Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Linien / Re: Linie 40 (1907-1960)
« Letzter Beitrag von nord22 am Gestern um 22:58:32 »
Anbei ein Architekturfoto, welches auch für Tramwayfreunde interessant ist. Es zeigt den Anfang der Sternwartestraße beim Währinger Gürtel mit den Gleisen der Linie 40 in den 30er Jahren. Im Hintergrund die Canisiuskirche in der Lustkandlgasse. Das Sternwarte-Kino ist auch längst Geschichte (Foto: Archiv Helfried Seemann). Die links situierte Sicherheitshaltestelle vor dem Gürtel ist im Bild nicht sichtbar.

LG nord22 
2

Zum Glück weiß es unser Bürgermeister wiedereinmal besser.  :ugvm:

Inzwischen ist er ja zum Schutz gegen die Grippe übergegangen bei der Maskenpflicht....
man merkt das er in einer Sackgasse sitzt aus der er nicht mehr rauskommt.
Der VfGH wird ihn da rausholen. ;)
3
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von 95B am Gestern um 21:16:09 »
Gibt es im Wageninneren auch irgendetwas Besonderes? Für Durchschnittsfahrgäste ist ja nirgends ersichtlich, wohin die Reise geht.
4
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von Konstal 105Na am Gestern um 21:00:18 »
Heute war die Nikolausstraßenbahn unterwegs.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Haltestelle Hala Targowa (Markthalle) passte ich den Wagen ab. Dabei enstanden auch ein paar Fotos vom Planverkehr.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 22er ist momentan die einzige Linie, die ganztägig verkehrt und rein mit E1+c3 betrieben wird. Außerdem findet man noch zur Hauptverkehrszeit E1+c3 am 13er, neben 105Na und NGT6, sowie am 49er. Die Linie 16 wird mit Solo-E1 betrieben, am 21er sind werktags zwei Solo-E1 im Dienst.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wie auch in den Jahren davor, ist auch heuer wieder der RP650 weihnachtlich geschmückt unterwegs. Der Wagen fuhr dieses Jahr von der Schleife Kopiec Wandy über Plac Centralny - Rondo Czyżyńskie - Rondo Grzegórzeckie - Starowiślna - Poczta Główna und dann die Planty um die Altstadt. Bis ca. 20 Uhr konnte man mitfahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Plac Wszystkich Świętych (Allerheiligenplatz) kann man die Straßenbahn mit Weihnachtsschmuck in Szene setzen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Eigentlich hätte der Zug ja gegen den Uhrzeigersinn um die Altstadt fahren sollen. Immerhin sind so Fotos leichter möglich, da am Plac Wszystkich Świętych sehr viele Fußgänger unterwegs sind. Im Hintergrund Kościół Dominikanów (Dominikanerkirche).

5
Ich glaube ja, dass ein neues Konzept, z.B. Hop-On-Hop-Off mit den Kasperlzügen wesentlich mehr Potential hätte als der Rohrkrepierer VRT.
6
Linien / Re: Linie 360 (1921-1967)
« Letzter Beitrag von nord22 am Gestern um 20:24:20 »
Anlieferung der "Amerikaner" in Rodaun im Sommer 1949. K 2457 wartet auf das Ankuppeln von TARS 673, der bei den WVB zu Z 4226 wurde (Foto: Alfred Rosenkranz, Archiv Dr. Peter Standenat). K 2457 erhielt im Juli 1958 bei Gräf&Stift einen Neukasten mit gerader Seitenwand.

LG nord22 
7
Veranstaltungen / Re: Flohmärkte
« Letzter Beitrag von luki32 am Gestern um 20:06:27 »
Donnerstag 08.12.2022 Flohmarkt / Sammlerbörse in Wien Stadlau
Stadlauer Vorstadtbeisl SELITSCH
Konstanziagasse 17, Wien 22   09:00 bis 12:30 Uhr

Original Straßenbahn-Zubehör, Schilder, Signalscheiben, alte Tramway- und Eisenbahnbroschüren, Festschriften, Großfotos, DVDs, Videos, Zeitschriften, Briefmarken und Bücher, Modelleisenbahnen aller Spuren und Größen, Modellautos jeder Art und jeden Maßstabes, jede Menge Zubehör!

Mangels WL-Flohmarkts eine der wenigen Chancen, Signalscheiben der Wiener Straßenbahn zu ergattern.
8
Allgemeines / Re: E1: aktueller Wagenstand August 2013; Entwicklung bis Ende 2022
« Letzter Beitrag von nord22 am Gestern um 19:33:10 »
Es gibt nur Vermutungen, was mit den VRT E1 passieren wird. Sicher ist nur, dass die Vienna Ring Tram Geschichte ist. Es wurden in der VRT Haltestelle am Schwedenplatz sämtliche Hinweistafeln und der VRT Haltestellenreiter demontiert.

nord22 
9
U-Bahn / Re: Langsamfahrstellen U-Bahn
« Letzter Beitrag von 24A am Gestern um 19:24:31 »
Wie lange soll die U1 zwischen Troststraße und Reumannplatz in beide Richtungen eigentlich noch dahinschleichen? Ist da überhaupt eine Besserung in Sicht?

In Richtung Oberlaa ist dort im Sommer wochenlang umgebaut worden, weswegen man dort jetzt 80km/h fahren kann!
Nächstes Jahr kommt dann wahrscheinlich die andere Seite dran.
10
Lt. tramway&modell 4/2022 wurden E1 4862 und c4 1359 im September 2022 skartiert. Somit verbleiben nur mehr die VRT E1 4866 und 4867 im Wagenstand der W.L.. Es gibt daher keinen c4 mehr im Wagenstand der W.L.. Die Type c5 ist nun die letzte aktive Beiwagentype in der Geschichte der Wiener Straßenbahn. 

nord22

Was passiert nun eigentlich noch mit den beiden VRT? ???

Derzeit nichts. Aber warten wir einmal das Jahr 2023 ab. Da steht nämlich bei beiden Triebwagen die Hauptuntersuchung an.
Seiten: [1] 2 3 ... 10