Autor Thema: Ustrabs Fundus  (Gelesen 6679 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ustrab

  • Gast
Ustrabs Fundus
« am: 15. November 2010, 20:01:54 »
Hier werde  ich in unregelmäßigen Abständen eingescannte Dias reinstellen, wenns genehm ist :
Hier ein Anfang :
Die Hallenbilder sind leider nicht datiert, müßten aber 1984 oder 1985 entstanden sein.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11661
    • In vollen Zügen
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #1 am: 15. November 2010, 20:07:32 »
Hier werde in  unregelmäßigen Abständen eingescannte Dias reinstellen, wenns genehm ist :
Das ist sogar sehr genehm!

Interessante Aufnahmen. Warum steht da eigentlich ein N in SPEIS? In den 80ern sind die ja schon lange nicht mehr gefahren.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #2 am: 15. November 2010, 21:17:04 »
Hier werde in  unregelmäßigen Abständen eingescannte Dias reinstellen, wenns genehm ist :
Mehr als genehm, Euer Gnadn!  8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35285
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #3 am: 15. November 2010, 22:44:21 »
Interessante Aufnahmen. Warum steht da eigentlich ein N in SPEIS? In den 80ern sind die ja schon lange nicht mehr gefahren.
Könnte es sein, dass es sich um einen der heutigen Museums-N handelt, der damals in Speising als U-Boot "versteckt" war?

@ustrab: Sehr schöne Erinnerungen an frühere Zeiten! :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11661
    • In vollen Zügen
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #4 am: 15. November 2010, 22:53:18 »
Es ist jedenfalls ein echter Stadtbahn N. Daher dürfte Deine Vermutung stimmen. Sollten die Photos in etwa zur gleichen Zeit entstanden sein, dann ist anhand des sa zumindest ein Datum größer gleich 1972 anzunehmen. Zu der Zeit gab es schon lange keine N mehr.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Ustrab

  • Gast
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #5 am: 15. November 2010, 23:19:34 »
also die Bilder sind entweder 1984 oder 1985 entstanden.
Warum damals diese Fahrzeuge dort eingstellt waren, wußte und weis ich nicht.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #6 am: 15. November 2010, 23:24:47 »
Die beiden Triebwagen sind heute im Straßenbahnmuseum Erdberg. Der 2714 als N(60) der 2861 als Teil des Stadtbahnzuges..

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1408
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #7 am: 16. November 2010, 08:21:20 »
Dieses Foto ist eine absolut nette Ansicht!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10845
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #8 am: 16. November 2010, 15:44:32 »
Es ist jedenfalls ein echter Stadtbahn N. Daher dürfte Deine Vermutung stimmen. Sollten die Photos in etwa zur gleichen Zeit entstanden sein, dann ist anhand des sa zumindest ein Datum größer gleich 1972 anzunehmen. Zu der Zeit gab es schon lange keine N mehr.
Bevor das Straßenbahnmuseum in Erdberg eröffnet wurde, waren dessen Fahrzeuge infolge latenten Platzmangels  in mehreren Bahnhöfen verstreut, darunter auch in SPEIS. Dort waren vorwiegend jene Wagen abgestellt, die nicht für die Sonntags-Fahrten "Rund um Wien" (die damals noch vom WTM durchgeführt wurden) zum Einsatz kamen. Diese waren in OTG stationiert.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

nexidus

  • Gast
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #9 am: 18. November 2010, 20:49:49 »
Wie kam es zu den Brand am 4860? Kann mir dazu jemand was genaueres sagen?

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1553
Re: Ustrabs Fundus
« Antwort #10 am: 18. November 2010, 20:59:28 »
Beachte dazu diesen Beitrag in der Fotokiste!