Autor Thema: Linienverlaufsanzeige am Monitor  (Gelesen 1157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 417
Linienverlaufsanzeige am Monitor
« am: 06. Mai 2024, 17:45:42 »
Ich habe da eine Frage zu den Linienverlaufsanzeigen (vormals Kurzstreckentaferl), wobei ich hierzu, da ich es dort gesehen habe, das Beispiel aus dem Autobus-Sektor bringen muss.

Wie wir wissen, sind die Linienverlaufsanzeigen, seit sie digital sind, dynamisch. Sprich, sie haben sich auf die Fahrtrichtung angepasst und angefahrene Haltestellen wurden ausgegraut. Und auch Kurzführungen und Umleitungen wurden berücksichtigt. Doch, und jetzt der kurze Exkurs zum Gummirad, in letzter Zeit sah ich bei Buslinien (u.a. 14A, 64A, 82A und N8) nicht mehr das „dynamische“ Linienband, sondern ein statisches „Bild“. Es sieht aus wie ein Scan des Plastiklinienverlaufs (hat sogar die Fußzeile mit den Maßen drauf), welcher zentriert am Monitor ist und links und rechts eine weiße Fläche aufweist. Dynamisch ist hier aber gar nichts mehr, es ist ein einfaches Bild.

So, nun wieder zur Tram. Wird uns das dort auch blühen, dass aus einer innovativen, neuen und sinnvollen Technik, wieder die statische Anzeige blüht? Oder ist das nur eine temporäre Erscheinung, was ich hoffe, denn warum gibt man viel Geld für Monitoren aus, nur um dann diesen nicht dynamisch zu bespielen, sondern mit einem statischen Bild? Oder gibt es gar einen Grund für diesen augenscheinlichen Rückschritt?

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Informationen, soweit sie hier publiziert werden dürfen (verstehe natürlich, dass Internas nicht den Weg ins Forum finden  ;))

Hbf

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 187
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #1 am: 07. Mai 2024, 11:30:41 »
Ist mir auch schon aufgefallen, aber nur bei Bussen. Möglicherweise wurde das auf Linien gemacht, bei denen man den dynamischen Verlauf noch nicht fertig erstellt hat?

Jedenfalls konnte ich schon oft beobachten, dass die dynamische Anzeige alles andere als zuverlässig ist (1 Haltestelle zu früh, zu spät, oder ganz wo anders...)

EinfallsreicherName

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #2 am: 07. Mai 2024, 11:45:55 »
Zumindest beim Flexity muss da eigentlich meines Wissens nach nix gemacht werden. Der Dispo kann dich von Westbahnhof über Berger Platz nach Dornbach schicken. Es würden trotzdem alle Haltestellen korrekt angezeigt werden. Aber vielleicht funktioniert das beim Bus anders.

Es müssen nur die TEK-Ziele (so heißen diese doch?) vorhanden sein.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7885
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #3 am: 07. Mai 2024, 11:49:00 »
Jedenfalls konnte ich schon oft beobachten, dass die dynamische Anzeige alles andere als zuverlässig ist (1 Haltestelle zu früh, zu spät, oder ganz wo anders...)
Läuft die nicht synchron mit den Haltestellenansagen? Beim Flexity ist es glaub ich so.

Hbf

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 187
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #4 am: 07. Mai 2024, 12:06:32 »
Das dachte ich auch immer, tut sie aber nicht immer. Hab mehrmals drauf geachtet. Kann aber sein, dass man den Fehler mittlerweile im Griff hat.

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 417
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #5 am: 07. Mai 2024, 13:46:56 »
Ist mir auch schon aufgefallen, aber nur bei Bussen. Möglicherweise wurde das auf Linien gemacht, bei denen man den dynamischen Verlauf noch nicht fertig erstellt hat?
Leider nein, man hat beim N8 die dynamische Anzeige gegen die statische getauscht. Also dahingehend war es eine "Degradierung" der Information.

Jedenfalls konnte ich schon oft beobachten, dass die dynamische Anzeige alles andere als zuverlässig ist (1 Haltestelle zu früh, zu spät, oder ganz wo anders...)
Da sieht man, dass ich nicht so oft bei diesen Monitoren sitze/stehe, denn wenn ich fahre sind sie immer synchron und passen. Daher dachte ich, dass das System schon funktioniert. Egal wo. Man lernt also nie aus.  ;D

EinfallsreicherName

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #6 am: 07. Mai 2024, 16:42:36 »
Läuft die nicht synchron mit den Haltestellenansagen? Beim Flexity ist es glaub ich so.

Die auf der Decke montierten FGIs sind mehr oder weniger synchron mit den Ansagen geschalten. Die zwei Routentafeln bei gegenüber von Tür 2 & 5 schalten weiter, sobald die Freigabe betätigt wurde oder der Haltepunkt überfahren wurde (beim Durchfahren von Haltestellen)

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14672
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #7 am: 07. Mai 2024, 18:35:52 »
Läuft die nicht synchron mit den Haltestellenansagen? Beim Flexity ist es glaub ich so.

Die auf der Decke montierten FGIs sind mehr oder weniger synchron mit den Ansagen geschalten. Die zwei Routentafeln bei gegenüber von Tür 2 & 5 schalten weiter, sobald die Freigabe betätigt wurde oder der Haltepunkt überfahren wurde (beim Durchfahren von Haltestellen)

Kann sein, dass sie andere Schaltzeitpunkte haben, aber gesteuert werden diese Anzeigen ebenso  vom "Funkgerät". Wie sonst soll diese Anzeige sonst syncronisiert werden?
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

EinfallsreicherName

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 244
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #8 am: 07. Mai 2024, 19:06:41 »
Habe das „synchron“ falsch interpretiert. Natürlich wird alles vom IBIS gesteuert. Ich ging nur davon aus, User @60er meinte, dass die Routentafeln ebenfalls zeitgleich mit der Haltestellenansage die letzte Haltestelle ausgrauen.

Halbstarker

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1960
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #9 am: 07. Mai 2024, 19:45:46 »
Ist halt wieder einmal etwas bei der Straßenbahn besser als beim Bus ...  ^-^
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 417
Re: Linienverlaufsanzeige am Monitor
« Antwort #10 am: 07. Mai 2024, 19:58:50 »
Ist halt wieder einmal etwas bei der Straßenbahn besser als beim Bus ...  ^-^
Hoffen wir, dass es so bleibt und auch der Bus wieder darauf umsteigt und nicht andersrum. Denn auf der Bus war dynamisch und wirds hoffentlich wieder.