Autor Thema: 13.9.2011: PKW gegen Straßenbahn Hernalser Hauptstraße  (Gelesen 1688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
13.9.2011: PKW gegen Straßenbahn Hernalser Hauptstraße
« am: 13. September 2011, 20:53:54 »
Heute gegen 19:15 gab es auf der Hernalser Hauptstraße Höhe Nr. 200 einen Unfall zwischen PKW und Straßenbahn. Zum Unfall selbst kam ich leider zu spät, aber ich kann euch ein bißchen was von den Maßnahmen am 43er zeigen.

Folgende Kürzungen wurden angeordnet: Einige Züge (natürlich auch alle von der Stadt kommenden) fuhren Bahnhof Hernals, einige kürzten in Dornbach und einige Sigischleife (also eh alles, das man zur Verfügung hat).

In Dornbach biegt gerade der 4855+1367(?) in das stadtinnere Gleis der Paschinggasse ein:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Gleich dahinter kommt zufällig auch ein nach HLS einziehender 44er:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Draußen auf der Strecke fährt der 717 zum Zimmermannplatz:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Nachdem ich mit dem Fahrrad unten bei der Sigischleife war und im Hintergrund einen 43er-ULF vorbeifahren sah, habe ich mich schon geärgert, dass der Zug doch nicht gekürzt wurde. Dann habe ich noch ca. 5 Minuten gewartet und schließlich kam auch der 717 daher - es war also der Vorderzug, der vorbeigefahren war! Bei genau gleicher Startzeit war ich am Fahrrad (mit defensiver Fahrweise und Warten bei jeder roten Ampel) um 5 Minuten schneller als der 43er...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Übrigens, Frage an die Hernalser: Wurde es angeordnet, dass man in der Hst. Wattgasse mit einem einziehenden E2+c5-Sonderzug derart weit vor fahren muss? Der 4033+1433 stand schon in der Fahrbahn der Wattgasse, die Leute mussten unter recht gefährlichen Bedingungen vor dem Zug auf die andere Seite gehen...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.