Gesamter öffentlicher Verkehr in Wien > ÖBB/Schnellbahn

Verlängerung der S80 nach Raasdorf

<< < (6/7) > >>

Kurzzug:

--- Zitat von: Signalabhängigkeit am 06. August 2021, 18:52:35 ---Dass der Nahverkehr der Marchegger Ostbahn eine Durchbindung Richtung Südbahn oder Verbindungsbahn benötigt ist natürlich klar, finde es trotzdem ein Versäumnis die dann äußerst schnellen REX Payerbach-Reichenau - Meidling nicht auf die Stammstrecke durchzubinden. Außerdem handelt man sich mit der stündlichen Durchbindung Richtung Ostbahn erst wieder Fahrstraßenkonflikte im Ostkopf des Hbf ein wenn man am Matzleinsdorfer Platz halten will.

Ich würde die Vdv-Planungen insbesondere im Einzugsgebiet der Stammstrecke sowie der Südbahn mit äußerster Vorsicht genießen - bei der Erstellung dieser Pläne war noch keine Rede von 24 Trassen pro Stunde auf der Stammstrecke sowie keine Rede von vier Gleisen Meidling - Mödling.

--- Ende Zitat ---

Ich stimme dir zu. Optimalerweise fährt man den IRX9 auf die Stammstrecke und den IRX8 trotzdem in irgendeiner S7-Trasse über Matz nach Meidling. Die Verknüpfung mit dem IRX6 (Wien-Bruck-Bratislava) sehe ich auch eher kritisch.

Bezüglich den Infrastrukturprojekten ist es natürlich richtig, für einen Fahrplan 2027 die für 2034 angesetzten fertigen vier Gleise Meidling-Mödling nicht zu berücksichtigen. Stammstreckenausbau könnte aber tatsächlich was ändern, einerseits eröffnet sich die Führung der IRX9 auf die Stammstrecke und andererseits könnte der Wunsch einer Verbindung Hütteldorf-Stammstrecke wieder aufkommen, was die Laaer Ostbahn noch vor ein weiteres Wendeproblem stellt.

4498:

--- Zitat von: Linie 58 am 06. August 2021, 17:10:20 ---
--- Zitat von: 4498 am 06. August 2021, 17:03:19 ---
--- Zitat von: Kurzzug am 06. August 2021, 00:26:57 ---RJX-Züge werden zukünftig gar nicht in Wr. Neustadt halten.

--- Ende Zitat ---
Wo bleiben die dann stehen? Wenn Wr. Neustadt nicht wichtig genug ist, bleibt ja nur mehr ein Durchfahren Wien-Graz.

2004 bin ich mit einem Zug (EC?) gefahren, der Salzburg-Wien durchgefahren ist. Linz war zumindest in dieser Zeitlage unwichtig.

--- Ende Zitat ---

Wien - Bruck a. d. Mur - Graz - Klagenfurt - Villach

Das Haltemuster hat nicht nur mit der Wichtigkeit eines Haltes, sondern ganz einfach auch mit der betrieblichen Machbarkeit (z.B. aufgrund von bestimmten Fahrzeiterfordernissen zwischen zwei Knoten) zu tun.

--- Ende Zitat ---

Das würde heißen, dass mit einem Halt in Wiener Neustadt der Knoten Bruck nicht rechtzeitig erreicht wird. Dann hätten sie halt den Semmeringtunnel nicht so mäandern lassen sollen, nur damit die tolle Stadt Mürzzuschlag vom Railjet nicht unterfahren, sondern durchfahren wird.

gesys:

--- Zitat von: 4498 am 11. August 2021, 13:18:48 ---
--- Zitat von: Linie 58 am 06. August 2021, 17:10:20 ---
--- Zitat von: 4498 am 06. August 2021, 17:03:19 ---
--- Zitat von: Kurzzug am 06. August 2021, 00:26:57 ---RJX-Züge werden zukünftig gar nicht in Wr. Neustadt halten.

--- Ende Zitat ---
Wo bleiben die dann stehen? Wenn Wr. Neustadt nicht wichtig genug ist, bleibt ja nur mehr ein Durchfahren Wien-Graz.

2004 bin ich mit einem Zug (EC?) gefahren, der Salzburg-Wien durchgefahren ist. Linz war zumindest in dieser Zeitlage unwichtig.

--- Ende Zitat ---
Wien - Bruck a. d. Mur - Graz - Klagenfurt - Villach

Das Haltemuster hat nicht nur mit der Wichtigkeit eines Haltes, sondern ganz einfach auch mit der betrieblichen Machbarkeit (z.B. aufgrund von bestimmten Fahrzeiterfordernissen zwischen zwei Knoten) zu tun.

--- Ende Zitat ---

Das würde heißen, dass mit einem Halt in Wiener Neustadt der Knoten Bruck nicht rechtzeitig erreicht wird. Dann hätten sie halt den Semmeringtunnel nicht so mäandern lassen sollen, nur damit die tolle Stadt Mürzzuschlag vom Railjet nicht unterfahren, sondern durchfahren wird.

--- Ende Zitat ---
Im Mürztal gibt's noch jede Menge Abschnitte, die mit rel. wenig Aufwand begradigt/ausgebaut werden könnten.
Wichtig wäre auch der Ausbau Bruck-Graz für 30min Kantenzeit.

Signalabhängigkeit:
Ist zwar OT, aber welche Abschnitte im Mürztal wären "leicht" zu begradigen?

gesys:

--- Zitat von: Signalabhängigkeit am 08. Dezember 2021, 14:10:10 ---Ist zwar OT, aber welche Abschnitte im Mürztal wären "leicht" zu begradigen?

--- Ende Zitat ---
Siehe z.B
https://www.google.com/url?q=https://news.wko.at/news/steiermark/schienenkorridore-stmk-studie-012018.pdf&sa=U&ved=2ahUKEwih3IrKptX0AhVumYsKHZfPCrAQFnoECAgQAg&usg=AOvVaw1Ip_tz_h281JHHpPrvgu8k
Ab S42ff

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln