Autor Thema: Weichenspritzwagen  (Gelesen 4141 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 735
Weichenspritzwagen
« am: 27. März 2021, 10:44:25 »
Auf der Facebookseite des Mödlinger Stadtverkehrsmuseums gibt es ein Foto, auf welchem ein Weichenspritzwagen zu sehen ist. War das ein Anhänger oder ein selbstfahrendes Fahrzeug?

https://scontent.fbts8-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/72373332_2603148026391049_8748406545781358592_o.jpg?_nc_cat=101&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=LsUCbt5-V8cAX8-Dbgx&_nc_ht=scontent.fbts8-1.fna&oh=ecb426860709acef96f8aeec88ccfe5f&oe=6085343E

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1867
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #1 am: 27. März 2021, 11:03:02 »
Ich kann es nicht erkennen, aber ein Anhänger müsste dreieckige Rückstrahler haben.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13299
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #2 am: 27. März 2021, 11:06:31 »
Ich würde da eher auf eine Arbeitsmaschine tippen, ähnlich wie früher am Bahnhof die selbstfahrenden Gepäckkarren
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

kiembeni

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 93
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #3 am: 27. März 2021, 11:07:31 »
Falls mich mein Erinnerungsvermögen nicht täuscht war es ein Fahrzeug, kein Anhänger.
Don't feed the trolls - Füttere keine Trolle.

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 735
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #4 am: 27. März 2021, 11:17:51 »
An so einen Gepäckkarren habe ich auch gedacht, also müsste auf dem Foto die (offene) Fahrzeugfront zu sehen sein. Ich habe so ein Wagerl noch nie auf einem Foto gesehen.

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1749
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #5 am: 27. März 2021, 11:32:29 »
Falls mich mein Erinnerungsvermögen nicht täuscht war es ein Fahrzeug, kein Anhänger.
Damit bin ich mit dir einer Meinung, heute würde man sagen Klein-LKW.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13297
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #6 am: 27. März 2021, 12:44:38 »
Die Weichenspritzwagen, an die ich mich erinnern kann (so ab 1960) waren immer Klein-LKW, vorne Fahrerhaus und hinten ein gegen die FAhrrichtung gestelltes Hüttchen für den Spritzer.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16268
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #7 am: 27. März 2021, 14:29:27 »
Ja, waren Klein-Lkw!

So Karren wie die Gepäckbeförderung auf Bahnhöfen (stehender Fahrer mit zwei Hebeln) hatte das Stadtgartenamt. Da war hinten statt der Ladefläche ein Tank.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13297
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #8 am: 27. März 2021, 15:05:27 »
Dunkel habe ich in Erinnerung, dass es gegen Ende noch Klein-LKW gegeben haben dürfte, bei denen der Weichenspritzer am Beifahrersitz war und jedes Mal aussteigen musste.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1867
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #9 am: 27. März 2021, 15:10:40 »
Ja, waren Klein-Lkw!

So Karren wie die Gepäckbeförderung auf Bahnhöfen (stehender Fahrer mit zwei Hebeln) hatte das Stadtgartenamt. Da war hinten statt der Ladefläche ein Tank.

Du meinst den Jenbacher Büffel.


GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 735
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #10 am: 27. März 2021, 15:23:48 »
Das war glaube ich die letzte Generation.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13297
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #11 am: 28. März 2021, 05:42:55 »
Das war glaube ich die letzte Generation.
GEnau diese habe ich gemeint, Fahrer und Weichenspritzer müssen an dienstlich erworbener Taubheit gelitten haben. Der Motorraum ging bis in den Innenraum und die Lärmentwicklung war  höllisch.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 735
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #12 am: 28. März 2021, 09:13:56 »
Die Mercedes 508/608 (Düdo, Düsseldorfer Transporter T2) waren aber sehr robuste Fahrzeuge.

Hier ein historischer Werbefilm: https://www.youtube.com/watch?v=Sas5iZ7zfMU

https://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_T_2#:~:text=Der%20T%202%20wird%20auch,Einf%C3%BChrung%20des%20kleineren%20T%201.

maybreeze

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 486
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #13 am: 28. März 2021, 09:24:06 »
War das nicht Steyr-Fiat Kleinlaster? Die Front war so ähnlich wie die Opel-Blitz oder Hanomag (mit der "Querschnauze").

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 735
Re: Weichenspritzwagen
« Antwort #14 am: 28. März 2021, 10:21:12 »
Die Steyr waren diese Type. Gab es glaube ich auch bei den Verkehrsbetrieben als Turmwagen/Rüstwagen. An Steyr Weichenspritzwagen kann ich mich nicht erinnern.