Autor Thema: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße  (Gelesen 10991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11547
Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« am: 07. Oktober 2010, 18:45:26 »
Konnte man je vom Kärtner Ring (Innenring) nach links in die Kärtner Straße abbiegen? Falls ja, bis wann?

Gab es vor dem 26.10.2008 auch eine Gleisverbindung von der Akademiestraße in den Ring (die Schleife Bösendorferstraße vernachlässige ich jetzt; ich meine also die Relation Wiedner Hauptstraße - Karlsplatz - Akademiestraße - Ring)?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2010, 19:43:48 »
Die Frage Innenring -> Kärntner Straße wird dir Revisor sicher beantworten können. Anbieten kann ich dir den Gleisplan von 1915. Man konnte also vom Burgring kommend vom Innenring in die äußere Kärntner Straße nach rechts abbiegen (aber keine der nahen Schleifen verwenden).

Gab es vor dem 26.10.2008 auch eine Gleisverbindung von der Akademiestraße in den Ring (die Schleife Bösendorferstraße vernachlässige ich jetzt; ich meine also die Relation Wiedner Hauptstraße - Karlsplatz - Akademiestraße - Ring)?
Nein, so verwundert man auch über diese Tatsache sein mag, genau dieses Verbindungsstück war die einzige Gleisbaumaßnahme, die für die neuen Durchgangslinien errichtet werden musste. Von den Einbauten im Sommer 2008 habe ich noch irgendwo ein paar Fotos. Früher gab es hier nur eine Kreuzung und man konnte nur in die 62er-Schleife fahren, dann durch die Bösendorferstraße und dann erst auf den Ring.

Anbei ein Foto vom Beginn der Bauarbeiten vom 18. August 2008 (auch schon historisch...).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4954
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #2 am: 07. Oktober 2010, 20:35:38 »
Seit 1938 gab es keine Möglichkeit vom Kärntner Ring (Innenring) in die Kärntner Straße einzubiegen und davor war es rein physisch nicht möglich (Linksverkehr).

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36175
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2010, 10:02:16 »
Nein, so verwundert man auch über diese Tatsache sein mag, genau dieses Verbindungsstück war die einzige Gleisbaumaßnahme, die für die neuen Durchgangslinien errichtet werden musste.
So verwundert braucht man darüber nicht sein, da die neuen Durchgangslinien unter der Prämisse geplant wurden, möglichst das bestehende Gleisnetz verwenden zu können. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2010, 10:04:22 »
Nein, so verwundert man auch über diese Tatsache sein mag, genau dieses Verbindungsstück war die einzige Gleisbaumaßnahme, die für die neuen Durchgangslinien errichtet werden musste.
So verwundert braucht man darüber nicht sein, da die neuen Durchgangslinien unter der Prämisse geplant wurden, möglichst das bestehende Gleisnetz verwenden zu können. :)
Nein, verwundert viel mehr darüber, dass es dieses winzige Verbindungsstück nicht schon längst gegeben hat.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36175
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2010, 10:09:55 »
Nein, verwundert viel mehr darüber, dass es dieses winzige Verbindungsstück nicht schon längst gegeben hat.
Wozu hättest du es früher gebraucht? Für Betriebsfahrten gab (und gibt) es ohnehin die Option, einmal rund um den Häuserblock zu fahren.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2010, 19:48:00 »
Wozu hättest du es früher gebraucht? Für Betriebsfahrten gab (und gibt) es ohnehin die Option, einmal rund um den Häuserblock zu fahren.
Ja, natürlich, es geht im Endeffekt nur um ein paar Minuten Zeitersparnis und Weichen sind teuer, also schon irgendwie nachvollziehbar.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7258
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #7 am: 17. Oktober 2010, 22:34:40 »
Seit 1938 gab es keine Möglichkeit vom Kärntner Ring (Innenring) in die Kärntner Straße einzubiegen und davor war es rein physisch nicht möglich (Linksverkehr).
Und konnte man vor 1938 vom Kai kommend (Außenring) links abbiegen bzw. aus der Kärntner Straße rechts in den Innenring?
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4954
Re: Gleisverbindung Kärntner Ring - Kärntner Straße
« Antwort #8 am: 17. Oktober 2010, 22:40:53 »
Seit 1938 gab es keine Möglichkeit vom Kärntner Ring (Innenring) in die Kärntner Straße einzubiegen und davor war es rein physisch nicht möglich (Linksverkehr).
Und konnte man vor 1938 vom Kai kommend (Außenring) links abbiegen bzw. aus der Kärntner Straße rechts in den Innenring?
Nein, dort gab es nur einen Doppelgleisbogen aus der Richtung Wiedner Hauptstraße nach links in den Opernring, der aber auch bereits 1913 gesperrt wurde.