Autor Thema: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen  (Gelesen 56354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

highspeedtrain

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1896
Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« am: 19. September 2023, 13:17:10 »
Der Fahrplan 2024 ist online.

Persönliches Highlight für den Raum Wien aus meiner Sicht sind die regelmäßigen CityJetExpress-Züge von/nach Wr Neustadt (bzw. Payerbach), die nur in Baden halten und dann auf die Stammstrecke durchgebunden werden. Das wird auch erheblichen "Pendlerdruck" vom Fernverkehr dort wegnehmen.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14873
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #1 am: 19. September 2023, 13:34:34 »
Der Fahrplan 2024 ist online.

Persönliches Highlight für den Raum Wien aus meiner Sicht sind die regelmäßigen CityJetExpress-Züge von/nach Wr Neustadt (bzw. Payerbach), die nur in Baden halten und dann auf die Stammstrecke durchgebunden werden. Das wird auch erheblichen "Pendlerdruck" vom Fernverkehr dort wegnehmen.

Bin dann gespannt, was mit diesen Zügen während den Bausperren passiert.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

highspeedtrain

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1896
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #2 am: 19. September 2023, 14:38:27 »
Der Fahrplan 2024 ist online.

Persönliches Highlight für den Raum Wien aus meiner Sicht sind die regelmäßigen CityJetExpress-Züge von/nach Wr Neustadt (bzw. Payerbach), die nur in Baden halten und dann auf die Stammstrecke durchgebunden werden. Das wird auch erheblichen "Pendlerdruck" vom Fernverkehr dort wegnehmen.

Bin dann gespannt, was mit diesen Zügen während den Bausperren passiert.

Sie werden nicht fahren, wo gesperrt ist.  ;D

Im Ernst - die Bausperren werden mit Sicherheit akribisch durchgeplant, aber ziemlich sicher wird alles anders sein als sonst. Ich darf Dich zitieren: "Es ist noch zu früh, um darüber zu sprechen, schauen wir einmal, was geplant ist".

Schon kommenden Sommer wird es spannend - Bad Vöslau-Leobersdorf ist gesperrt, weite Teile der Südbahn rundherum nur eingleisig, und auf der Stammstrecke gibt es auch eine Sperre.

Alex

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2362
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #3 am: 19. September 2023, 16:18:13 »
Der Fahrplan 2024 ist online.

Persönliches Highlight für den Raum Wien aus meiner Sicht sind die regelmäßigen CityJetExpress-Züge von/nach Wr Neustadt (bzw. Payerbach), die nur in Baden halten und dann auf die Stammstrecke durchgebunden werden. Das wird auch erheblichen "Pendlerdruck" vom Fernverkehr dort wegnehmen.
Hätten die nicht eigentlich MEX heißen sollen laut Planung?

abc

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2342
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #4 am: 19. September 2023, 16:47:14 »
Der Fahrplan 2024 ist online.

Persönliches Highlight für den Raum Wien aus meiner Sicht sind die regelmäßigen CityJetExpress-Züge von/nach Wr Neustadt (bzw. Payerbach), die nur in Baden halten und dann auf die Stammstrecke durchgebunden werden. Das wird auch erheblichen "Pendlerdruck" vom Fernverkehr dort wegnehmen.
Hätten die nicht eigentlich MEX heißen sollen laut Planung?

Wie so oft, wenn allgemeine Konzepte in die konkrete Umsetzung gehen; ich finde es aber eigentlich ganz sinnvoll, dass man dafür nicht noch eine weitere Zuggattung einführt.

Lukas

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 63
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #5 am: 20. September 2023, 01:05:53 »
Mit Fahrplanwechsel wird die S1 auf Doppelstock umgestellt, dafür der Ast nach Retz / Znojmo auf 4746.

abc

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2342
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #6 am: 20. September 2023, 07:01:44 »
Das sind dann die ersten regelmäßigen 4746-Einsätze nach Tschechien, oder?
Und alle S1-Fahrten? Also auch zwischen Gänserndorf und Marchegg sind künftig Doppelstock-Garnituren unterwegs?

hewerner

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 390
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #7 am: 20. September 2023, 08:14:10 »
Das sind dann die ersten regelmäßigen 4746-Einsätze nach Tschechien, oder?
Und alle S1-Fahrten? Also auch zwischen Gänserndorf und Marchegg sind künftig Doppelstock-Garnituren unterwegs?

Und vor allem - woher kommen die zusätzlich gebrauchten Dostos ?
Lg Helmut

highspeedtrain

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1896
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #8 am: 20. September 2023, 08:25:00 »
Das sind dann die ersten regelmäßigen 4746-Einsätze nach Tschechien, oder?
Und alle S1-Fahrten? Also auch zwischen Gänserndorf und Marchegg sind künftig Doppelstock-Garnituren unterwegs?

Und vor allem - woher kommen die zusätzlich gebrauchten Dostos ?

Das sind nur Umschichtungen, siehe Umstellung Retz/Znojmo. Auch Wr Neustadt - Payerbach wird in der Verlängerung der CJX mit 4746 fahren.

Alex

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2362
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #9 am: 20. September 2023, 08:53:18 »
Und die CJX Laa - Wr. Neustadt - Payerbach werden anscheinend auch mit 4746 geführt, das dürften die ehemaligen Laa-REXe vom Westbahnhof sein.

pascal

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 169
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #10 am: 20. September 2023, 09:35:12 »
Der Fahrplan 2024 ist online.

Persönliches Highlight für den Raum Wien aus meiner Sicht sind die regelmäßigen CityJetExpress-Züge von/nach Wr Neustadt (bzw. Payerbach), die nur in Baden halten und dann auf die Stammstrecke durchgebunden werden. Das wird auch erheblichen "Pendlerdruck" vom Fernverkehr dort wegnehmen.

Ja, auf die warte ich auch schon lange. Von Payerbach nach Wien ohne Umsteigen in den überfüllten RJ und trotzdem schnell - das ist schon eine ordentliche Verbesserung.

Das Ganze ist halt sehr knapp bemessen. Die RJ-Halte in Wiener Neustadt wurden von 4 auf 2 Minuten verkürzt, an Abfahrten ebendort Richtung Wien haben wir z.B.:

16:30 RJ, 16:33 CJX, 16:35 REX3, 16:38 REX1, 16:41 S

Wenn der RJ ein paar Minuten Verspätung hat (was recht häufig vorkommt), wird da wohl einiges bis auf die Stammstrecke verschleppt.

Bis die RJ über die Pottendorfer Linie fahren, dauert es ja anscheinend noch 2 Jahre.

Alex

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2362
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #11 am: 20. September 2023, 10:38:34 »
War nicht im MEX-Konzept angedacht, den MEX (jetzt CJX) in beiden Richtungen knapp VOR dem Railjet fahren zu lassen? Um eben die Pendler dort hinein zu bekommen und aus den Railjets draußen zu lassen.

pascal

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 169
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #12 am: 20. September 2023, 10:46:05 »
War nicht im MEX-Konzept angedacht, den MEX (jetzt CJX) in beiden Richtungen knapp VOR dem Railjet fahren zu lassen? Um eben die Pendler dort hinein zu bekommen und aus den Railjets draußen zu lassen.

Ja, so hatte ich das auch in Erinnerung.

highspeedtrain

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1896
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #13 am: 20. September 2023, 10:58:20 »
War nicht im MEX-Konzept angedacht, den MEX (jetzt CJX) in beiden Richtungen knapp VOR dem Railjet fahren zu lassen? Um eben die Pendler dort hinein zu bekommen und aus den Railjets draußen zu lassen.

Ja, so hatte ich das auch in Erinnerung.

Nein, für 2024 war das so nicht vorgesehen. Es wird nur vor den *Grazer* RJ gefahren. Bei den Villacher Zügen geht sich das bei bestehender Infrastruktur nicht aus. Durch die direkte Erreichbarkeit der Halte an der Stammstrecke (und auch am Hauptbahnhof ist Umsteigen in die U1 von Bstg 1+2 deutlich angenehmer, als 3-12) rechne ich trotzdem - wenn sich das einmal herumgesprochen hat - mit deutlicher Entlastung des FV.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1467
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #14 am: 20. September 2023, 20:09:51 »
War nicht im MEX-Konzept angedacht, den MEX (jetzt CJX) in beiden Richtungen knapp VOR dem Railjet fahren zu lassen? Um eben die Pendler dort hinein zu bekommen und aus den Railjets draußen zu lassen.

Ja, so hatte ich das auch in Erinnerung.

Nein, das war nie vorgesehen und ist es auch in Zukunft nicht. Bei einem symmetrischen Fahrplan aller Züge ist das auch ein Ding der Unmöglichkeit, dass eine Linie in beiden Richtungen vor der anderen verkehrt.

Mit Fahrplanwechsel wird die S1 auf Doppelstock umgestellt, dafür der Ast nach Retz / Znojmo auf 4746.

S1 stimmt, sytematische 4746-Einsätze nach Znojmo halte ich für ein Gerücht.