Autor Thema: U3 Große Störung Landstraße  (Gelesen 2684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

U4

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3079
U3 Große Störung Landstraße
« am: 10. Juli 2023, 16:39:22 »
Und was ist mit der U4 ??

Normalerweise ist ja ein Trafo für eine gesamte Station "zuständig"
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

24A

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 153
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #1 am: 10. Juli 2023, 16:42:00 »
Es gibt eine Stellwerksstörung, keine Stromstörung. Davon ist "nur" die U3 betroffen.
1.691 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien; 174 Beiträge in nv-wien.at

U4

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3079
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #2 am: 10. Juli 2023, 16:51:22 »
Es gibt eine Stellwerksstörung, keine Stromstörung. Davon ist "nur" die U3 betroffen.
Zitat
Die Hitze hat heute Vormittag offenbar zu einem Kurzschluss an einem Transformator in der U-Bahn-Station Landstraße geführt. Es kam zu einer Stellwerkstörung. Die U3 ist deswegen seit dem Vormittag unterbrochen.
Also "nur" Signaltrafo ??
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13469
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #3 am: 10. Juli 2023, 17:08:39 »
Näheres zu dieser sehr gravierenden Störung unter https://wien.orf.at/stories/3215295/. Lt. Radio Wien ist die Störung weiterhin aufrecht. Zum Glück wurde die Linie 49 im Jahr 1993 nicht wie ursprünglich geplant zwischen ULP/ Gürtel und Bellariastarße/ Dr.-Karl-Renner-Ring stillgelegt. So gibt es für die in diesem Sommer extrem leidgeprüften Fahrgäste wenigstens eine Ausweichmöglichkeit.

nord22 

EinfallsreicherName

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 188
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #4 am: 10. Juli 2023, 17:45:58 »
18er ist erwartungsgemäß absolut überfüllt. Bereits ab Schlachthausgasse waren die Züge teilweise so voll, dass ein Zusteigen kaum mehr möglich waren. Das sind (unübertrieben) Zustände wie auf der Linie T1 in Istanbul

Monorail

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1230
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #5 am: 10. Juli 2023, 21:09:33 »
18er ist erwartungsgemäß absolut überfüllt. Bereits ab Schlachthausgasse waren die Züge teilweise so voll, dass ein Zusteigen kaum mehr möglich waren. Das sind (unübertrieben) Zustände wie auf der Linie T1 in Istanbul
Und der 18er wurde natürlich auch nicht verdichtet, als absehbar war, dass die Störung länger dauern wird.
Die Haltestellen heißen "Dr.-Karl-Renner-Ring", "Simmering, Grillgasse" und "Kärntner Ring, Oper". Punkt. Stationsnamen haben geographisch korrekt und nicht irreführend zu sein!
Gegen eine extra Bimhaltestelle bei jedem Mistkübel!

24A

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 153
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #6 am: 10. Juli 2023, 21:26:15 »
Es gibt eine Stellwerksstörung, keine Stromstörung. Davon ist "nur" die U3 betroffen.
Zitat
Die Hitze hat heute Vormittag offenbar zu einem Kurzschluss an einem Transformator in der U-Bahn-Station Landstraße geführt. Es kam zu einer Stellwerkstörung. Die U3 ist deswegen seit dem Vormittag unterbrochen.
Also "nur" Signaltrafo ??

Die Stellwerksbereiche sind auf allen Linien unterschiedlich. Daher wird es die U4 nicht betroffen haben.
1.691 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien; 174 Beiträge in nv-wien.at

4808

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 377
  • Präferierte Typen E1/E2/4020
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #7 am: 10. Juli 2023, 21:28:12 »
Ich habe von der Störung gegen 9.50 Uhr beim Umstieg an der Landstraße nur durch das Leuchten von "Betriebsstörung" im Zwischengeschoss erfahren und unten am Zugzielanzeiger. Meine erste Durchsage habe ich am Reumannplatz wahrgenommen, ca. 25 Minuten später. Da sollte besser / öfter informiert werden. Und hilfreich ist das Auflisten jeglicher Linien an der U3 als Ersatz nicht. Für mich ist es Wurst, da ich mich im Netz auskenne. ;)
Liebe Grüße, 4808
Carpe diem!

Monorail

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1230
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #8 am: 10. Juli 2023, 22:41:05 »
Ich habe von der Störung gegen 9.50 Uhr beim Umstieg an der Landstraße nur durch das Leuchten von "Betriebsstörung" im Zwischengeschoss erfahren und unten am Zugzielanzeiger. Meine erste Durchsage habe ich am Reumannplatz wahrgenommen, ca. 25 Minuten später. Da sollte besser / öfter informiert werden. Und hilfreich ist das Auflisten jeglicher Linien an der U3 als Ersatz nicht. Für mich ist es Wurst, da ich mich im Netz auskenne. ;)
Das Problem an der U3 - vor allem am östlichen Abschnitt - ist eben, dass es durch den Kahlschlag im Oberflächenverkehr Ende der 80er Jahre rein gar nichts gibt, was auch nur annähernd parallel fährt. Bist du bei der Schlachthausgasse gestrandet und willst in die Neubaugasse, dann viel Spaß bei der Umsteigerei (was ist hier überhaupt das schnellste? 18-71-49 oder wirklich 18-49 via ULP?). :bh:
Die Haltestellen heißen "Dr.-Karl-Renner-Ring", "Simmering, Grillgasse" und "Kärntner Ring, Oper". Punkt. Stationsnamen haben geographisch korrekt und nicht irreführend zu sein!
Gegen eine extra Bimhaltestelle bei jedem Mistkübel!

N1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2150
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #9 am: 10. Juli 2023, 22:58:54 »
Zum Glück wurde die Linie 49 im Jahr 1993 nicht wie ursprünglich geplant zwischen ULP/ Gürtel und Bellariastarße/ Dr.-Karl-Renner-Ring stillgelegt.
Soweit ich weiß, wäre das aber nur im Falle einer Führung der U3 via Lindengasse der Fall gewesen. Diese hätte den Innenästen von 52/58 auf der einen und dem 49er auf der anderen Seite den Garaus gemacht, wozu es glücklicherweise dann doch nicht gekommen ist.

Dieser Sommer läuft übrigens imagemäßig so richtig super für die WL. Da war man als Döblinger eben gerade dreifach vom Rest Wiens abgeschnitten (okay, ich übertreibe etwas), nämlich aufgrund der Kürzung von U4, S45 sowie, wie es vergangenes Wochenende der Fall war, D und dann darf man von der Arbeit mit zwei Buslinien zurückfahren, deren eine mir bislang kaum bekannt war. Aber gut, so lernt man halt, wenn auch unfreiwillig, das Netz besser kennen.
"Der Raum, wo das stattfand, ist ziemlich groß."
Hans Rauscher

Breitensee S

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 18
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #10 am: 11. Juli 2023, 08:18:00 »
Ich habe von der Störung gegen 9.50 Uhr beim Umstieg an der Landstraße nur durch das Leuchten von "Betriebsstörung" im Zwischengeschoss erfahren und unten am Zugzielanzeiger. Meine erste Durchsage habe ich am Reumannplatz wahrgenommen, ca. 25 Minuten später. Da sollte besser / öfter informiert werden. Und hilfreich ist das Auflisten jeglicher Linien an der U3 als Ersatz nicht. Für mich ist es Wurst, da ich mich im Netz auskenne. ;)
Das Problem an der U3 - vor allem am östlichen Abschnitt - ist eben, dass es durch den Kahlschlag im Oberflächenverkehr Ende der 80er Jahre rein gar nichts gibt, was auch nur annähernd parallel fährt. Bist du bei der Schlachthausgasse gestrandet und willst in die Neubaugasse, dann viel Spaß bei der Umsteigerei (was ist hier überhaupt das schnellste? 18-71-49 oder wirklich 18-49 via ULP?). :bh:
18-13A (so man sich 13A antun will)

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2132
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #11 am: 11. Juli 2023, 22:11:20 »
Und hilfreich ist das Auflisten jeglicher Linien an der U3 als Ersatz nicht. Für mich ist es Wurst, da ich mich im Netz auskenne. ;)
Meinst du das ernst? Weil die Infos dir nichts bringen, brauchen die weniger kundigen Fahrgäste auch keine? Oder habe ich dich missverstanden? Ich hoffe es.

abc

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2090
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #12 am: 11. Juli 2023, 22:27:23 »
Und hilfreich ist das Auflisten jeglicher Linien an der U3 als Ersatz nicht. Für mich ist es Wurst, da ich mich im Netz auskenne. ;)
Meinst du das ernst? Weil die Infos dir nichts bringen, brauchen die weniger kundigen Fahrgäste auch keine? Oder habe ich dich missverstanden? Ich hoffe es.

Den weniger kundigen wird es vielleicht auch nicht helfen, aber einer anderen Gruppe, m.E. der größten: jenen, die eine Grundorientierung im Netz haben (zumindest in ihrem Teil der Stadt), aber nicht sofort drauf kommen, dass sie z.B. den 49er nützen können.
Es heißt völlig zu recht "Ring, Volkstheater" und "Enkplatz, Grillgasse". Stationsnamen dienen in erster Linie der Orientierung von Fahrgästen.

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2132
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #13 am: 11. Juli 2023, 22:51:39 »
Den weniger kundigen wird es vielleicht auch nicht helfen, aber einer anderen Gruppe, m.E. der größten: jenen, die eine Grundorientierung im Netz haben (zumindest in ihrem Teil der Stadt), aber nicht sofort drauf kommen, dass sie z.B. den 49er nützen können.
Genau die habe ich mit "weniger kundig" gemeint. Nicht die unkundigen.

Monorail

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1230
Re: U3 Große Störung Landstraße
« Antwort #14 am: 11. Juli 2023, 23:16:55 »
Ein weniger orts- und öffikundiger Fahrgast kennt sich außerhalb des U-Bahnnetzes und vielleicht noch einiger weniger Straßenbahn- und Buslinien, die er/sie regelmäßig benützt, ohnehin nicht aus, wenn er bei der Schlachthausgasse strandet. Der wird entweder am Smartphone nachsehen oder sich an dem orientieren, was er an der Oberfläche sieht. "Ah, die 18er Bim nach Burggasse-Stadthalle U. Das ist dort beim Westbahnhof in der Nähe. Dann fahre ich halt so." Und schon gehts mit dem 18er zum Westbahnhof und wenn die U3 dort auch nicht fährt, wird das selbe Schema wie bei der Schlachthausgasse angewandt.
Die Haltestellen heißen "Dr.-Karl-Renner-Ring", "Simmering, Grillgasse" und "Kärntner Ring, Oper". Punkt. Stationsnamen haben geographisch korrekt und nicht irreführend zu sein!
Gegen eine extra Bimhaltestelle bei jedem Mistkübel!