Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Gleisschäden und -bauarbeiten / Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Letzter Beitrag von Elin Lohner am Heute um 11:16:32 »
Auf der Hütteldorfer Straße gibt es eine neue Geschwindigkeitsbegrenzung.

Maximal 15 km/h zwischen Hägelingasse und Kendlerstraße in Fahrtrichtung Hütteldorf.
2
Chronik / Re: Und täglich grüßt das Murmeltier ...
« Letzter Beitrag von Klingelfee am Heute um 11:12:39 »
Ich hätte es eher andersrum aufgefasst, nämlich dass zumindest jede dritte "Neue" nach Oberlaa fahren soll.

Wie sieht es auf der U1 mit den Umläufen eigentlich aus? Fährt eine Garnitur immer bis Oberlaa bzw. immer nur bis zur Alaudagasse oder wechselt sich das ab? Ich meine natürlich im planmäßigen Fall, ohne dass eine Betriebsstörung dazwischenkommt.

Lt. Plan fahren die Züge entweder nur Alaudagasse oder Oberlaa.
Kann ich mir schwer vorstellen, es gibt ja auch Früh- und Nachmittagsverstärker die dazwischen eingeschoben werden.
Ich würde es so verstehen, grundsätzlich braucht man auf der U1 eine gerade Anzahl an Zügen, wodurch bei gleich bleibenden Intervall die Züge grundsätzlich immer die selbe südliche Endstation ansteuern.

Sorry, ich hatte alte Pläne herangezogen.

Bei den aktuellen Pläne wechselt Mo-Fr bis ca 21:00 Uhr bei jeder Fahrt das südliche Ziel. Erst danach ist so wie auch Samstag und Sonntag das südliche Ziel gleich.

Sorry für die Falschinfo.
3
Chronik / Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Letzter Beitrag von Elin Lohner am Heute um 11:10:54 »
B1 719 fährt seit Monaten mit defekter Zielanzeige türseitig vorne herum. Egal wo der Zug unterwegs ist, stets wird "Sonderzug" geschildert. Weitergegeben wird der Hinweis auf den Fehler offenbar auch nicht, man behilft sich lieber mit aufgeklebten Zetteln, auf denen die Liniennummer angeführt wird, oder lässts ganz sein, wenn der Zug wieder die Linie wechselt (so wie derzeit am 49er).

Auch andere Fehler werden (teilweise seit Jahren!) nicht behoben: A1 80 hat eine falsch konfigurierte rechte Seitenanzeige, sie zeigt die Schrift in der Größe einer Buganzeige an und schneidet daher bei zweizeiligem Text die untere Zeile unlesbar ab. A1 109 hat den gegenteiligen Fehler: Die Heckanzeige ist als Seitenanzeige konfiguriert und zeigt daher eine viel zu kleine Schrift an.
Heute hab ich den ULF B 701 am 49er gesehen, der am Heck die Schrift so klein hat, dass man aus der Ferne nicht sehen, welche Linie es ist, geschweige denn wohin dieser Zug hinfährt. Man kann die Schriftgröße am Heck vom ULF B 701 mit der von Kassenautomaten vergleichen.
Außerdem zeigt der ULF B 686, nach wie vor, gerne Fantasietexte an Heck an.
4
U2/U5-Bau / Re: Straßenbahnprovisorien Schottentor/Landesgericht
« Letzter Beitrag von 95B am Heute um 10:46:12 »
Also im Februar haben die Züge dort das Provisorium Landesgerichtsstrasse für die Strecke zum Schottentor und zurück 7-9 Minuten gebraucht. Ob das immer noch so extrem ist weiß ich nicht, würde es aber nicht ausschließen.

Da hat sich nichts verändert. Da die hintereinanderliegenden Signalanlagen nicht koordiniert sind, ist es ein reines Glücksspiel, ob man flott durchkommt oder vor jedem Signal warten muss. Zusätzlich verlieren viele Züge in der HVZ auch noch weitere Phasen, da sie durch ihre vor dem nächsten Signal wartenden Vorderzüge blockiert sind.
5
Chronik / Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Letzter Beitrag von 95B am Heute um 10:43:22 »
B1 719 fährt seit Monaten mit defekter Zielanzeige türseitig vorne herum. Egal wo der Zug unterwegs ist, stets wird "Sonderzug" geschildert. Weitergegeben wird der Hinweis auf den Fehler offenbar auch nicht, man behilft sich lieber mit aufgeklebten Zetteln, auf denen die Liniennummer angeführt wird, oder lässts ganz sein, wenn der Zug wieder die Linie wechselt (so wie derzeit am 49er).

Auch andere Fehler werden (teilweise seit Jahren!) nicht behoben: A1 80 hat eine falsch konfigurierte rechte Seitenanzeige, sie zeigt die Schrift in der Größe einer Buganzeige an und schneidet daher bei zweizeiligem Text die untere Zeile unlesbar ab. A1 109 hat den gegenteiligen Fehler: Die Heckanzeige ist als Seitenanzeige konfiguriert und zeigt daher eine viel zu kleine Schrift an.
6
Technik / Re: Neue ULF-Anzeigen
« Letzter Beitrag von Alex am Heute um 10:37:51 »
B1 799 hat nun innen im zweiten Portal grüne Anzeigen (die aus den Lieferserien A1 52-91 bzw B1 702-736) erhalten.
Hat er die erst jetzt bekommen oder kann es sein, dass er die schon seit seiner großen Unfall-Reparatur hat?
7
Chronik / Re: Und täglich grüßt das Murmeltier ...
« Letzter Beitrag von t12700 am Heute um 10:22:20 »
Ich hätte es eher andersrum aufgefasst, nämlich dass zumindest jede dritte "Neue" nach Oberlaa fahren soll.

Wie sieht es auf der U1 mit den Umläufen eigentlich aus? Fährt eine Garnitur immer bis Oberlaa bzw. immer nur bis zur Alaudagasse oder wechselt sich das ab? Ich meine natürlich im planmäßigen Fall, ohne dass eine Betriebsstörung dazwischenkommt.

Lt. Plan fahren die Züge entweder nur Alaudagasse oder Oberlaa.
Kann ich mir schwer vorstellen, es gibt ja auch Früh- und Nachmittagsverstärker die dazwischen eingeschoben werden.
Ich würde es so verstehen, grundsätzlich braucht man auf der U1 eine gerade Anzahl an Zügen, wodurch bei gleich bleibenden Intervall die Züge grundsätzlich immer die selbe südliche Endstation ansteuern.
8
Technik / Re: Neue ULF-Anzeigen
« Letzter Beitrag von t12700 am Heute um 10:14:26 »
B1 799 hat nun innen im zweiten Portal grüne Anzeigen (die aus den Lieferserien A1 52-91 bzw B1 702-736) erhalten.
9
Allgemeines / Re: Kameras für den ULF
« Letzter Beitrag von t12700 am Heute um 10:13:31 »
Wie lange braucht man jetzt schon mit dieser Kleinigkeit.

350 Kamerasysteme kaufen und einbauen kann nicht Jahre dauern, so eine Aktion muss in einigen Wochen erledigt sein. Wie lange brauchen die noch?
Es fahren immer noch 11 B mit alten Anzeigen herum (635 sogar mit der unlesbaren LCD-Anzeige an der Front  :ugvm: ). Da darf man die Frage genauso stellen.
10
Allgemeines / Re: Kameras für den ULF
« Letzter Beitrag von petestoeb am Heute um 10:09:58 »
Wie lange braucht man jetzt schon mit dieser Kleinigkeit.

350 Kamerasysteme kaufen und einbauen kann nicht Jahre dauern, so eine Aktion muss in einigen Wochen erledigt sein. Wie lange brauchen die noch?
Seiten: [1] 2 3 ... 10