Autor Thema: Type c3  (Gelesen 55117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35200
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type c3
« Antwort #120 am: 17. April 2022, 09:27:49 »
Wie funktionierte eigentlich die Dachglocke bei schaffnerlosem Betrieb?

Gar nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10789
Re: Type c3
« Antwort #121 am: 17. April 2022, 09:28:06 »
Wie funktionierte eigentlich die Dachglocke bei schaffnerlosem Betrieb? Kann mich nur mehr an den Betrieb mit Schaffner bei den Halbstarken der Linie D und J erinnern.
Oder hat der Schaffner des Triebwagens dann auch auf den Beiwagen achten müssen?

Bei schaffnerlosem Betrieb war die Dachglocke nicht in Betrieb, sondern es wurde die Fahrbereitschaft vom Beiwagen direkt an den Fahrer mittels optischer und akustischer Signale übermittelt. Der Schaffner des Triebwagens war nur für die Türen seines Wagens (Ausnahme Tür 1) verantwortlich.

Edit: User "95B" war um ca. 20 Sekunden scheller.  ;)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1493
Re: Type c3
« Antwort #122 am: 17. April 2022, 21:07:26 »
Gut, was war es dann? Ich denke kaum, dass sich jemand die Mühe gemacht hat um eine falsche Tafel zu produzieren.

Doch, es gab solche Scherzbolde. Als der 62er noch mit E1+c3 fuhr, gab es auch einige Zifferntafeln, die von der Schrift her den weißen nachempfunden waren, sie waren aber schwarz. 1981 kann man als Aufnahmejahr vermutlich ausschließen, da 1208 in diesem Jahr noch in VRG war.

Wurde der Auslauf der Linie 1 in der Anfangszeit nicht von VRG gestellt? 1981 war der Bahnhof ja noch in Betrieb! ???

Schaltkurbel

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 456
  • Linie F 9.März 1907-13.Februar 1960
Re: Type c3
« Antwort #123 am: 18. April 2022, 17:11:23 »
Gut, was war es dann? Ich denke kaum, dass sich jemand die Mühe gemacht hat um eine falsche Tafel zu produzieren.

Doch, es gab solche Scherzbolde. Als der 62er noch mit E1+c3 fuhr, gab es auch einige Zifferntafeln, die von der Schrift her den weißen nachempfunden waren, sie waren aber schwarz. 1981 kann man als Aufnahmejahr vermutlich ausschließen, da 1208 in diesem Jahr noch in VRG war.

Wurde der Auslauf der Linie 1 in der Anfangszeit nicht von VRG gestellt? 1981 war der Bahnhof ja noch in Betrieb! ???

Ja, und nach dessen Schließung von BRG.
Sollte jemand einen Tipp- oder Rechtschreibfehler finden darf er diesen behalten!

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1493
Re: Type c3
« Antwort #124 am: 19. April 2022, 21:07:32 »
Gut, was war es dann? Ich denke kaum, dass sich jemand die Mühe gemacht hat um eine falsche Tafel zu produzieren.

Doch, es gab solche Scherzbolde. Als der 62er noch mit E1+c3 fuhr, gab es auch einige Zifferntafeln, die von der Schrift her den weißen nachempfunden waren, sie waren aber schwarz. 1981 kann man als Aufnahmejahr vermutlich ausschließen, da 1208 in diesem Jahr noch in VRG war.

Wurde der Auslauf der Linie 1 in der Anfangszeit nicht von VRG gestellt? 1981 war der Bahnhof ja noch in Betrieb! ???

Ja, und nach dessen Schließung von BRG.

Daran kann ich mich auch noch erinnern, auch der Ring Rund 1er war das, habe an Samstagen immer wieder Einziehfahrten vom Schwedenplatz nach BRG genützt, um heim zu kommen!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7134
    • www.tramway.at
Re: Type c3
« Antwort #125 am: 19. April 2022, 21:59:22 »
Hier wohl die Vorbereitung einer Pressevorstellung
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10789
Re: Type c3
« Antwort #126 am: 20. April 2022, 10:07:24 »
Hier wohl die Vorbereitung einer Pressevorstellung

Danke! Fotos, auf denen Züge der Linien A(k)/B(k) und 1/2 gemeinsam zu sehen sind, sind sehr selten. Erstgenannte Linien waren ja mit 1.3.81 Geschichte.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35200
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type c3
« Antwort #127 am: 20. April 2022, 10:34:29 »
Danke! Fotos, auf denen Züge der Linien A(k)/B(k) und 1/2 gemeinsam zu sehen sind, sind sehr selten.

Dieser Pressetermin war vermutlich ohnehin die einzige Gelegenheit, die es jemals gab. (Außer es hat jemand am Abend des 28. Februar 1981 beim Umsteecken fotografiert.)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!