Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 1221120 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Joker767

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5325 am: 30. September 2021, 12:48:58 »
auch interessant... (10.09.2021)

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6922
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5326 am: 30. September 2021, 12:58:05 »
B 620/26 fuhr heute Früh ohne Linie auf der Frontanzeige.
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 793
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5327 am: 20. Oktober 2021, 16:05:02 »
Ich weiß, Autobusforum, aber hatten wir das eigentlich schon?

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ich frag mich vor allem, wie sowas passiert. Wird da jedes Mal der Haltestellenname abgetippt?

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12699
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5328 am: 20. Oktober 2021, 16:40:22 »
Was ist das Problem?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 793
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5329 am: 20. Oktober 2021, 16:45:34 »
Was ist das Problem?

Am Haltestellenreiter steht einmal "Am Europlatz" und einmal "Am Europaplatz".

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12699
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5330 am: 20. Oktober 2021, 16:51:36 »
Ok - mein Problem ist, dass ich Rechtschreibfehler oft nicht sehe, weil ich wort- oder auch immer wieder satzweise lese. Ich hab schon als Kind viel gelesen und der Bibliothekar der städtischen Bücherei in der Hicklgasse war manchmal verzweifelt, weil er nicht mehr gewusst hat, was wer mir zum Lesen geben soll.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3514
  • Kompliziertdenker
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5331 am: 20. Oktober 2021, 21:17:03 »
Ich weiß, Autobusforum, aber hatten wir das eigentlich schon?

(Dateianhang Link)

(Dateianhang Link)

Ich frag mich vor allem, wie sowas passiert. Wird da jedes Mal der Haltestellenname abgetippt?
Abgesehen vom "Europaplatz" (der ist natürlich ganz woanders als die Verkehrsfläche "Am Europlatz") ist auch die "Hermess-Trasse" am zweiten Bild interessant! 8)
Alle meine Meinungen zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs treten erst mit Abschaffung der Maskenpflicht in Kraft. Bis dahin wird niemand, der die Wahl hat, damit fahren wollen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34726
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5332 am: 20. Oktober 2021, 21:29:19 »
Prinzipiell könnte man (OT!) freilich die Frage aufwerfen, wieso im 12. eine Straße nach einem gar nicht existierenden Platz benannt ist. ("Am Europlatz" ist kein Platz und "Europlatz" gibt es keinen.)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12699
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5333 am: 20. Oktober 2021, 21:45:46 »
Abgesehen vom "Europaplatz" (der ist natürlich ganz woanders als die Verkehrsfläche "Am Europlatz") ist auch die "Hermess-Trasse" am zweiten Bild interessant! 8)
Aus dem Straßennamenverzeichnis:
Zitat
Am Europlatz
    12., benannt nach Euro, Name seit 5. November 2002
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2707
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5334 am: 19. November 2021, 17:11:20 »
Heute fährt der ULF 701 am Heck mit Kleinschrift 60 Westbahnhof - die Schriftgröße gehört eigentlich auf die Seite  ;D
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellentafeln

abc

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1199
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5335 am: 20. November 2021, 09:34:05 »
In Floridsdorf waren am Mittwoch die Schilder im Eingangsbereich mit dem Hinweis auf die U6 (direkt über den Stiegen) abmontiert, so dass fast gar nicht auf die U6 hingewiesen wurde und man seine Ortskenntnis schon selbst mitbringen musste (was irgendwie den Sinn eines Beschilderungssystems komplett konterkariert). Ähnliches hatte man ja vor einiger Zeit schon mal in der Verteilerebene des Stephansplatzes geschafft und sämtliche Hinweise, sowohl zu Ausgängen als auch zu U-Bahn-Linien, temporär entfernt - es gab schlicht kein Wegeleitsystem mehr, und das an einer stark von Touristen frequentierten Station. :bh:

Irgendwas läuft bei den WiLi gewaltig schief, wenn man meint, grundlegendste und seit Jahrzehnten weltweit in allen U-Bahn-Systemen übliche Fahrgastinformation über Tage ersatzlos abmontieren zu können. Und es wirft aber ein bezeichnendes Bild darauf, wie ernst das Unternehmen die eigenen Kund/innen nimmt.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34726
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5336 am: 20. November 2021, 10:00:58 »
Das hat bei der Erneuerung der Wegweiser System und passiert auch in anderen Stationen auf exakt dieselbe Art und Weise. Ich vermute, man hat – aus welchem Grund auch immer – keinen Zugriff auf die Dokumentation, welche Schilder in welcher Dimension mit welcher Beschriftung an welchem Ort zu welchem Zweck einst angebracht wurden und muss daher die Erneuerung durchführen, indem man die Schilder zuerst einsammelt und dann nachbastelt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

abc

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1199
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5337 am: 20. November 2021, 10:45:50 »
Das hat bei der Erneuerung der Wegweiser System und passiert auch in anderen Stationen auf exakt dieselbe Art und Weise. Ich vermute, man hat – aus welchem Grund auch immer – keinen Zugriff auf die Dokumentation, welche Schilder in welcher Dimension mit welcher Beschriftung an welchem Ort zu welchem Zweck einst angebracht wurden und muss daher die Erneuerung durchführen, indem man die Schilder zuerst einsammelt und dann nachbastelt.

Aber dann kann es doch nicht die Lösung sein, einfach (mindestens) tageweise vollständig auf ein Wegeleitsystem zu verzichten. Notfalls muss man in den sauren Apfel beißen und einmal zusätzlich hinfahren, um die notwendigen Daten zu erheben. Das Personal, um Haltestellenmasten erst aufzustellen und ein paar Tage später durch andere zu ersetzen, hat man ja auch.

M4033

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5338 am: 20. November 2021, 14:28:20 »
Heute aus f59.at

Zitat
40 Falschparker
Wegen eines Falschparkers im Bereich Herbeckstraße 36 ist die Linie 40 in Fahrtrichtung Gersthof, Herbeckstraße an der Weiterfahrt gehindert. Die Störung dauert voraussichtlich bis 10:15 Uhr!
Update (09:48): Wegen eines Falschparkers im Bereich Herbeckstraße 36 fährt die Linie 40 nur zwischen Schottenring U und Gersthof, Wallrißstraße. Die Störung dauert voraussichtlich bis 10:15 Uhr!
Update (09:49): Nach einer Fahrtbehinderung kommt es auf der Linie 40 zu unterschiedlichen Intervallen.

Wie fährt denn dann der 40er vom Schottenring auf die Stammstrecke?  :bh:

Gast1090

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 510
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5339 am: 23. November 2021, 00:46:41 »
Heute aus f59.at

Zitat
40 Falschparker
Wegen eines Falschparkers im Bereich Herbeckstraße 36 ist die Linie 40 in Fahrtrichtung Gersthof, Herbeckstraße an der Weiterfahrt gehindert. Die Störung dauert voraussichtlich bis 10:15 Uhr!
Update (09:48): Wegen eines Falschparkers im Bereich Herbeckstraße 36 fährt die Linie 40 nur zwischen Schottenring U und Gersthof, Wallrißstraße. Die Störung dauert voraussichtlich bis 10:15 Uhr!
Update (09:49): Nach einer Fahrtbehinderung kommt es auf der Linie 40 zu unterschiedlichen Intervallen.

Wie fährt denn dann der 40er vom Schottenring auf die Stammstrecke?  :bh:

So wie immer, nur daß er aufgrund des Falschparkers in Höhe der Alsegger Strasse kurzfristig bereits in der Schleife Wallrißstrasse - Schöffelgasse - Herbeckstrasse wendete.