Autor Thema: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er  (Gelesen 2939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« am: 02. September 2011, 18:28:07 »
Heute gegen 14:45 wurde ein offenbar geistesverwirrter Obdachloser von einem 33er bei der Albertgasse niedergestoßen (laut 95B war es Wagen 4820, er kann sicher noch Daten ergänzen). Dies führte zu einer insgesamt etwa viertelstündigen Fahrtbehinderung sowie Ablenkungsmaßnahmen. Dabei fuhren 5 und 33 zur Sigischleife, laut Qando wurde der 5er in FR Praterstern über JS umgeleitet, wobei ich nicht verstehe, wie das gemeint ist bzw. funktionieren soll.

Hier einige Bilder aus der Alser Straße:

Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3707
  • Kompliziertdenker
Re: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« Antwort #1 am: 02. September 2011, 18:47:46 »
laut Qando wurde der 5er in FR Praterstern über JS umgeleitet, wobei ich nicht verstehe, wie das gemeint ist bzw. funktionieren soll.
Damit wird wohl Westbahnhof S U - Josefstädter Straße U gemeint sein. Solche Fehlformulierungen gibt’s öfter, irgendwann wurde auch laut Durchsagen der 1A "in Fahrtrichtung Stubentor über Stephansplatz kurzgeführt" ...

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« Antwort #2 am: 02. September 2011, 18:51:07 »
laut Qando wurde der 5er in FR Praterstern über JS umgeleitet, wobei ich nicht verstehe, wie das gemeint ist bzw. funktionieren soll.
Damit wird wohl Westbahnhof S U - Josefstädter Straße U gemeint sein.
Oh, ja, klar! So macht's natürlich Sinn.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36034
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« Antwort #3 am: 03. September 2011, 18:36:46 »
Heute gegen 14:45 wurde ein offenbar geistesverwirrter Obdachloser von einem 33er bei der Albertgasse niedergestoßen (laut 95B war es Wagen 4820, er kann sicher noch Daten ergänzen).
Die Fahrtbehinderung dauerte von ca. 14.30 bis 14.55, der Sandhase wurde vom 33er nicht niedergestoßen, sondern maximal leicht angestupst, sodass er sich in weiterer Folge noch vor ein Auto werfen wollte, das aber ebenfalls rechtzeitig anhalten konnte. Anschließend versuchte der Verwirrte wegzutorkeln, wurde aber von einem Zeugen daran gehindert, schließlich von der Polizei angehalten und der Rettung übergeben. Laut Aussage eines Revisors ist der Mann kein Unbekannter, er stammt aus dem Umfeld der Sandhasenzentrale in der U6-Station Josefstädter Straße und soll mindestens ein weiteres Mal versucht haben, sich in der Gegend vor einen 33er zu schmeißen.

4820 wurde nach dem Vorfall als Sonderzug eingezogen, wie es bei Unfällen mit Personenschaden üblich ist.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7241
Re: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« Antwort #4 am: 03. September 2011, 19:49:57 »
Zitat
laut Qando wurde der 5er in FR Praterstern über JS umgeleitet, wobei ich nicht verstehe, wie das gemeint ist bzw. funktionieren soll.
Oder nicht JS sondern über die Josefstädter Straße, sprich den 2er... da kriegt er allerdings von den regulären 5er-Haltestellen kaum mehr welche mit ;)
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« Antwort #5 am: 03. September 2011, 19:55:47 »
Zitat
laut Qando wurde der 5er in FR Praterstern über JS umgeleitet, wobei ich nicht verstehe, wie das gemeint ist bzw. funktionieren soll.
Oder nicht JS sondern über die Josefstädter Straße, sprich den 2er... da kriegt er allerdings von den regulären 5er-Haltestellen kaum mehr welche mit ;)
Nein, es war explizit von der Josefstädter Straße U die Rede. Selten war ein U so wichtig wie hier ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3707
  • Kompliziertdenker
Re: 2.9.2011: Niederstoßen einer Person am 33er
« Antwort #6 am: 03. September 2011, 19:59:21 »
Zitat
laut Qando wurde der 5er in FR Praterstern über JS umgeleitet, wobei ich nicht verstehe, wie das gemeint ist bzw. funktionieren soll.
Oder nicht JS sondern über die Josefstädter Straße, sprich den 2er... da kriegt er allerdings von den regulären 5er-Haltestellen kaum mehr welche mit ;)
Wo ist der Unfall denn passiert? Albertgasse FR Friedrich-Engels-Platz oder FR Josefstädter Straße U? Wenn letzteres, wäre das natürlich zumindest eine theoretische Möglichkeit (auch wenn 13er das schon ausgeschlossen hat).

edit: Ah, ich sehe, der 2er war nicht betroffen, also offenbar letzteres.