der Station Friedensbrücke?
Das wäre mein Tipp. Da passt, meiner Meinung nach, der Fahrkartenschalter und das Eck daneben, wo heute ein Fenster ist.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35450
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #140 am: 11. Mai 2022, 11:17:05 »
Nur das:

Danke! An die Gegend im Speziellen kann ich mich aus der Kindheit heraus zwar nicht erinnern, wohl aber an die damals allerorts noch vorhandenen gepflasterten Gehsteige, die nicht nur oft – so wie der hier sichtbare – windschief waren, sondern auch noch übersät mit Hundstrümmerln.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7285
    • www.tramway.at
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #141 am: 11. Mai 2022, 12:39:44 »
Hat wer alte Aufnahmen von Innen von der Station Friedensbrücke?
Das wäre mein Tipp. Da passt, meiner Meinung nach, der Fahrkartenschalter und das Eck daneben, wo heute ein Fenster ist.

Keine alten, aber die aktuellen tuns auch - völlig anders.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13634
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #142 am: 11. Mai 2022, 13:09:36 »
Es müsste eine Station sein, bei der - wie schon einmal gepostet - der Grundriss nicht rein rechteckig war. Im Bild sieht man links einen Ofen mit Ofenrohr. Die Wand an der der Ofen steht, ist nicht im rechten Winkel zu der Wand zum Stiegenabgang. Meines Wissens gibt es kein existierendes Stadtbahn- bzw. Vorortelinien-Stationsgebäude mit so einem Grundriss.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Doppeladler

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #143 am: 11. Mai 2022, 13:58:27 »
Nachdem das Bild in Wikipedia enthalten ist und beim Bild ein weiterführender Link enthalten ist, dürfte es die Hst. Karlsplatz sein, da auf der verlinkten Seite ein Planausschnitt ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Stadtbahn#/media/Datei:Fahrkartenschalter_und_Fahrkartenkontrolleur_der_Wiener_Dampfstadtbahn.jpg
https://thinkmuseum.wordpress.com/2012/09/29/ich-bin-ein-wiener-1-in-search-of-otto-wagner/

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7285
    • www.tramway.at
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #144 am: 11. Mai 2022, 14:33:13 »
Super! Da muss ich Abbitte leisten, ich kenne den KP-Gebäudeteil nicht, nur den Hauptteil.

Apropos Karlsplatz - hab ich das schon gezeigt? Achtet auf die dunklen Platten! (auch wegen dieser Bilder habe ich KP bei dem Fotorätsel ausgeschlossen)
Harald A. Jahn, www.tramway.at

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12483
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #145 am: 24. Oktober 2022, 10:40:37 »
Ein Stadtbahnzug mit Fahrziel "Rekawinkel" bei der Einfahrt in die Station Pilgramgasse. Die Postkarte wurde 1900 verschickt (Foto: Slg. Marschner, Kunstanstalt Max Jaffé).

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12483
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #146 am: 01. November 2022, 22:06:30 »
Als Feiertagszuckerl ein qualitativ hochwertiges Fotomotiv:
Die Stadtbahnstation Hauptzollamt mit einem Stadtbahnzug mit Fahrziel "MEIDLING S.B." und einem Güterzug mit Kohlenwagen gezogen von 60 27 am 06.05.1900 (Foto: Friedrich Strauß, Onlinearchiv Wien Museum). Der Kondukteur wechselt einige Worte mit einem Fahrgast. Man beachte die glänzend polierten Pufferteller der 30er!

LG nord22 

Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1724
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #147 am: 01. November 2022, 23:05:35 »
Man beachte die glänzend polierten Pufferteller der 30er!
Kann es sein, dass das Abdeckungen waren? Weil das heutzutage bei den Puffern verwendete Material dürfte rostender Stahl(-guss) sein. Auch bei musealen Fahrzeugen habe ich noch nie Edelstahl gesehen. Und der Rest der Lok, z.B. die Dampfdome schaut auch nicht so übertrieben toll aus, dass das mit polierten Puffertellern im Einklang stünde.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12483
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #148 am: 01. November 2022, 23:48:09 »
Zitat
Kann es sein, dass das Abdeckungen waren?
Nein, das waren polierte Pufferteller. Die gab es auch bei der legendären BBÖ 310.20, welche vom Lokpersonal besonders gepflegt wurde.

nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12483
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #149 am: 19. Januar 2023, 19:32:31 »
Die neue Stadtbahn war ein beliebtes Postkartenmotiv; hier die Stadtbahnstation Alser Straße 1898 (Verlag Josef Popper Motiv Nr. 59, Slg. Marschner). Der Lokführer hat seinen Blick Richtung Stationsvorsteher gerichtet und wartet auf den Abfahrbefehl. Die 30er ist im Auslieferungszustand ohne zusätzlichen Kohlenbehälter hinter dem Führerhaus.

LG nord22