Autor Thema: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien  (Gelesen 17294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14653
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #15 am: 05. Februar 2024, 08:07:42 »
Könnten wir bitte endlich von diesen komischen Fantasien wieder zu einem halbwegs sinnvollen Diskussionsniveau zurückkommen? Bei allem Respekt vor anderen Meinungen, aber das ist mittlerweile dermaßen absurd, was hier vorgeschlagen wird.

Und bevor noch jemand mit der Idee kommt offene Güterwagen auf der Stammstrecke einzusetzen, ja wäre grundsätzlich möglich, aber betrieblich nicht vorgesehen.

 :fp: :fp: :fp:
Ironiededektor nachjustieren lassen
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1467
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #16 am: 05. Februar 2024, 09:22:31 »
Entschuldige, das hat mit einem Ironiededektor nichts zu tun, sondern ist einfach nur mehr mühsam.

marq

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #17 am: 05. Februar 2024, 18:56:59 »
Weiß niemand, was mit den ganzen alten Zügen ist, die bis vor wenigen Jahren vorwiegend auf der Stammstrecke im Einsatz waren? Wo sind die alle hin? Was derzeit bei den ÖBB abgeht ist leider, und da muss ich mich den Worten von Sven Hergovich anschließen, "völlig inakzeptabel".

Stadtbahn

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 46
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #18 am: 05. Februar 2024, 19:40:56 »
Ich habe den Eindruck, es fehlt mehr an Personal als an Zügen.
Vorsicht, der Zug wird abgefertigt!

Monorail

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1503
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #19 am: 05. Februar 2024, 20:39:34 »
Weiß niemand, was mit den ganzen alten Zügen ist, die bis vor wenigen Jahren vorwiegend auf der Stammstrecke im Einsatz waren? Wo sind die alle hin? Was derzeit bei den ÖBB abgeht ist leider, und da muss ich mich den Worten von Sven Hergovich anschließen, "völlig inakzeptabel".
Meinst du die klassischen blau-weißen Schnellbahnen (4020)? Die wurden nach und nach ausgemustert bzw. von der Stammstrecke abgezogen und durch 4746 ersetzt. Offensichtlich gibt es sie nicht mehr in ausreichender Zahl, um die akute Wagenproblematik abfedern zu können.
Die Haltestellen heißen "Dr.-Karl-Renner-Ring", "Simmering, Grillgasse" und "Kärntner Ring, Oper", Punkt. Stationsnamen haben geographisch korrekt und nicht irreführend zu sein.

marq

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #20 am: 05. Februar 2024, 21:06:55 »
Personalmangel würde auch einiges erklären. Aber ob das hie der Grund ist?

Genau, die 4020er meinte ich. Die waren ja quasi unkaputtbar, wenn man bedenkt wie lange die im Einsatz waren.

MatthiasPaul

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #21 am: 05. Februar 2024, 21:33:22 »

Vielleicht habe ich es auch wo überlesen ….
Der derzeitige Fahrplan auf der zB S3 oder dem R40 bleibt bis Ostern! Aber welche neuen Züge sind bis dahin für die Ostregion gekommen?? Die weitere Desiro ml in der s Bahn Variante kommen doch erst ab 25 oder?

normalbuerger

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1150
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #22 am: 05. Februar 2024, 21:58:44 »
Es kommen noch 4748 für welches Bundesland genau ist mir jetzt nicht bekannt, diese könnten vereinzelt wieder Garnituren frei spielen.
Das Problem ist nicht das es zu wenige Garnituren gibt, das Problem ist das gerade viele wegen fehlender Ersatzteile abgestellt stehen, wenn sich die Lage entspannt wird der Auslauf wieder verlässlicher werden.

Zu den 4020ern….. sie sind sehr fleißig im Einsatz, auf der S3 oder als Ersatz für einen defekten Dosto nach Retz/Znaim.

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2923
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #23 am: 05. Februar 2024, 22:46:14 »

Vielleicht habe ich es auch wo überlesen ….
Der derzeitige Fahrplan auf der zB S3 oder dem R40 bleibt bis Ostern! Aber welche neuen Züge sind bis dahin für die Ostregion gekommen?? Die weitere Desiro ml in der s Bahn Variante kommen doch erst ab 25 oder?

Nach Tirol und Salzburg kommen noch 4748 - und bis Ostern rechnet man vielleicht damit, dass man bis dahin den Schadstand bestehender Fahrzeuge reduzieren kann.

Der hohe Schadtstand bei den Fahrzeugen ist ja das große Problem, vor allem bei den FV-Wägen. Und dadurch müssen CityShuttle, die man im Nahverkehr bräuchte so oft im Fernverkehr aushelfen! Und deshalb muss man Triebwägen im NV freispielen um die im NV fehlenden CityShuttle zu ersetzen.

Cerberus2

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #24 am: 06. Februar 2024, 07:57:59 »
Der hohe Schadtstand bei den Fahrzeugen ist ja das große Problem, vor allem bei den FV-Wägen. Und dadurch müssen CityShuttle, die man im Nahverkehr bräuchte so oft im Fernverkehr aushelfen! Und deshalb muss man Triebwägen im NV freispielen um die im NV fehlenden CityShuttle zu ersetzen.
Wäre es nicht sinnvoller, gleich die 160km/h schnellen 4746 in den FV abzuziehen? Cityshuttle gehen entweder nur 140 km/h (Doppelstock) oder sind in geschlossener Garnitur bremstechnisch nicht mit 160km/h zu fahren (einstöckig).

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8032
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #25 am: 06. Februar 2024, 09:16:48 »
Personalmangel würde auch einiges erklären. Aber ob das hie der Grund ist?

Genau, die 4020er meinte ich. Die waren ja quasi unkaputtbar, wenn man bedenkt wie lange die im Einsatz waren.
Unkaputtbar sind natürlich auch die 4020er nicht. Auch diese Wagen brauchen Wartung. Wenn die Werkstätten nicht auf voller Leistung arbeiten können, weil Personal fehlt, dann macht sich das eben irgendwann durch einen erhöhten Schadstand und Fahrzeugmangel bemerkbar. Genau diese Situation ist bei den ÖBB jetzt eingetreten und soll sich erst bis Ostern beruhigen.

Vielleicht habe ich es auch wo überlesen ….
Der derzeitige Fahrplan auf der zB S3 oder dem R40 bleibt bis Ostern! Aber welche neuen Züge sind bis dahin für die Ostregion gekommen?? Die weitere Desiro ml in der s Bahn Variante kommen doch erst ab 25 oder?
Es geht darum bis Ostern den Schadstand bei bestehenden Fahrzeugen abzubauen, der durch Mangel an Werkstättenpersonal entstanden ist.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11626
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #26 am: 12. Februar 2024, 10:41:09 »
Zu den 4020ern….. sie sind sehr fleißig im Einsatz, auf der S3 oder als Ersatz für einen defekten Dosto nach Retz/Znaim.

Und - zumindest bis Mitte Jänner, da bin ich das letzte Mal damit gefahren - auch auf der S80!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8032
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #27 am: 12. Februar 2024, 10:48:47 »
Zu den 4020ern….. sie sind sehr fleißig im Einsatz, auf der S3 oder als Ersatz für einen defekten Dosto nach Retz/Znaim.

Und - zumindest bis Mitte Jänner, da bin ich das letzte Mal damit gefahren - auch auf der S80!
Auf der S3 sehe ich inzwischen mehr Talent-Triebwagen als 4020. Auf der S80 kommen 4020 seit dem Fahrplanwechwel nur in Ausnahmefällen zum Einsatz. Wo 4020 ständig anzutreffen sind, ist auf der S45.

highspeedtrain

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1896
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #28 am: 12. Februar 2024, 11:20:40 »
Der hohe Schadtstand bei den Fahrzeugen ist ja das große Problem, vor allem bei den FV-Wägen. Und dadurch müssen CityShuttle, die man im Nahverkehr bräuchte so oft im Fernverkehr aushelfen! Und deshalb muss man Triebwägen im NV freispielen um die im NV fehlenden CityShuttle zu ersetzen.
Wäre es nicht sinnvoller, gleich die 160km/h schnellen 4746 in den FV abzuziehen? Cityshuttle gehen entweder nur 140 km/h (Doppelstock) oder sind in geschlossener Garnitur bremstechnisch nicht mit 160km/h zu fahren (einstöckig).

Auf der Südbahn und im inneralpinen Verkehr ist Vmax 140 nach wie vor kein großes Problem.

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2923
Re: Ab 12.2.2024 angepasster Fahrplan der S3 in Wien
« Antwort #29 am: 12. Februar 2024, 12:38:36 »
Der hohe Schadtstand bei den Fahrzeugen ist ja das große Problem, vor allem bei den FV-Wägen. Und dadurch müssen CityShuttle, die man im Nahverkehr bräuchte so oft im Fernverkehr aushelfen! Und deshalb muss man Triebwägen im NV freispielen um die im NV fehlenden CityShuttle zu ersetzen.
Wäre es nicht sinnvoller, gleich die 160km/h schnellen 4746 in den FV abzuziehen? Cityshuttle gehen entweder nur 140 km/h (Doppelstock) oder sind in geschlossener Garnitur bremstechnisch nicht mit 160km/h zu fahren (einstöckig).

Auf der Südbahn und im inneralpinen Verkehr ist Vmax 140 nach wie vor kein großes Problem.

Auf der Südbahn sind die unter 30 Minuten Meidling - Wiener Neustadt mit 140 über die Pottendorfer machbar? Auch bei den CJX mit Halt in Baden wär ich mir nicht sicher. Inneralpiner Verkehr geht vermutlich auch nur bis Salzburg, die Verkehre nach Deutschland oder Zürich werden mit 140 wohl nicht fahrbar sein im Fahrplan?