Straßenbahn Österreich > Graz

Graz: Linie 4

(1/15) > >>

Erdberg:
Bei meinen vielen Aufnahmen der Linie in Graz beginne ich mit den Zweiachsern. Wie schon erwähnt, habe ich 1971 erstmals Graz besucht, von damals stammen auch die ältesten Aufnahmen. Aber die Zweiachser waren bis Ende der 1980er-Jahre noch im Einsatz.

1. Wagen 218 auf dem Jakominiplatz. Man sieht sehr deutlich den Unterschied zum heutigen Zustand. (1971)

2. Wagen 229 verläßt den Jakominiplatz und fährt über die alte Gleisanlage, die später für viele Jahre verschwinden wird, in die Jakoministraße ein.

3. 1984 entstand dieses Bild in der Nähe des Ostbahnhofs in Liebenau.

4. Ebenfalls 1984 in der Conrad von Hötzendorf-Straße bei der Abzweigung Steyrergasse (zum Betriebsbahnhof)

5. Und 1987 entstand mein letztes Bild einer Zweiachser-Garnitur auf Linie 4 bei der Einfahrt in die Herrengasse.

Erdberg:
Ich war natürlich auch immer auf der Suche nach Besonderheiten:

1. Wagen 291 war ein echter Wiener: wegen Wagenmangels wurden drei E1 aus Wien in Graz adaptiert und eine Zeit lang eingesetzt. Gut erkennbar an den runden Liniensignalen. Hier Wagen 291 (Baujahr 1967) bei der Einfahrt in die Herrengasse am 14.11.2007.

2. Ebenso eine Besonderheit waren die vier zu einem Achtachser erweiterten Sechsachser mit der zeitweisen Aufschrift "Gib 8 bei 6". Die Mittelteile wurden aus ehemaligen Wuppertaler Wagen ausgebaut und in bestehende Sechsachser eingebaut. Wagen 581 entstand aus dem Wagen 273 mit dem Mittelteil aus dem Wuppertaler 552. Aufgenommen am 1.9.2010 in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße.

Erdberg:
Und nun kommen die Wuppertaler zu Ehren (Details im Dateinamen):

1. Wagen 552 im August 1985: hier wurde die cremefarbene Untergrundfarbe noch belassen, nur die grüne Schürze wurde drüberlackiert. Der cremefarbene Farbton ist dunkler als der sonst übliche in Graz. Aufgenommen in der Herrengasse.

2. Wagen 551 in der ansprechenden Lackierungsform der 1990er ebenfalls in der Herrengasse.

3. Wagen 566 auf dem Hauptplatz.

4. Wagen 567 auf dem Hauptplatz.

5. Wagen 571 gehörte zu den wenigen Wagen mit schrägen Stirnfenstern. Hier in der Sackstraße.

Bahnpetzi:
Es gab auch eine E4. Hier ein Foto von der Beschilderung

Ferry:

--- Zitat von: Erdberg am 14. März 2016, 16:40:44 ---5. Wagen 571 gehörte zu den wenigen Wagen mit schrägen Stirnfenstern. Hier in der Sackstraße.

--- Ende Zitat ---

M.W. waren das die Wagen 568-572.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln