Autor Thema: "Thanks"-Button  (Gelesen 17373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

oldtimer

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1080
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #15 am: 28. März 2016, 19:41:14 »
Hier im Forum ist die Anzahl der 'Leerpostings' bzw. der Postings mit weniger als 3 Wörtern Gott sei Dank sehr gering. Es gibt ja viele Foren wo solche Postings die Vielzahl der Gesamtpostings ausmacht. Dort gibt's dann User deren Postings weit über die 15.000er Marke klettern wobei aber 75% davon nur aus 'Danke' oder 'Toll gemacht' bestehen.

Eine solche Funktion ist Vorallem im Fotoboard praktisch, in ander n Forenbereichen stell ich mir das eher weniger praktikabel vor.

Eine Bitte hätte ich aber an die Forenleitung. Bitte nicht noch mehr Smileys und ähnliche 'Emoticons'...
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35285
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #16 am: 28. März 2016, 19:55:13 »
Für einen tollen Beitrag oder ein tolles Foto bedanke ich mich lieber persönlich mit einem Einzeiler, anstatt auf einen Knopf zu drücken. Wenn ihr Likes wollt, geht ins Gfrieserbuch.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Werner1981

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1000
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #17 am: 28. März 2016, 20:35:38 »
Ich möchte mich ebenfalls für den Einbau einer Danke-Funktion aussprechen. Ich hab schon desöfteren den Wunsch verspürt mich für ein Posting zu bedanken, wollte dafür aber keinen eigenen Beitrag erstellen. Die Funktion gibt es, wie Paulchen bereits angesprochen hat, in vielen anderen Foren und ich hab noch nicht erlebt, dass sie in irgendeiner Weise Neid oder Zwietracht gestiftet hätte. Das Tramwayforum ist ja doch eines der zivilisierteren unter den Foren, insofern glaube ich nicht, dass es da zu Problemen kommen würde. Ein Like-Button könnte viel mehr zur Reduktion von Einwort- oder Smiley-Postings beitragen.

100 Prozent Zustimmung. Und da es keine Danke-Funktion gibt mußte ich jetzt ein Posting verfassen.  8)

4847

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 69
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #18 am: 28. März 2016, 20:49:12 »
Für einen tollen Beitrag oder ein tolles Foto bedanke ich mich lieber persönlich mit einem Einzeiler, anstatt auf einen Knopf zu drücken. Wenn ihr Likes wollt, geht ins Gfrieserbuch.

Daran hindert dich ja keiner, selbst wenn es eine Danke-Funktion gibt ;)

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1974
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #19 am: 28. März 2016, 20:53:39 »
Ein Danke-Button ist allenfalls in Spiele- oder Technikforen nützlich, in denen die dortige Community vordringlich bei der Beantwortung von Fragen oder der Lösung von Problemen hilft. In den meisten anderen Fällen besteht hingegen die Gefahr, dass er zum Like-Button umfunktioniert wird (für mich ist das nicht dasselbe!), was mehr noch als Zwietracht den Hang zum Meinungseinerlei verstärkt. Wenn sich die Vertreter der vorherrschenden Meinung dann noch gegenseitig Danksagungen zuschanzen, werden die Feen vielleicht endgültig im nunmehr dankübersäten Schweinchenmeer versinken, während der eine oder andere Freak womöglich versuchen wird, sich auf eine noch schrillere Art Gehör zu verschaffen. Ist die Frage, ob man das wirklich will ... :D
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4934
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #20 am: 30. März 2016, 13:02:43 »
Das ist meiner Meinung nach nur eine Quelle unnötigen Ärgers, da so ein Button Neid und Zwietracht ("der hat dreizehn Likes bekommen, ich nur elf, das ist uuur gemein!") erzeugt, aber keinerlei praktischen Nutzen hat. Ich spreche mich daher vorbehaltslos gegen eine solche Funktion aus.
Befürchtest du das ernsthaft?

Selbstverständlich. Hätte ich es sonst so geschrieben? ::)
Rhetorische Fragen kennst du?

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1761
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #21 am: 30. März 2016, 14:20:31 »
Ich bin gegen einen Thanks-Button. Wer hier im Forum was reinstellt, tut dies auf eigenes Risiko (super oder schlecht). Eine Bewertung dafür finde ich unnötig ( dabei wird einer belohnt, der andere ev. bestraft/keine likes -und der setzt dann aus seiner Erfahrung heraus nichts mehr ins Forum).  Daher sollte man das nicht machen, um auch weiterhin offen seine Ansicht vertreten zu können. Für Mißstände gibt es ja die Moderatoren. Und für jedes gute Bild ein "like" zu setzen, halte ich für entbehrlich.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8286
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #22 am: 30. März 2016, 14:33:53 »
Ich bin gegen einen Thanks-Button.

Ich auch.

Fotogalerien kann man einfach unkommentiert genießen, wenn man nicht mehr als "schön, danke!" dazu schreiben kann oder will. Das Abdriften in Blödpostings kann hingegen auch ein Danke-Knopf nicht verhindern. Wenn ich "Likes" für Fotos brauche, muss ich sie auf Facebook geben und nicht hier her.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16274
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #23 am: 30. März 2016, 18:14:15 »

Rhetorische Fragen kennst du?
Die enden mit Rufzeichen oder Rufzeichen plus Fragezeichen, im Gespräch erkennt man sie am Tonfall. Ein Satz, wo hinten ein Fragezeichen steht, ist eine (echte) Frage! Ob man auch eine Antwort bekommt, ist ein anderes Kapitel.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2314
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #24 am: 30. März 2016, 22:09:31 »

Rhetorische Fragen kennst du?
Die enden mit Rufzeichen oder Rufzeichen plus Fragezeichen, im Gespräch erkennt man sie am Tonfall. Ein Satz, wo hinten ein Fragezeichen steht, ist eine (echte) Frage! Ob man auch eine Antwort bekommt, ist ein anderes Kapitel.

T1 ist der lebende Gegenbeweis, dass das so sein muss.  :P
Btw hab' ich von Deiner Ruf-Fragezeichen-Theorie noch nie gehört, mit Kombinationen aus Ruf- und Fragezeichen würde ich wohl eher "WTF", oder "Gibt's des a?" ausdrücken wollen ... und ein "Ernst jetzt?  ::) ::) ::) " würde ich persönlich auch eher als rhetorische Frage deuten, auch wenn es "nur" ein Fragezeichen beinhaltet.   >:D

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16274
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #25 am: 30. März 2016, 22:12:10 »
Eine typische rhetorisch Frage wäre z.B. er Ausruf "Sie werden doch nicht glauben, dass das wirklich so ist!".
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2639
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #26 am: 30. März 2016, 22:18:47 »

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #27 am: 30. März 2016, 23:20:44 »
Ich bin gegen einen Thanks-Button. Wer hier im Forum was reinstellt, tut dies auf eigenes Risiko (super oder schlecht). Eine Bewertung dafür finde ich unnötig ( dabei wird einer belohnt, der andere ev. bestraft/keine likes -und der setzt dann aus seiner Erfahrung heraus nichts mehr ins Forum).  Daher sollte man das nicht machen, um auch weiterhin offen seine Ansicht vertreten zu können. Für Mißstände gibt es ja die Moderatoren. Und für jedes gute Bild ein "like" zu setzen, halte ich für entbehrlich.

Es geht aber denke ich nicht um eine "Bewertung" (dann müsste es ja "+" und "-" Buttons geben), sondern einfach um einen einfachen Ausdruck der Anerkennung, ohne dass man dafür einen eigenen Minimal-Artikel verfassen müsste. So wird's zumindest bei Styria-Mobile gehandhabt, dort gibts auch keinen Wettbewerb, wer mehr "Likes" bekommt.
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #28 am: 04. April 2016, 22:59:46 »
So wird's zumindest bei Styria-Mobile gehandhabt, dort gibts auch keinen Wettbewerb, wer mehr "Likes" bekommt.
Bei Styria-Mobile mag das ja funktionieren, aber hier, wo hauptsächlich Leute aus Wien sind, klappt das sicher nicht. Weil Wiener sind ja zu deppert für alles mögliche: zentrales Schließen beispielsweise.  8)
SCNR
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1974
Re: "Thanks"-Button
« Antwort #29 am: 26. November 2020, 13:48:15 »
Vielleicht sollte man (da schließe ich meine Person gerne ein) die bisherige Haltung zur Einführung eines Danke-Buttons überdenken. Ideal wäre es meiner Meinung nach, dieses Feature auf Unterforen zu begrenzen, in denen gemeinhin Fotos gezeigt werden. So könnte man den Usern, die hier ihre Fotografien mit anderen teilen, endlich die ihnen gebührende Wertschätzung entgegenbringen. Dafür extra einen Beitrag zu verfassen, der davon abgesehen keinen weiteren Inhalt besitzt und den Dankenden überdies dem Verdacht aussetzt, nur seinen Beitragszähler erhöhen zu wollen, ist nach meinem Dafürhalten auf die Dauer keine wirkliche Alternative.
"Wenn es keine Evidenz gibt, heißt das nicht, dass etwas nicht wirkt."
Christina Berndt, Qualitätsjournalistin und richtige Expertin