Autor Thema: Bahnhof Währing  (Gelesen 36131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5118
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #75 am: 04. Mai 2021, 09:51:44 »
Wurden damals die Linien 40, 41 und 42 eigentlich vollständig vom Bahnhof Währing aus gestellt oder kam ein Teil auch aus GTL? Und wie sah es mit der Linie 9 aus?
In früheren Zeiten ja, der 9er kam auch von Koppreiter und Rudolfsheim!

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2827
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #76 am: 04. Mai 2021, 10:20:48 »
Wurden damals die Linien 40, 41 und 42 eigentlich vollständig vom Bahnhof Währing aus gestellt oder kam ein Teil auch aus GTL? Und wie sah es mit der Linie 9 aus?
In früheren Zeiten ja, der 9er kam auch von Koppreiter und Rudolfsheim!

Ok, danke. Ich nehme an, die Einstellung des Bahnhofes war dadurch besiegelt, dass durch den Wegfall des 8ers in GTL viel Platz frei wurde, sodass man 40, 41 und 42 (zum Teil) dort unterbringen konnte. Ist das richtig?

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5118
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #77 am: 04. Mai 2021, 10:26:01 »
Wurden damals die Linien 40, 41 und 42 eigentlich vollständig vom Bahnhof Währing aus gestellt oder kam ein Teil auch aus GTL? Und wie sah es mit der Linie 9 aus?
In früheren Zeiten ja, der 9er kam auch von Koppreiter und Rudolfsheim!

Ok, danke. Ich nehme an, die Einstellung des Bahnhofes war dadurch besiegelt, dass durch den Wegfall des 8ers in GTL viel Platz frei wurde, sodass man 40, 41 und 42 (zum Teil) dort unterbringen konnte. Ist das richtig?
Laienhaft ausgedrückt ja, aber im Hintergrund gab es natürlich noch andere Optionen.
Im Grunde wurde einfach das "Silber" verscherbelt und dadurch öffneten sich auch neue Geldquellen.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6635
    • www.tramway.at
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #78 am: 04. Mai 2021, 12:33:28 »
Ok, danke. Ich nehme an, die Einstellung des Bahnhofes war dadurch besiegelt, dass durch den Wegfall des 8ers in GTL viel Platz frei wurde, sodass man 40, 41 und 42 (zum Teil) dort unterbringen konnte. Ist das richtig?

Teilweise, evtl. hat der Wegfall GTL entlastet, das Ende kam aber mit der U3-Verlängerung und dem Rückzug der Linien 52 und 58 aus der Mariahilfer Straße. Dadurch wurde RDH entlastet und die Linien neu verteilt.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 810
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #79 am: 04. Mai 2021, 13:04:19 »
Wurden damals die Linien 40, 41 und 42 eigentlich vollständig vom Bahnhof Währing aus gestellt oder kam ein Teil auch aus GTL? Und wie sah es mit der Linie 9 aus?
In früheren Zeiten ja, der 9er kam auch von Koppreiter und Rudolfsheim!

Aber nicht gleichzeitig. Zu Koppreiter-Zeiten (also bis 1/1977) stellte Rdh. keinen 9er.

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2827
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #80 am: 04. Mai 2021, 13:52:24 »
Danke für die Erklärungen - jetzt herrscht bei mir etwas mehr Klarheit!

Ich bin bei Fotos vom Bahnhof Währing stets sehr neugierig, da ich ihn sehr gut kenne - allerdings nur vom Musikunterricht als Kleinkind im Expeditgebäude bzw. vom Turnunterricht als Schüler im Turnsaal. Hach, wie gerne hätte ich den Bahnhof noch in seiner ursprünglichen Funktion erlebt. :(

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 868
  • The Streetcar strikes back!
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #81 am: 04. Mai 2021, 15:40:04 »
Ein einsatzbereiter Dreiwagenzug mit L4 567 am 09.01.1976:
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3798
  • Halbstarker
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #82 am: 04. Mai 2021, 17:13:44 »
Ein einsatzbereiter Dreiwagenzug mit L4 567 am 09.01.1976:

Ein wunderschönes Foto!  :up:

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1512
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #83 am: 04. Mai 2021, 18:57:40 »
Stimme dir bei, wie recht du hast.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6206
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #84 am: 04. Mai 2021, 19:22:55 »
Ein einsatzbereiter Dreiwagenzug mit L4 567 am 09.01.1976:
Sehr schön! :)
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4493
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #85 am: 04. Mai 2021, 21:59:01 »
Sehr schön. Früh am morgen?

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 868
  • The Streetcar strikes back!
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #86 am: 05. Mai 2021, 09:22:11 »
Früh am Abend.
Ja, ich weiß, das "einsatzbereit" ist ein wenig irreführend. Aber einsatzbereit ist der Zug ja auch, wenn er gerade eingezogen hat.
––––––––––––––––-
Danke für das mehrfache Feedback!
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!