Autor Thema: Das Ende der TW 100  (Gelesen 70861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 25/26

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 715
  • Eigentlich jetzt Linie 25/26/27
Re: Das Ende der TW 100
« Antwort #210 am: 20. Juni 2024, 20:24:28 »
Weiß man schon wann das Ende kommt bzw. ob man schon mit 2-3 Jahren zum Ende hin rechnen kann?
Type E1 1967 - 2022 und Type E2 bis mindestens 2028!

MK

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1185
Re: Das Ende der TW 100
« Antwort #211 am: 22. Juni 2024, 12:11:58 »
Ich vermute, das wird so eine Geschichte wie bei den E und E1: Es wird regelmäßig neue Termine geben, wann die 100er weg sind, die dann wieder zurückgenommen werden, bis es irgendwann wirklich so weit ist.

Die 500er sind fast vollständig da und das 7,5-Minuten-Intervall geht nur bis Wiener Neudorf, es muss also einen hohen Schadstand der 400er geben, damit man die 100er überhaupt einsetzen muss.
Wanderer, kommst du nach Liechtenstein,
tritt nicht daneben, tritt mitten rein!

Fahzeug Technik

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 290
Re: Das Ende der TW 100
« Antwort #212 am: 22. Juni 2024, 18:49:46 »
Die 500er sind fast vollständig da und das 7,5-Minuten-Intervall geht nur bis Wiener Neudorf, es muss also einen hohen Schadstand der 400er geben, damit man die 100er überhaupt einsetzen muss.
Ich vermute eher wirtschaftliche Gründe, die 100er werden auf Verschleiss gefahren.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8715
Re: Das Ende der TW 100
« Antwort #213 am: 23. Juni 2024, 11:52:33 »
Ergänzend dazu darf angemerkt werden - ohne dass ich Nummern weiß - dass in diesem Sommer die Ausmusterung von zwei weiteren 100ern vorgesehen ist.
Womöglich ist da der 122 nach seinem Unfall auch dabei.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13838
Re: Das Ende der TW 100
« Antwort #214 am: 27. Juni 2024, 21:58:56 »
WLB 405 + 112 sowie WLB 412 + 124 in der Schleife Schweizer Garten (Fotos: nord22, 27.06.2024). Man beachte den starken Einfluss des Lackschemas auf das Erscheinungsbild.

Lg nord22