Autor Thema: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)  (Gelesen 30085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #30 am: 04. Juni 2011, 08:40:30 »
Sorry hema, aber das ist zweimal der gleiche Wagen.
Am unteren Bild hat er die Nummer 733, die laut Wiki gar nicht stimmen kann
Warum denn nicht?
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8286
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #31 am: 04. Juni 2011, 09:19:19 »
Übrigens, das ist ein Film. Es gibt sowas wie künstlerische Freiheit.
Ihr könnt aber eure Beobachtungen auf www.dieseher.de eintragen  ;)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16277
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #32 am: 04. Juni 2011, 14:02:19 »
Zitat
Am unteren Bild hat er die Nummer 733, die laut Wiki gar nicht stimmen kann
Warum denn nicht?
Ah ja, doch. Die Nummer gab es ja zweimal und in der Zweitbesetzung ist es kein Aquarium!  :)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

3hausen

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #33 am: 04. Juni 2011, 15:21:15 »
Ist Hörbiger eigentlich selber gefahren? Immerhin hat er ja für "Endstation" eine Fahrerprüfung abgelegt.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #34 am: 04. Juni 2011, 23:37:57 »
Immerhin hat er ja für "Endstation" eine Fahrerprüfung abgelegt.
So sagt man zumindest ... ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #35 am: 04. Juni 2011, 23:41:21 »
Immerhin hat er ja für "Endstation" eine Fahrerprüfung abgelegt.
So sagt man zumindest ... ;)

Genauer, er hat das einmal in einer Fernsehmagazinsendung behauptet. Wenn ich mir allerdings anschaue, wie er sowohl in "Endstation" als auch in "Wien, du Stadt meiner Träume" mit der Fahrschalterkurbel herumwerkt, so scheint mir das fast nicht glaubhaft.  ::)

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1976
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #36 am: 05. Juni 2011, 00:25:24 »
Vielleicht könnte er auch von Regisseur dazu angehalten worden sein, die Kurbel derart zu traktieren.

Das erinnert mich ein wenig an einen Bericht in der längst nicht mehr erscheinenden Fachzeitschrift "E" über Dreharbeiten für einen deutschen Fernsehkrimi (?). Darin war zu erfahren, dass für eine nachgestellte Busentführung der dafür verwendete, mit einem Automatikgetriebe versehene Bus eine Schaltknüppelattrappe erhielt, damit der am Lenkrad sitzende Schauspieler mit selbiger effektvoll herumfuhrwerken konnte. ::)
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16277
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #37 am: 05. Juni 2011, 01:08:17 »
Immerhin hat er ja für "Endstation" eine Fahrerprüfung abgelegt.
So sagt man zumindest ... ;)
Falls er die auf der Kinderstraßenbahn am Praterringelspiel gemacht hat, wäre das durchaus glaubhaft!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35293
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #38 am: 05. Juni 2011, 20:21:50 »
Ihr könnt aber eure Beobachtungen auf www.dieseher.de eintragen  ;)
Baaah, gottseidank gibt es kein http://www.diesichter.at ;D ;D ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Achter

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1022
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #39 am: 08. November 2014, 08:22:37 »
Für diejenigen, die nichts Besseres zu tun haben: Heute um 10.50 wird der Film in 3sat gezeigt.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7524
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #40 am: 08. November 2014, 11:56:38 »
Für diejenigen, die nichts Besseres zu tun haben: Heute um 10.50 wird der Film in 3sat gezeigt.
Film Wien, du Stadt meiner Träume 1957

RaphRo

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 15
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #41 am: 03. Februar 2022, 16:20:52 »
Wahrscheinlich wurde für den Film ein Triebwagen ins Studio gebracht, in dem dann die Innenaufnahmen entstanden sind. In einigen Szenen erahnt man auch die klassische Rückprojektion.
Ein Werbefoto zum Film lässt erkennen, dass der G im Studio gestanden ist. Rechts an der Seitenwand sind zwei Spotlampen zur besseren Ausleuchtung montiert:
https://www.cinema.de/sites/default/files/styles/cin_landscape_650/public/sync/cms3.cinema.de/imgdb/import/dreams2/1000/889/6/1000889685.jpg?h=208a1168&itok=LmoalLHQ

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35293
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #42 am: 03. Februar 2022, 22:15:38 »
Ich denke, der steht irgendwo in einem Betriebsbahnhof.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10856
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #43 am: 04. Februar 2022, 10:12:49 »
Ich denke, der steht irgendwo in einem Betriebsbahnhof.

Das denke ich auch. Das wäre doch viel zu viel Aufwand, einen Wagen extra für einen Film in ein Studio zu transportieren.

Die Spotlampen sind wahrscheinlich über eine externe Leitung mit Strom versorgt worden.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

RaphRo

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 15
Re: "Wien, du Stadt meiner Träume" (war: Re: Grinzing)
« Antwort #44 am: 18. Februar 2022, 09:05:35 »
Einen G mit Kobelverglasung hat man ja auch auf den Rosenhügel gebracht und am dortigen Freigelände als Budapester Straßenbahn in "Die Reise" mit Yul Brynner verwendet. ;) Also ich könnt mir das schon vorstellen, damals war es aufgrund der schweren Tonfilmkameras und unhandlichen Scheinwerfer noch einfacher, etwas im Studio nachzubauen und dort zu drehen. :) Im Endeffekt wird es eine Mixtur aus real aufgenommenen Fahrszenen und Nahaufnahmen im Studio gewesen sein.