Autor Thema: [PL] Wrocław (Breslau)  (Gelesen 120538 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12168
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #225 am: 20. Juni 2021, 22:14:28 »
TW 1155 der Linie 0 mit der Parole "Wir verwöhnen die großartigen Chinesen" 1950 (Foto: Slg. Tomasz Sielicki).
Das Foto ist stark vom Zahn der Zeit mitgenommen: TW 205 + BW der Linie 6 im Jahr 1912 (Foto: Archiv Gazeta Wroclawska).
Ein Typenfoto von Sommerbeiwagen 191; man beachte die doppelte Abfederung des Wagenkastens (Quelle: Radio Wroclaw).

LG nord22

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #226 am: 21. Juni 2021, 08:34:47 »
TW 1155 der Linie 0 mit der Parole "Wir verwöhnen die großartigen Chinesen" 1950 (Foto: Slg. Tomasz Sielicki).

Da steht "Wir grüßen das große (großartige) chinesische Volk/die große (großartige) chinesische Nation".

Das ist übrigens ein Linke Hofmann Einheitswagen. Davon gibt es auch einen in Krakau und Warschau.


po sygnale odjazdu nie wsiadac

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12168
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #227 am: 21. Juni 2021, 11:32:28 »
@ Konstal 105Na: Danke für die korrekte Übersetzung; der google Übersetzer hat leider keinen besseren Text fabriziert.

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12168
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #228 am: 21. Juni 2021, 21:51:27 »
Von Wroclaw pl. Staszica Stanisława gab es einst eine 750 mm Schmalspurbahn nach Wroclaw Trzebnica, welche die Kursbuchnummer 217 hatte. Bahnen wie diese waren teilweise straßenbahnmäßig trassiert. Jedenfalls untergegangene Schmalspurromantik von feinsten!   (Quelle: fotopolska.eu)

Näheres unter https://de.wikipedia.org/wiki/Breslau-Trebnitz-Prausnitzer_Kleinbahn.

* ein abfahrbereiter Zug der Schmalspurbahn Wrocław-Trzebnica 1942; die Laternen der Lok tragen Verdunkelungsmasken
* Lok Nr. 5 gebaut vom Schmalspurspezialisten Krauss&Comp. in München 1898 Fabriknummer 3763 für die Strecke Breslau - Trebnitz-Prausnitz
* Ein Zug im Schmalspurbahnhof nach dem Umsetzen der Lok am 09.06.1936; man beachte das große Läutewerk auf der Lok. Im Hintergrund die Erlöserkirche.

LG nord22

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #229 am: 21. Juni 2021, 22:48:03 »
Von Wroclaw pl. Staszica Stanisława gab es einst eine 750 mm Schmalspurbahn nach Wroclaw Trzebnica

Trzebnica (dt. Trebnitz) ist eine eigene Stadt. Mit der Schmalspurbahn waren es 25 km.  ;)

Danke für die schönen Bilder. :)
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 283
    • Tramreport.de
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #230 am: 21. Juni 2021, 23:21:55 »
Neben dem Bahnhofsgebäude und mittlerweile auch einer Denkmallok, erinnert noch ein kurzer Gleisrest an die Bahn. Der weitere Streckenverlauf lässt sich durch die Neubaugebiete und verbreiterten Straßen nördlich der Oder nicht mehr wirklich erkennen.


nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12168
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #231 am: 22. Juni 2021, 18:10:08 »
Ein Zug der Linie 23 am Rynek in den 60er Jahren (Foto: Stefan Arczyński). Die starke Zunahme des Autoverkehrs war nicht nur auf westliche Städte beschränkt. Ein Personalfoto von 1942 - 1943 mit zeitgenössischen Uniformen, die Aufnahme ist "na pętli przy Cmentarzu Grabiszyńskim" (in der Schleife beim Friedhof...) entstanden. Der letzte Neulack wurde am 22.10.1935 aufgetragen, letzte Revision war am 15.02.1940.

LG nord22

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #232 am: 22. Juni 2021, 18:53:52 »
die Aufnahme ist "na pętli przy Cmentarzu Grabiszyńskim" (in der Schleife beim Friedhof...) entstanden.

Friedhof Gräbschen oder Gräbschner Friedhof. Gräbschen heißt auf polnisch Grabiszyn.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #233 am: 21. Oktober 2021, 13:26:47 »
Unter folgendem Link sieht man einige Bilder des Moderus Gamma 2, der für Breslau produziert wird. Die Stadt hat 46 Wagen bestellt.

https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/wroclaw-powstaja-tramwaje-moderus-gamma-2-pierwsze-dostawy-w-tym-roku-70880.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #234 am: 18. November 2021, 10:46:50 »
Der erste Moderus Gamma 2 ist gestern im Betriebsbahnhof Borek angekommen.

https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/pierwsza-gamma-dotarla-do-wroclawia-71270.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #235 am: 09. Dezember 2021, 09:10:53 »
Der erste Moderus Gamma ist übrigens auch schon im Fahrgastbetrieb.

Die nächste Ausschreibung hat Pesa gewonnen. Bestellt werden 24 Wagen mit Drehgestellen mit einer zusätzlichen Option auf 16 weitere. Die Züge sind 32 m lang. Das beste Angebot legte Pesa mit 337,664 Millionen Złoty (rund 73,5 Millionen Euro*). Innerhalb von 24 Monaten ab Vertragsunterzeichnung soll das erste Fahrzeug geliefert werden. Insgesamt sollen alle Fahrzeuge innerhalb von 37 Monaten ausgeliefert sein. MPK hat 27 Monate zeit, die Option abzurufen. Die Auslieferung der zusätzlichen 16 Fahrzeuge soll innerhalb von 7-15 Monaten nach der Auslieferung des 24. Zuges erfolgen.

https://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/wroclaw-rozstrzyga-przetarg-na-nowe-tramwaje-pesa-gora-71546.html?fbclid=IwAR0vaCnADwlOb0pMz9aJgDVgPLUaSRiB51u4-dYW_3ab7V1dY8jTHCAIE8Q



*) 1 EUR = 4,5941 PLN Kurs lt. NBP per 08.12.21
po sygnale odjazdu nie wsiadac

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12168
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #236 am: 01. Mai 2022, 18:05:21 »
Konstal 2063 der Linie 6 in der ul. Krupnica (Foto: Paul Haywood, 19.06.1994).

LG nord22

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #237 am: 01. Mai 2022, 21:09:40 »
Konstal 2063 der Linie 6 in der ul. Krupnica (Foto: Paul Haywood, 19.06.1994).

Krupnicza (deutsch Graupenstraße, was bis 1945 auch der Name der Straße war).
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #238 am: 30. Mai 2022, 19:36:51 »
Ich war letztes Wochenende in Breslau anlässlich einer Sonderfahrt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Sonderfahrt begann um 9:30 im ehemaligen Betriebsbahnhof Popowice, wo heute Museumsfahrzeuge der beiden Vereine untergebracht sind. Es gab am Samstag neben der Sonderfahrt auch eine Ausstellung von Museumsfahrzeugen. Am Bild ersichtlich ist ein Linke Hofmann. Gestern wurde die Museumslinie eröffnet. Mehr Info dazu hier: https://kstm.pl/pl/wroclawskie-linie-turystyczne.html

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Eine 105Na-Doppeltraktion im Lackierungsschema von Częstochowa. Ein privater Liebhaber hat unter dem Schild Kultowe Stopiątki (Kultige Hundertfünfer) drei 105Na aus Częstochowa gekauft und aufgearbeitet. Man kann diese Wagen mieten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Blick in die Wagenhalle. Der Wagen mit der Betriebsnummer 1 ist ein Berolinawagen Baujahr 1901. Jaś bedeutet Hänsel. Der zugehörige Beiwagen (#2) heißt Małgosia (Gretel). Jaś und Małgosia heißen auch zwei Häuser am Rynek der Stadt (https://pl.wikipedia.org/wiki/Kamienice_Ja%C5%9B_i_Ma%C5%82gosia_we_Wroc%C5%82awiu)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein weiterer Linke-Hofmann-Wagen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Es war wechselhaft am Samstag, was einige Fotos ermöglichte, die sonst Gegenlichtfotos wären. Ein 4N vor der Wagenhalle.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die beiden 105er wurden gewendet. Die Aus-/Einfahrt in den/vom Betriebsbahnhof ist parallel zur Strecke in der Legnicka. Einziehende Züge müssen dann am Bahnhof dreiecken, um später wieder auf die Strecke fahren zu können.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Berolina-Garnitur schaut aus der Halle heraus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Wagen mit Maximum-Drehgestellen (Baujahr 1902) wurde vorbildlich restauriert. Ein Hobbykollege, der das Projekt geleitet hat, ist in einer historischen Uniform unterwegs, wenn der von Falkenried gebaute Wagen ausgestellt wird bzw. in der Stadt herumfährt. Diese Straßenbahn hört auf den Namen Max Berg. Berg war von 1909-1924 Stadtplaner Breslaus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Kommen wir nun zur Sonderfahrt. Gefahren wurde mit einem 105Na-Dreiwagenzug. Man kann natürlich darüber diskutieren, wie sinnvoll es ist, 105Na im Farbkleid Częstochowas in Breslau als Museumsgarnitur einzusetzen. Mich persönlich freut es aber, dass jemand einen Dreiwagenzug erhalten möchte. Die Wagennummern entsprechen denen Breslaus. In Częstochowa hatten die 105er die Nummern 685, 692 und 693. Dass der Wagen nur mit einem Fähnchen beflaggt ist, zeugt ebenfalls davon, dass er aus Częstochwa kommt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Szczytnicka gab es den nächsten Fotohalt. Man fuhr auf Strecken, wo einst 105er-Dreiwagenzüge im Dienst waren. Der Fahrer des Moderus Beta im Hintergrund  hat übrigens kurz nach dem das Bild entstanden ist, wild zu läuten begonnen, um unseren Zug zu "verscheuchen".

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Unweit der Hala Stulecia (Jahrhunderthalle) gab es wieder einen Fotohalt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach einer kurzen Pause in Biskupin fuhren wir wieder zurück. Hier biegt der Zug von der Szczytnicka in die Wyszyńskiego ein. Die Plattenbauten passen gut zum Zug.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Auf der Most Pokoju (Friedensbrücke) kam recht spontan die Idee einen Fotohalt einzulegen. Die beiden Türme links gehören zum Breslauer Dom.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Traugutta hielt der Fahrer, der übrigens auch der Besitzer der Wagen ist, an und fragte, ob wir hier nicht ein Foto mit den Altbauten im Hintergrund machen wollen? Neben ihm steht sein Helfer, der eine Warnweste mit der Aufschrift "Kierowanie Ruchem" (wörtlich Verkehrsregelung) hat. Soetwas haben auf Baustellen die Arbeiter, die den Verkehr regeln an. In unserem Fall sollte der Helfer lästige Autos verhalten. Teilnehmer, die außerhalb von Schleifen Fotos machen wollten, mussten eigentlich eine Warnweste anziehen, was, wie man sieht, nicht so ganz ernst genommen wurde (der Großteil hatte aber eine an). Zudem durfte man nur in den ersten Wagen einsteigen, sofern man Fotos machen wollte. Das wurde auch ausnahmslos so gehandhabt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Dreiwagenzug vor den Altbauten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Krakowska (Krakauer Straße) ist nur mäßig fotogen. Daher war ich diesmal auch zum ersten Mal am Ast nach Księże Małe.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Das letzte Stück ist eingleisig.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In Księże Małe konnte ich einen Moderus Gamma 2 LF 07 AC fotografieren. Das ist die neueste Generation in Breslau. Insgesamt werden 46 geliefert werden. Ab nächstem Jahr kommen dann 24 Pesa Twist.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Unser Zug in der Schleife.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3701
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Wrocław (Breslau)
« Antwort #239 am: 30. Mai 2022, 20:01:45 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Von Księże Małe ging es nach Leśnica. Unser 105Na neben einem Pesa Twist.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Um den Planverkehr nicht zu behindern fuhr unser Zug ein Stück vor und blieb kurz in der Schleife stehen. Dabei entstand auch das obligatorische Gruppenfoto.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Strecke nach Leśnica hat Überlandflair. Es gibt ein paar Bauarbeiten entlang der Gleise. Noch im Zug hat einer der Teilnehmer gefragt "Glaubt ihr, ich kann diesen Hügel besteigen?".  :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Etwas weiter stadteinwärts.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Aufgrund der Gleisgeometrie beim ehemaligen Betriebsbahnhof Popowice (man kann nur vom Zentrum kommend in den Bahnhof fahren), fuhren wir noch zum Wrocławski Park Przemysłowy (Breslauer Industriepark), wo heute div. namhaften Konzerne Büros haben.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Oft ist auch eine örtliche Reenactmentgruppe im Maximumwagen anzutreffen. Der Herr in Uniform ist für die Restaurierung des Wagens verantwortlich.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mittlerweile ist auch der 102Na ausgestellt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ehemalige Funkstreife der Unfallkommission.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit dem Dreiwagenzug ging es dann zur Haltestelle Opera. Dies fand nicht mehr im Rahmen der Sonderfahrt statt und jeder konnte mitfahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Alle außer ein 16 T wurden modernisiert. Im Zuge dessen erhielten die Wagen das neue Farbschema. Wegen Bauarbeiten ersetzen derzeit die Baustellenlinien 70 und 74 die Linien 20 und 24.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Powstańców Śląskich konnte ich diesen 19 T als 2er in Richtung Krzyki ablichten. Das Eisenbahnviadukt führt zum Hauptbahnhof.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Moderus Beta MF 17 AC. Dabei handelt es sich um umgebaute Protram 205WrAs. Seit 2021 sind alle 26 Wagen umgebaut. Etwas schade, da mir das Protram-Design eigentlich gut gefallen hat. Hier sieht man, wie die Wagen einmal ausgesehen haben: https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=1394.msg375246#msg375246

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Moderus Gamma 2 als 17er nach Klecina vor der Kościół Bożego Ciała (Fronleichnamskirche).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gestern schaute ich noch kurz zur Museumslinie. Lt. Aussagen am Samstag sollte eigentlich auf diesem Kurs der 102Na fahren. Der 4N ist aber auch nicht schlecht. Übrigens wird der Planverkehr an Wochenenden zu 100% mit Niederflurfahrzeugen abgewickelt.  :up:
po sygnale odjazdu nie wsiadac