Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
ÖBB/Schnellbahn / Re: Reihe 4030.0
« Letzter Beitrag von Erich Mladi am Heute um 02:17:12 »
Ich kann mich noch an 4030.1 Garnituren erinern die auf der S7 mit zwei Spantenwagen in der Hauptverkehrszeit verkehrten, auch an Garnituren die aus überzähligen Wagen bunt gemischt, meist mit 4061(1046) oder 1042er auf der Nordbahn unterwegs waren, sowie 4teilige 4030.2 auf der Westbahn die mit Wagen aus den Selzthaler 2fach Garnituren ergänzt wurden.
2
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von 4020er am Heute um 01:00:37 »
Eine kurze Frage, die eventuell OT ist: Welche Lang-ULFs sind eigentlich derzeit noch in RDH stationiert, da anschauen B 693-695 auch schon seit ein paar Wochen im Referat Mitte anzutreffen sind, bzw. B 696 und 700 mir vor kurzem am 25er und 31er, also auf Linien vom Referat Nord begegnet sind. Außerdem sind mir auch B1 717 und 718 am 31er erst kürzlich begegnet und jetzt frage ich mich: gibt's derzeit überhaupt noch Lang-ULFs, die offiziell in RDH stationiert sind?
3
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von t12700 am Heute um 00:14:55 »
Ich hätte eine Frage.
Wieso blinken, beim Flexity, nach dem freigeben der Türen immer kurz die Warnblinker? Ich meine gelesen zu haben, dass es ein Softwareproblem ist, wenn die Fahrer unabsichtlich in den Nullstellenzwang kommen. Stimmt das?

Ist kein Software „Problem“, sondern so gewollt. Zumindest laut Teamleiternews. Das passiert immer dann, wenn der Flexity eine „Zwangsbremsung“ einleitet. In den von dir beobachteten Fällen ist das in 99,9% dann der Fall, wenn ein Fahrer die Türfreigabe gibt, aber der Zug noch nicht komplett still steht. Denn das ist eine der Situationen, in denen die Software eine Zwangsbremsung befiehlt. Und wie du gesagt hast besteht dann  eine Art Nullstellungszwang: Die Blinker schalten sich erst aus, wenn sich der Fahrhebel in der Nullstellung befindet
Das hatten zuerst nur die neuesten Flexity, nach einem Softwareupdate der haben es dann bewusst alle bekommen. Man muss es nicht verstehen…
4
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von EinfallsreicherName am Gestern um 23:53:15 »
Wer so etwas programmiert, gehört mit nassen Fetzen vom Computer verjagt. Die einzig logische Programmierung wäre, dass der Zug den Freigabebefehl schlicht nicht annimmt, solange der Stillstand des Fahrzeugs nicht festgestellt werden kann

Das wurde sogar erst vor ein paar Monaten in die Software eingepflegt. Davor war es problemlos möglich die Freigabe unter 2 km/h zu geben, ohne dass die Warnblinker angesprungen sind (so wie beim ULF)… Es war ja offensichtlich gewollt, dass man die Freigabe bereits kurz vor Stillstand geben kann. Sonst würde das Kriterium ja nicht „Freigabe möglich bei <2km/h“ lauten, sondern „Freigabe möglich bei 0km/h“.

Grundsätzlich ist es ja eine gute Idee, dass bei einer Zwangsbremsung der Warnblinker kommt. Warum man aber den Warnblinker bei der Türfreigaben-Zwangsbremsung nicht ausgenommen hat, verstehet glaub ich niemand so richtig.
5
Linien / Re: Linie 41
« Letzter Beitrag von 95B am Gestern um 23:41:25 »
Mit 180 kW waren die Fahrzeuge keineswegs schwach motorisiert. Ein L hatte 120 kW.
6
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von 95B am Gestern um 23:35:12 »
Wer so etwas programmiert, gehört mit nassen Fetzen vom Computer verjagt. Die einzig logische Programmierung wäre, dass der Zug den Freigabebefehl schlicht nicht annimmt, solange der Stillstand des Fahrzeugs nicht festgestellt werden kann
7
Linien / Re: Linie 41
« Letzter Beitrag von fr3 am Gestern um 23:34:34 »
Das waren lahme Enten. Chronisch untermotorisiert. Mit dem Mittelteil schwerer als Zweiwagenzüge, bei gleicher Motorleistung.
8
Linien / Re: Linie 41
« Letzter Beitrag von N1 am Gestern um 23:11:19 »
14 Jahre ist kein Alter für ein Schienenfahrzeug. Diese Fahrzeugtype hat sich nicht bewährt und wurde sehr bald ausgemustert.
Warum hat sie sich nicht bewährt? Wegen den Fahreigenschaften? Waren die wirklich um so viel schlechter als die eines Zweiachser-Zweiwagenzugs? Oder wegen der Gelenkkonstruktion? Beides?
9
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von EinfallsreicherName am Gestern um 22:47:06 »
Ich hätte eine Frage.
Wieso blinken, beim Flexity, nach dem freigeben der Türen immer kurz die Warnblinker? Ich meine gelesen zu haben, dass es ein Softwareproblem ist, wenn die Fahrer unabsichtlich in den Nullstellenzwang kommen. Stimmt das?

Ist kein Software „Problem“, sondern so gewollt. Zumindest laut Teamleiternews. Das passiert immer dann, wenn der Flexity eine „Zwangsbremsung“ einleitet. In den von dir beobachteten Fällen ist das in 99,9% dann der Fall, wenn ein Fahrer die Türfreigabe gibt, aber der Zug noch nicht komplett still steht. Denn das ist eine der Situationen, in denen die Software eine Zwangsbremsung befiehlt. Und wie du gesagt hast besteht dann  eine Art Nullstellungszwang: Die Blinker schalten sich erst aus, wenn sich der Fahrhebel in der Nullstellung befindet
10
Linien / Re: Linie Ak (1907-1981)
« Letzter Beitrag von 60er am Gestern um 22:33:16 »
E1 4697 + c3  1186 der Line Ak quert die U Bahn Baustelle in der Kärntner Straße 1975 (Foto: ETH Zürich, Sonderegger/ fb User Phi Pi).
Es ist recht undeutlich, aber auf der Routentafel im Fenster meine ich das Wort "Stadion" erkennen zu können. Möglicherweise also ein Stadionverstärker?
Seiten: [1] 2 3 ... 10