Autor Thema: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen  (Gelesen 5438 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

99A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 33
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #15 am: 22. März 2024, 17:58:05 »
Bei Essling/Eßling weiß auch niemand wie man es richtig schreibt. Bei Google steht Essling und Neuessling, bei Google Maps aber Neueßling. Die Straße heißt Eßlinger Hauptstraße.
Bei den Fahrplänen von 26A, 98A, 99A und 99B steht Eßling, Schule, bei den Fahrplänen von 88A und 88B aber Essling, Schule. Die Haltestelle in Neuess/ßling wird mit wiederum mit ß geschrieben.

N1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2234
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #16 am: 23. März 2024, 22:44:23 »
Der Bezirksteil heißt "Nussdorf", der Bahnhof heißt aber "Nußdorf", die WL-Haltestelle auch, und die "Nußdorfer Straße" schreibt man auch mit ß.
Warum? Ich hätte gemeint, dass die Stadt Wien bzw. die Wiener Linien die Rechtschreibreform auf ihren Schildern lediglich ignorieren, aber trotzdem in allen genannten Fällen eine Schreibweise mit "ss" korrekt wäre. Mir ist bis jetzt nur ein (!) Straßenschild (Nussallee, Penzing) untergekommen, das eine entsprechend der Rechtschreibreform geänderte Beschriftung aufweist.
"Der Raum, wo das stattfand, ist ziemlich groß."
Hans Rauscher

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5405
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #17 am: 08. Juli 2024, 19:26:47 »
Ich blick nicht durch, gibt es eine Lösung für das eingangs geschilderte Problem?

Stra_ss_enbahn wird, meistens, automatisch zur Straßenbahn, aber andererseits kann man problemlos Strassenbahnjournal oder Strasse, leider fast täglich hier zu lesen, schreiben?
Bei der Gelegenheit ein Aufruf an alle: Wer in einem Tramwayforum postet, sollte mit der Muttermilch aufgesogen haben, dass die Straßenbahn nicht auf der Strasse fährt. Daran ändern auch die Rechtschreibreformen der letzten 20 oder 30 Jahre nichts.
Doch, eine Straßenbahn kann auf einer bestimmten Straße, die mit Doppel-s geschrieben wird fahren, etwa in Zürich oder Basel. Es ist im Österreichischen aber immer eine Straßenbahn, nie eine mit Doppel-s. Der Eigenname – die Straßenbezeichnung – bleibt aber gleich, daher macht eine automatische Ersetzung bei zweiterer keinen Sinn. Bei der Straßenbahn schon :)

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2275
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #18 am: 09. Juli 2024, 07:02:06 »
Doch, eine Straßenbahn kann auf einer bestimmten Straße, die mit Doppel-s geschrieben wird fahren, etwa in Zürich oder Basel.
Meines Wissens fahren in Zürich und Basel keine Straßenbahnen sondern nur Trams  ;D

Der Eigenname – die Straßenbezeichnung – bleibt aber gleich, daher macht eine automatische Ersetzung bei zweiterer keinen Sinn. Bei der Straßenbahn schon :)
Im Falle einer Straße in der Schweiz richtig, aber wenn ein Schweizer über die Wiener Linzer Straße schreiben will, wäre die automatische Ersetzung hilfreich, weil er  meines Wissens auf seiner Tastatur kein ß hat.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11634
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #19 am: 09. Juli 2024, 09:00:16 »
Doch, eine Straßenbahn kann auf einer bestimmten Straße, die mit Doppel-s geschrieben wird fahren, etwa in Zürich oder Basel.
Meines Wissens fahren in Zürich und Basel keine Straßenbahnen sondern nur Trams  ;D

"Trambahnen", um genau zu sein. Oder, wie man es auch manchmal hört, "Trämlis".

Zitat von: Katana
Im Falle einer Straße in der Schweiz richtig, aber wenn ein Schweizer über die Wiener Linzer Straße schreiben will, wäre die automatische Ersetzung hilfreich, weil er  meines Wissens auf seiner Tastatur kein ß hat.

Nicht? Ich habe einmal in der deutschen Schweiz eine Computertastatur gesehen und bilde mir ein, die war dieselbe wie unsere. Hat jemand vielleicht ein Bild von einer solchen Tastatur (deutsch, ohne "ß")?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8046
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #20 am: 09. Juli 2024, 09:40:42 »
Nicht? Ich habe einmal in der deutschen Schweiz eine Computertastatur gesehen und bilde mir ein, die war dieselbe wie unsere. Hat jemand vielleicht ein Bild von einer solchen Tastatur (deutsch, ohne "ß")?
Es gibt QWERTZ-Tastaturen mit Tastenbelegung für die Schweiz, die kein ß haben, dafür die französischen Sonderzeichen.

In der Deutschschweiz werden aber sicher auch normale deutsche Tastaturen im Umlauf sein.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36302
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #21 am: 09. Juli 2024, 10:17:08 »
Im Falle einer Straße in der Schweiz richtig, aber wenn ein Schweizer über die Wiener Linzer Straße schreiben will, wäre die automatische Ersetzung hilfreich, weil er  meines Wissens auf seiner Tastatur kein ß hat.

Das ist halt heutzutage etwas, wo jedes Handy jedem Computer meilenweit voraus ist. Am Handy kann man die gängigen Sonderzeichen so gut wie aller Sprachen mit lateinischer Schrift direkt über die Bildschirmtastatur aufrufen. Am Computer braucht es zig Verrenkungen, um zu den entsprechenden Sonderzeichen zu kommen, weil sie nicht mit Tastaturkürzeln aufrufbar sind.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4079
  • Polenkorrespondent
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #22 am: 09. Juli 2024, 10:21:46 »
Nicht? Ich habe einmal in der deutschen Schweiz eine Computertastatur gesehen und bilde mir ein, die war dieselbe wie unsere. Hat jemand vielleicht ein Bild von einer solchen Tastatur (deutsch, ohne "ß")?
Es gibt QWERTZ-Tastaturen mit Tastenbelegung für die Schweiz, die kein ß haben, dafür die französischen Sonderzeichen.

In der Deutschschweiz werden aber sicher auch normale deutsche Tastaturen im Umlauf sein.

Unabhänging von der Tastatur, kann man natürlich ein ß auch auf anderen Tastaturen schreiben (z.B. QWERTY). Man muss sich das halt entsprechend einstellen.

Das ist halt heutzutage etwas, wo jedes Handy jedem Computer meilenweit voraus ist. Am Handy kann man die gängigen Sonderzeichen so gut wie aller Sprachen mit lateinischer Schrift direkt über die Bildschirmtastatur aufrufen. Am Computer braucht es zig Verrenkungen, um zu den entsprechenden Sonderzeichen zu kommen, weil sie nicht mit Tastaturkürzeln aufrufbar sind.

So umständlich finde ich das nicht, zumindest nicht auf Windows. Man muss nur die Sprache hinzufügen. Dann ist es natürlich vorteilhaft, wenn man weiß, wo der entsprechende Buchstabe ist. Polnisch ist da übrigens sehr pragmatisch und die Sonderzeichen verstecken sich hinter der Taste, wo der "normale" Buchstabe seht (z.B. Ł bei L), ausgenommen Ź.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14657
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #23 am: 09. Juli 2024, 10:32:40 »

Unabhänging von der Tastatur, kann man natürlich ein ß auch auf anderen Tastaturen schreiben (z.B. QWERTY). Man muss sich das halt entsprechend einstellen.
Und Tastaturaufkleber benutzen.
Früher konnte man mit Halteen von ALT und dem ASCI-Code jedes der Zeichen schreiben. Ob das noch in Windows geht, weiß ich nicht - in Linux wird es wohl auch eine Möglichkeit geben.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8046
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #24 am: 09. Juli 2024, 11:39:20 »
Früher konnte man mit Halteen von ALT und dem ASCI-Code jedes der Zeichen schreiben. Ob das noch in Windows geht, weiß ich nicht - in Linux wird es wohl auch eine Möglichkeit geben.
Ja, das geht auch heute noch in Windows.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36302
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #25 am: 09. Juli 2024, 15:35:03 »
Früher konnte man mit Halteen von ALT und dem ASCI-Code jedes der Zeichen schreiben. Ob das noch in Windows geht, weiß ich nicht - in Linux wird es wohl auch eine Möglichkeit geben.
Ja, das geht auch heute noch in Windows.

Die meisten Sonderzeichen sind in ASCII allerdings nicht enthalten, sondern nur in UTF-8 & Co.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

MK

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1185
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #26 am: 09. Juli 2024, 17:17:24 »
Meines Wissens fahren in Zürich und Basel keine Straßenbahnen sondern nur Trams  ;D

"Trambahnen", um genau zu sein. Oder, wie man es auch manchmal hört, "Trämlis".

Nein, Trambahn sagt man nur in Deutschland. In der Schweiz gibt es nur das Tram.

Zitat
Nicht? Ich habe einmal in der deutschen Schweiz eine Computertastatur gesehen und bilde mir ein, die war dieselbe wie unsere. Hat jemand vielleicht ein Bild von einer solchen Tastatur (deutsch, ohne "ß")?

Die Schweiz hat für alle Sprachregionen die gleiche Tastaturbelegung, wobei es eine deutsche und eine französische Variante gibt, die sich aber nur in Software unterscheidet, was direkt und was nur über Kombinationen zugänglich ist (é vs. ö zum Beispiel) - aber man kann normale deutsche Tastaturen natürlich auch in der Schweiz kaufen. Umgekehrt wird die französisch-schweizerische Belegung teilweise in Luxemburg verwendet.

Früher konnte man mit Halteen von ALT und dem ASCI-Code jedes der Zeichen schreiben. Ob das noch in Windows geht, weiß ich nicht - in Linux wird es wohl auch eine Möglichkeit geben.
Ja, das geht auch heute noch in Windows.

Die meisten Sonderzeichen sind in ASCII allerdings nicht enthalten, sondern nur in UTF-8 & Co.

Mit größeren Zahlen kann man so auch Unicode-Zeichen eingeben.
Wanderer, kommst du nach Liechtenstein,
tritt nicht daneben, tritt mitten rein!

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5405
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #27 am: 09. Juli 2024, 17:47:37 »
Doch, eine Straßenbahn kann auf einer bestimmten Straße, die mit Doppel-s geschrieben wird fahren, etwa in Zürich oder Basel.
Meines Wissens fahren in Zürich und Basel keine Straßenbahnen sondern nur Trams  ;D
Genau das ist mein Punkt: Es ist für uns trotzdem eine Straßenbahn, auch wenn es dort Tram genannt wird, und auch die Bahnhofstrasse ist eine Straße, aber im Gegensatz zum ins nicht-schweizerdeutsche "übersetzten" Begriff Straßenbahn schreibt sich der Eigenname trotzdem mit Doppel-s. :lamp:

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11634
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #28 am: 09. Juli 2024, 19:05:48 »
Polnisch ist da übrigens sehr pragmatisch und die Sonderzeichen verstecken sich hinter der Taste, wo der "normale" Buchstabe seht (z.B. Ł bei L), ausgenommen Ź.

Ja, weil es ja m.W. ź (mit Strich) und ż (mit Punkt) gibt. Wobei nach meinem Gefühl ż viel häufiger verwendet wird als ź.

Ist übrigens auch im Tschechischen so, da gibt es é (mit Strich) und ě (mit Hatschek).
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2275
Re: ß und ss bei Straßenbahn im Linknamen
« Antwort #29 am: 09. Juli 2024, 23:49:39 »
Meines Wissens fahren in Zürich und Basel keine Straßenbahnen sondern nur Trams  ;D

"Trambahnen", um genau zu sein. Oder, wie man es auch manchmal hört, "Trämlis".

Nein, Trambahn sagt man nur in Deutschland. In der Schweiz gibt es nur das Tram.

Ja, Beispiele aus der NZZ
Zitat
Zwei Stunden vorher war ein Cobra-Tram der Linie 9 vom Goldbrunnenplatz herkommend in Richtung Triemli gefahren. An fast derselben Stelle auf der Birmensdorferstrasse kam es zur Kollision. Das in die Haltestelle Talwiesenstrasse einfahrende Tram erfasste einen Velofahrer.
https://www.nzz.ch/zuerich/polizei-news-aus-zuerich-velofahrer-zieht-sich-bei-sturz-mit-e-bike-in-uster-schwere-kopfverletzungen-zu-ld.1835661

Zitat
Die Suche nach Fahrerinnen und Fahrern für Bus und Tram bleibt für alle Verkehrsunternehmen eine Daueraufgabe.
...
Und natürlich in Zürich, wo das Tram Teil der Identität ist wie in kaum einer anderen Stadt.
...
Möglicherweise ist dem Job am Steuerrad und im Führerstand auch die Aggressivität abträglich, die im Zürcher Strassenverkehr oft herrscht.
https://www.nzz.ch/zuerich/verkehrsbetriebe-zuerich-erfolgreiche-personaloffensive-gegen-fahrermangel-ld.1836196


Es gibt QWERTZ-Tastaturen mit Tastenbelegung für die Schweiz, die kein ß haben, dafür die französischen Sonderzeichen.
Ja, https://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung#Schweiz besagt:
Zitat
Die Schweiz hat eine eigene Tastaturbelegung, definiert unter SN 074021:1999


Doch, eine Straßenbahn kann auf einer bestimmten Straße, die mit Doppel-s geschrieben wird fahren, etwa in Zürich oder Basel.
Meines Wissens fahren in Zürich und Basel keine Straßenbahnen sondern nur Trams  ;D
Genau das ist mein Punkt: Es ist für uns trotzdem eine Straßenbahn, auch wenn es dort Tram genannt wird, und auch die Bahnhofstrasse ist eine Straße, aber im Gegensatz zum ins nicht-schweizerdeutsche "übersetzten" Begriff Straßenbahn schreibt sich der Eigenname trotzdem mit Doppel-s. :lamp:
Unbestritten.
Ändert aber nichts daran, dass es schön wäre, wenn österreichische User die österreichischen Straßen mit ß und nicht mit ss schreiben würden, wozu ich in #3 aufgerufen habe, dabei aber leider die Gegebenheiten der Schweizer Tastaturen (sofern in diesem Forum relevant) und Schweizer Schreibweisen nicht berücksichtigt habe.
Hier die modifizierte Fassung:
Wer in einem Tramwayforum postet, sollte in Deutschland und Österreich mit der Muttermilch aufgesogen haben, dass die Straßenbahn / die Trambahn / das Tram in Österreich und Deutschland nicht auf der Strasse, sondern der Straße fährt. Daran ändern auch die Rechtschreibreformen der letzten 20 oder 30 Jahre nichts.