Autor Thema: Haltestelle "neu"  (Gelesen 133129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DieTram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1125 am: 07. Juli 2021, 00:32:02 »
Also ich bin da optimistischer. Ich glaube sie tun sich die shitstorms einfach nicht mehr an und wir können uns freuen, dass uns die geliebten alten Tafeln noch lange erhalten bleiben. Mir ist auch aufgefallen, dass die meisten alten Tafeln in letzter Zeit aufgewertet wurden, sprich neue Emailschilder und neue Lackierung.

Wirklich spannend wirds erst, wenn neben den neuen "Haltestellen Alt" zusätzlich separate RBL-Säulen aufgestellt werden sollten (vielleicht auch in Form der "Haltestelle Neu?). Erst dann ist es wahrscheinlich tatsächlich aus mit der (alleinstehenden) "Haltestelle Neu".

Aber z. B. beim 13A in der Neubaugasse hat man auch zuerst neue "Haltestellen Alt" auf Fundamente mit Stromanschluss für "Haltestellen Neu" montiert und später die "alten" auch tatsächlich durch "Haltestellen Neu" ersetzt. Das war aber vor der letzten "Haltestellen Neu-Welle" im Zuge der O-Wagen-Verlängerung voriges Jahr.

DieTram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1126 am: 07. Juli 2021, 00:33:37 »
Also ich bin da optimistischer. Ich glaube sie tun sich die shitstorms einfach nicht mehr an und wir können uns freuen, dass uns die geliebten alten Tafeln noch lange erhalten bleiben. Mir ist auch aufgefallen, dass die meisten alten Tafeln in letzter Zeit aufgewertet wurden, sprich neue Emailschilder und neue Lackierung.

Wo hast du echte Emailschilder gesehen?
Die gibts doch schon lange nicht mehr!

38A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1127 am: 07. Juli 2021, 06:16:02 »
Ich bin mir nicht sicher, ob wirklich Email aber es sind jedenfalls nicht Klebefolien, sondern eher wirkliche Schilder. Man sieht es an einem dickeren blauen bzw. roten Rahmen soweit mir das richtig aufgefallen ist.

abc

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1164
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1128 am: 07. Juli 2021, 07:17:00 »
Anbei sende ich noch einen Nachtrag: zwei Fotos aus der Seestadt mit neuen, alten Tafeln im neuesten Stadtviertel. Ich denke der 84A wird dann dorthin verlängert.

Danke für die Fotos. Wo genau sind die? Sind das die in Openstreetmap verzeichneten Haltestellen in der Sonnenallee, Höhe Baulogistikzentrum und Maria-Merian-Straße?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12632
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1129 am: 07. Juli 2021, 07:48:41 »
Anbei sende ich noch einen Nachtrag: zwei Fotos aus der Seestadt mit neuen, alten Tafeln im neuesten Stadtviertel. Ich denke der 84A wird dann dorthin verlängert.

Danke für die Fotos. Wo genau sind die? Sind das die in Openstreetmap verzeichneten Haltestellen in der Sonnenallee, Höhe Baulogistikzentrum und Maria-Merian-Straße?

Ich würde sagen ja. Die Haltestellen sollen dann mit der Verlängerung nach Aspern Nord in Betrieb gehen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2837
  • Der Bushase
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1130 am: 07. Juli 2021, 08:26:19 »
Vielleicht hat man einen Geisteblitz gehabt und gemerkt, dass das Geld in neue Schienen besser investiert ist als in die Pfosten. Nur glaub ich das so nicht.  >:D

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2691
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1131 am: 07. Juli 2021, 08:47:33 »
Vielleicht hat man einen Geisteblitz gehabt und gemerkt, dass das Geld in neue Schienen besser investiert ist als in die Pfosten. Nur glaub ich das so nicht.  >:D
Ich glaub es auch nicht, dass die Verantwortlichen gescheiter geworden sind  8)
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellentafeln

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34571
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1132 am: 07. Juli 2021, 09:33:07 »
Ich bin mir nicht sicher, ob wirklich Email aber es sind jedenfalls nicht Klebefolien, sondern eher wirkliche Schilder. Man sieht es an einem dickeren blauen bzw. roten Rahmen soweit mir das richtig aufgefallen ist.

Es ist beklebtes Blech.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

DieTram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1133 am: 07. Juli 2021, 09:36:36 »
Vielleicht hat man einen Geisteblitz gehabt und gemerkt, dass das Geld in neue Schienen besser investiert ist als in die Pfosten. Nur glaub ich das so nicht.  >:D
Ich glaub es auch nicht, dass die Verantwortlichen gescheiter geworden sind  8)

Gescheiter vielleicht nicht.

Vielleicht ist es ihnen einfach nur wurscht und sie denken sich:
wenns die Leut net wollen, dann halt nicht. Hamma keine Schwierigkeiten und unsere heilige Ruh.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2837
  • Der Bushase
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1134 am: 07. Juli 2021, 09:56:02 »
Möglicherweise müssens die Großbestellung an den Pfosten und "Design" auch erst ausschreiben. Die internen Pfosten stehen ja nicht so lang, die das entworfen haben.  >:D

DieTram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1135 am: 07. Juli 2021, 11:04:10 »
Möglicherweise müssens die Großbestellung an den Pfosten und "Design" auch erst ausschreiben. Die internen Pfosten stehen ja nicht so lang, die das entworfen haben.  >:D

Zum Ausschreiben hättens aber jetzt schon genug Zeit gehabt. Was wär da auch groß zum Ausschreiben?
Die Pfosten selbst, das e-Paper und ein paar Pickerl; die eigentlichen Anzeigen sind ja offenbar die recycelten alten.

38A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1136 am: 08. Juli 2021, 19:09:28 »
Hier ein Foto von der neuen „alten“ Tafel bei der Brunnengasse. Hier fährt auch die Nightline aber man hat auf die Autobushaltestelle über der Straßenbahnhaltestelle verzichtet. Immerhin dürfte die auch bleiben so perfekt die Tafel in die Granitsteine eingesetzt wurde. Ich kriege das Foto leider nicht gerade.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12581
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1137 am: 08. Juli 2021, 21:07:40 »
IrfanView, bitte sehr:

Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

DieTram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 245
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1138 am: 09. Juli 2021, 12:15:34 »
Hier ein Foto von der neuen „alten“ Tafel bei der Brunnengasse. Hier fährt auch die Nightline aber man hat auf die Autobushaltestelle über der Straßenbahnhaltestelle verzichtet. Immerhin dürfte die auch bleiben so perfekt die Tafel in die Granitsteine eingesetzt wurde. Ich kriege das Foto leider nicht gerade.

Ich befürchte, das sagt wenig: in der Begegnungszone Neubaugasse hat man auch zuerst neue "Haltestellen Alt" auf Fundmenten mit Elektroanschlüssen schön eingepflastert um sie einige Zeit später wieder herauszureißen und durch "Haltestellen Neu" zu ersetzen.

Weil: wo ist denn die RBL-Säule der Haltestelle Brunnengasse stadteinwärts?
Darauf werden sie wohl nicht verzichten!

Verdächtig ist auch, dass die neue "Haltestelle Alt" Brunnengasse ungefähr dort liegt, wo vorher die RBL-Säule gestanden ist, wenn vielleicht auch etwas näher zum Haltestellenhüttl:

https://www.google.com/maps/@48.2090629,16.3352268,3a,75y,238.93h,83.36t/data=!3m6!1e1!3m4!1sKsS6S-QLwVMfvVPLh3i6bg!2e0!7i16384!8i8192

Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass - wie es auch in der Neubaugase war - auf den Elektroanschluss der geplanten "Haltestelle Neu" vorerst
noch eine "Haltestelle Alt" montiert wird, die dann aber wegkommt.

Gegenüber, bei der Haltestelle Brunnengasse stadtauswärts, die noch in Arbeit ist, könnte man schauen, ob die neue "Haltestelle Alt" auf einem Fundament mit Elektroanschluss montiert wird, also offenbar nur eine Zwischenlösung darstellt, oder nicht.


Aber: was wollen die WL gegebenenfalls noch an der "Haltestelle Neu" herumbasteln bei dem verkorksten Ergebnis?
Vielleicht versuchen sie doch noch das alte Haltestellenschild in die "Haltestelle Neu" zu integrieren, um dem Widerstand (der teilweise offanbar auch schon von irgendeinem Bezirk gekommen sein soll) den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Vielleicht würde da ja auch ein halbwegs erträgliches Ergebnis rauskommen.
Aber alles reine Spekulation von mir.

38A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Haltestelle "neu"
« Antwort #1139 am: 15. August 2021, 15:18:42 »
Haltestelle Westbahnhof, Gerstnerstrasse stadtauswärts beim neuen Ikea wurde bereits eine alte Tafel aufgestellt!