Autor Thema: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht  (Gelesen 44657 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3093
  • Der Bushase
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #195 am: 15. Februar 2022, 10:03:42 »
Schönes Bild, zeigt auch gut, wie unsichtbar die neuen Hst im Vergleich zur alten Version sind.
Gerade hier im dichten Getümmel der Alser Straße erkennt man die Tafel bei der Lange Gasse sogar besser als die neue im Vordergrund  :))

Das merkt man besonders in der Neubaugasse am 13A. Die neuen Pfosten sieht man kaum durch die vielen anderen Werbetafeln (noch dazu, wenn die Pfosten verunstaltet sind)

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2835
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #196 am: 15. Februar 2022, 10:52:18 »
Schönes Bild, zeigt auch gut, wie unsichtbar die neuen Hst im Vergleich zur alten Version sind.
Gerade hier im dichten Getümmel der Alser Straße erkennt man die Tafel bei der Lange Gasse sogar besser als die neue im Vordergrund  :))

Das merkt man besonders in der Neubaugasse am 13A. Die neuen Pfosten sieht man kaum durch die vielen anderen Werbetafeln (noch dazu, wenn die Pfosten verunstaltet sind)
Ja das ist aber den Wiener Linien vollkommen WURSCHT  >:D >:D
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4934
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #197 am: 15. Februar 2022, 11:00:09 »
Typisches Architektenproblem, wie auch bei vielen Gebäuden: Man hat sich das Produkt halt nur isoliert im 3D-Rendering oder Modell angeschaut, nicht, wie es im wirklichen Stadtraum wirkt.

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3093
  • Der Bushase
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #198 am: 15. Februar 2022, 13:36:16 »
Schönes Bild, zeigt auch gut, wie unsichtbar die neuen Hst im Vergleich zur alten Version sind.
Gerade hier im dichten Getümmel der Alser Straße erkennt man die Tafel bei der Lange Gasse sogar besser als die neue im Vordergrund  :))

Das merkt man besonders in der Neubaugasse am 13A. Die neuen Pfosten sieht man kaum durch die vielen anderen Werbetafeln (noch dazu, wenn die Pfosten verunstaltet sind)
Ja das ist aber den Wiener Linien vollkommen WURSCHT  >:D >:D

Dort ist halt der von der 7a vorgegebene Fortschrittsglaube eine Art Religion, die wenigen Ketzer werden damit leben müssen, die anderen freuen sich über die neuen Möglichkeiten der individuellen Selbstpräsentation wie Aufkleber und Tags.
 >:D

D 3XX

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 495
  • Flexity Wien
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #199 am: 15. Februar 2022, 21:44:11 »
Schönes Bild, zeigt auch gut, wie unsichtbar die neuen Hst im Vergleich zur alten Version sind.
Gerade hier im dichten Getümmel der Alser Straße erkennt man die Tafel bei der Lange Gasse sogar besser als die neue im Vordergrund  :))
Weil man die alte eben gewohnt ist. Die kennt man , die sticht ins Auge. Ich glaube da spielt viel Psychologisches beim Betrachten mit.
D 3XX

Hbf

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 53
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #200 am: 16. Februar 2022, 20:14:01 »
Schönes Bild, zeigt auch gut, wie unsichtbar die neuen Hst im Vergleich zur alten Version sind.
Gerade hier im dichten Getümmel der Alser Straße erkennt man die Tafel bei der Lange Gasse sogar besser als die neue im Vordergrund  :))
Weil man die alte eben gewohnt ist. Die kennt man , die sticht ins Auge. Ich glaube da spielt viel Psychologisches beim Betrachten mit.

Ja klar, seh ich auch so.
Aber stell dir vor, du kennst dich in Wien nicht aus, lässt dir den ÖV erklären und gehst dann auf Haltestellensuche beim Sightseeing. Die alte Variante hat einfach viel mehr Wiedererkennungswert, ist quasi eine Marke für sich.

D 3XX

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 495
  • Flexity Wien
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #201 am: 16. Februar 2022, 22:56:28 »
Die alte Variante hat einfach viel mehr Wiedererkennungswert, ist quasi eine Marke für sich.
Dem kann ich nicht widersprechen...
D 3XX

pTn

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 430
    • pTn public transport net
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #202 am: 17. Februar 2022, 08:58:04 »
Da ich keinen passenderen Thread gefunden habe:
Hier ein paar Bilder vom Umleitungsverkehr, sprich dem 33er den es ja aufgrund der Sperre nach Ottakring verschlagen hat:
https://public-transport.net/tram/Wien2022/2202_33er/
....


So, nun auch das Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=3OmQheeQeWY


Pat1305

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 171
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #203 am: 20. September 2022, 18:11:43 »
Wegen Bauarbeiten für den Ausbau des Linienkreuzes U2xU5 müssen die Gleise der Linien 43 und 44 von 29. September bis 2. Oktober erneut umgelegt werden.

Aus diesem Grund kommt es zu folgenden Verkehrsmaßnahmen:

Linie 43: Betrieb nur zwischen Neuwaldegg und Alser Straße U
Linie 44: Kein Betrieb.
Linie 33 als Ersatz: Betrieb zwischen Ottakring, Maroltingergasse und Lange Gasse über die Linie 44 und weiter die reguläre Strecke bis Friedrich-Engels-Platz.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7182
    • www.tramway.at
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #204 am: 20. September 2022, 20:30:38 »
Wegen Bauarbeiten für den Ausbau des Linienkreuzes U2xU5 müssen die Gleise der Linien 43 und 44 von 29. September bis 2. Oktober erneut umgelegt werden.

Wow, endlich mal ein schöner übersichtlicher Plan bei einem Umleitungsverkehr!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Landstraße

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 280
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #205 am: 20. September 2022, 22:20:52 »
Wegen Bauarbeiten für den Ausbau des Linienkreuzes U2xU5 müssen die Gleise der Linien 43 und 44 von 29. September bis 2. Oktober erneut umgelegt werden.

Wow, endlich mal ein schöner übersichtlicher Plan bei einem Umleitungsverkehr!
Ja, allerdings, übersichtlich, verständlich und fehlerfrei  :up:

Schienenchaos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1689
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #206 am: 20. September 2022, 22:27:24 »
Ich finde es nachwievor schade, dass man den 43er nicht zur Nußdorfer Straße ablenkt. Dann bestünde eine vernünftige Ausweichroute zum Schottentor mit lediglich einmaligem Umsteigen.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7671
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #207 am: 20. September 2022, 22:30:25 »
Ich finde es nachwievor schade, dass man den 43er nicht zur Nußdorfer Straße ablenkt. Dann bestünde eine vernünftige Ausweichroute zum Schottentor mit lediglich einmaligem Umsteigen.
Beim derzeitigen akuten Personalmangel ist jede temporäre Kurzführung eine Wohltat.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13431
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #208 am: 21. September 2022, 05:54:15 »
Ich finde es nachwievor schade, dass man den 43er nicht zur Nußdorfer Straße ablenkt. Dann bestünde eine vernünftige Ausweichroute zum Schottentor mit lediglich einmaligem Umsteigen.
Beim derzeitigen akuten Personalmangel ist jede temporäre Kurzführung eine Wohltat.

Unabhängig vom Personalstand. Wo willst du die 5 zusätzlichen Züge hernehmen. Ganz abgesehen davon, dass ein befahren der Schleife Nußdorfer Straße in der HVZ ein Lotteriespiel ist, wie man bedingt durch den Fahrzeugstau durchkommt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2314
Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Antwort #209 am: 21. September 2022, 16:35:20 »
Ist das dann eigentlich schon das letzte Provisorium?